Hitzewelle sorgt für Unruhe auf den Agrarmärkten

Hitzwelle beeinflusst die Produktion der Landwirte erheblich und sorgt für Unruhe auf den Agrarmärkten.
Produktion der landwirtschaftlichen Produkte sinkt aufgrund der Hitzewelle
Produktion der landwirtschaftlichen Produkte sinkt aufgrund der Hitzewelle
Die Hitzewelle der vergangenen Wochen hat an den Agrarmärkten für Unruhe gesorgt. Hohe Temperaturen und geringe Niederschläge beeinflussen Angebot und Nachfrage. So wächst bei den Landwirten mit jedem Hitzetag die Sorge über die Getreide- und Kartoffelernte. Bei den Schweinen sinkt gleichzeitig das Schlachtgewicht, weil sie weniger Speck ansetzen. Auf der Nachfrageseite lassen sich die Auswirkungen der hohen Temperaturen aktuell besonders gut bei Frischobst beobachten. So stiegen die Einkäufe von Melonen, während bei Äpfeln und Bananen ein Minus zu verzeichnen ist.


Autor:
Aktualisiert am: 19.07.2010 09:23
Landwirt.com Händler Landwirt.com User