Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik: Buchpräsentation

Vortrag von Präsident Dr. Franz Fischler und Buchpräsentation „Die agrarpädagogische Bildung in Österreich" mit Rektor Dr. Thomas Haase an der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagik in Ober St. Veit.
Rektor Mag. Dr. Thomas Haase und Präsident Dr. Franz Fischler bei der Buchpräsentation an der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik.
Rektor Mag. Dr. Thomas Haase und Präsident Dr. Franz Fischler bei der Buchpräsentation an der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik.
Anlässlich der Präsentation des neuen Buches von Rektor Dr. Thomas Haase an der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik hielt Präsident Dr. Franz Fischler einen Vortrag zum Thema „Der wissensbasierten Landwirtschaft gehört die Zukunft“. Präsident Fischler verwies auf die zentrale Rolle der Agrarhochschule bei der Lehrer- und Beraterausbildung für die Land- und forstwirtschaftlichen Schulen sowie die agrarischen Beratungseinrichtungen in Österreich. „Kaum ein anderer Wirtschaftssektor hat in den letzten Jahrzehnten ähnlich gravierende Veränderungen durchlaufen wie die Landwirtschaft. Die gesamte Modernisierung seit den 1950er Jahren, die Ausrichtung auf mehr Nachhaltigkeit und die Betonung der Multifunktionalität sind mit einer enormen Intensivierung des agrarischen Know-hows einhergegangen, was das neue Buch ‚Die agrarpädagogische Bildung in Österreich‘ eindrucksvoll unter Beweis stellt“, betonte Präsident Fischler.

Neues Standardwerk der Agrarpädagogik
Das Buch von Rektor Dr. Thomas Haase dokumentiert s umfassend die Entwicklung der Agrarpädagogik in Österreich von den Anfängen im Jahr 1948 an den Landwirtschaftlichen Fachschulen Tullnerbach und Sooß, wo Land- und Hauwirtschaftslehrer ausgebildet wurden, über die Gründung des Bundesseminars für das Land- und forstwirtschaftliche Bildungswesen in Wien Ober St. Veit im Jahr 1953, bis zur heutigen Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik. „Die Kombination von agrarischer Erstausbildung an einer Land- und forstwirtschaftlichen Höheren Schule oder der Universität für Bodenkultur in Verbindung mit einer pädagogischen Ausbildung wurde zu einem Erfolgsmodell, das bereits seit über sechs Jahrzehnten für eine hohe Qualität der Lehrer- und Beraterausbildung steht. Neben der historischen Entwicklung regen auch dargestellte Zukunftsszenarien zur Diskussionen über die Agrar- und umweltpädagogische Bildung an“, erklärte Rektor Haase.

Buchbestellung:
Das 554 Seiten umfassende Buch „Die agrarpädagogische Bildung in Österreich – Vom Bundesseminar zur Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik“ ist direkt beim Verlag Dr. Kovač www.verlagdrkovac.de für € 138,- zuzüglich Versandspesen zu


Autor:
Aktualisiert am: 16.12.2011 11:23
Landwirt.com Händler Landwirt.com User