Heimischer Kartoffelmarkt stabilisiert sich

Der österreichische Erdäpfelmarkt dürfte sich nunmehr stabilisieren. Ein ausreichendes Angebot steht einer steigenden Nachfrage gegenüber. Während der Inlandsabsatz weiter ruhig verläuft, gibt es beim Export kräftige Impulse.
Die Vermarktung von Frühkartoffeln geht jetzt langsam zu Ende.
Die Vermarktung von Frühkartoffeln geht jetzt langsam zu Ende.
Die Situation am österreichischen Erdäpfelmarkt scheint sich zu stabilisieren. Vor allem die reichlich angefallenen Übergrößen finden hier gute Absatzmöglichkeiten. Die Vermarktung der Frühsorten geht nun langsam zu Ende. Bei den späteren Sorten scheint der Übergrößenanteil nicht mehr so gravierend zu sein. Die Erzeugerpreise für mittelgroße Ware gaben leicht nach und lagen in Ostösterreich bei EUR 8,- bis 9,- je dt. In Westösterreich sind durch ein regional ausgewogeneres Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage deutlich höhere Preise zu erzielen, teilt die Marktabteilung der LK Niederösterreich mit.


Autor:
Aktualisiert am: 10.08.2009 18:38
Landwirt.com Händler Landwirt.com User