Herausragende Waldbauern gesucht

Das Lebensministerium vergibt auch 2010 wieder den Staatspreis für beispielhafte Waldwirtschaft an österreichische Waldbauern.
Mit dem Staatspreis für beispielhafte Waldwirtschaft werden jährlich die besten Ideen ausgezeichnet.
Mit dem Staatspreis für beispielhafte Waldwirtschaft werden jährlich die besten Ideen ausgezeichnet.
Ausgezeichnet werden Projekte, die durch Kreativität, Findigkeit, Unternehmergeist, ökologische Produktion sowie wirtschaftliche Optimierung bei der Nutzung beziehungsweise Vermarktung der Ressource Forst hervorstechen. Die Konzepte sollten aus den Bereichen Waldbau und -nutzung, Vermarktung von Holz und anderen Produkten, Anbieten und Erweiterung von forstlichen Dienstleistungen sowie Kooperationen und branchenübergreifende Zusammenarbeit kommen. Einreichungen sind bis 23.04. 2010 bei den Landwirtschaftskammern sowie bei den Forstdirektionen und -inspektionen der einzelnen Bundesländer möglich.

Innovative Ideen um den Wald
Ziel der Aktion ist es, den Stellenwert der bäuerlichen Forstbewirtschaftung zu erhöhen und die vielfältigen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie man aus dem Wald naturverträglichen und ökonomischen Nutzen ziehen kann. "Eine Vielzahl von Bäuerinnen und Bauern kümmert sich in ihrer täglichen Arbeit mit Engagement, guter Ausbildung und innovativen Ideen um den Wald. Der Staatspreis ist alljährlich Anlass dafür, die besten Ideen auszuzeichnen", so Landwirtschafts- und Umweltminister Nikolaus Berlakovich. Darüber hinaus wird auch ein Kooperationspreis verliehen. Er soll erfolgreiche Beispiele forstlicher Gemeinschaften - die im Idealfall auch die Zusammenarbeit mit Betrieben außerhalb der Waldwirtschaft eingehen - hervorheben.
Detaillierte Informationen zu den Teilnahmebedingungen sind bei den jeweiligen Einreichstellen sowie im Internet unter www.forstnet.at zu finden.


Autor:
Aktualisiert am: 01.03.2010 14:36
Landwirt.com Händler Landwirt.com User