Heizung: Kessel tauschen und Förderung erhalten

Wer seinen alten Heizungskessel tauscht kann dafür vom Klima- und Energiefond einen Zuschuss bis zu 1.000 Euro kassieren. Insgesamt stehen für die bis Herbst laufende Förderaktion 7 Mio. Euro Fördervolumen bereit.
Wer bis Ende Oktober seinen Zentralheizungskessel tauscht, kann bis zu 1.000 Euro Zuschuss dafür erhalten.
Wer bis Ende Oktober seinen Zentralheizungskessel tauscht, kann bis zu 1.000 Euro Zuschuss dafür erhalten.
Seit 21. März läuft die Kesseltausch-Förderaktion des Klima- und Energiefonds. Damit werden neu installierte Pellets- und Hackgut-Zentralheizungsgeräte gefördert, wenn nachweislich bestehende fossile Kessel oder elektrische Nacht- oder Direktspeicheröfen ersetzt werden. Auch Pelletskaminöfen als Zusatzheizung stehen im Programm. Die Förderung können nur Privatpersonen beantragen. Dafür muss der Antrag nach Umsetzung der Maßnahme gestellt werden. Für den Zentralheizungstausch gibt es 1.000 Euro und für Pelletskaminöfen 500 Euro. „Bis 31. Oktober
2013 stehen 7 Mio. Euro zur Verfügung, 2 Mio. Euro mehr als im Vorjahr“, freut sich Jauschnegg, Vorsitzender des Österreichischen Biomasseverbandes.

Antrag online stellen
Förderanträge müssen bei der Kommunalkredit Public Consulting (KPC) online gestellt werden. Weitere Informationen auf der Homepage holzheizungen2013.


Autor:
Aktualisiert am: 22.03.2013 10:31
Landwirt.com Händler Landwirt.com User