Heimische Eiweiß-Alternativen für Sauen

Raps, Sonnenblumen und Leguminosen können Soja auch in der Sauenhaltung teilweise ersetzen. Mit den richtigen Tipps stimmt die Leistung der Sauen und auch Kosten sparen ist möglich.
Richtig eingesetzt können heimische Eiweißfuttermittel zur Kostensenkung ohne Leistungseinbußen beitragen.
Richtig eingesetzt können heimische Eiweißfuttermittel zur Kostensenkung ohne Leistungseinbußen beitragen.
Sauen haben während jeder Produktionsphase (tragend, säugend, Güstzeit) andere Ansprüche an die Eiweißversorgung. Deshalb sollte der Landwirt mindestens 2, besser 3 oder 4 verschiedene Rationen verfüttern. Gut sind ein Tragend- und ein Säugendfutter. Noch besser wären Niedertragend (1.– ca. 85. Tag), Hochtragend (ca. 85.–115. Tag), Laktierend (21–28 Tage) und Güstzeit (ca. 5 Tage).

Wo sind Alternativen möglich?
Die niedertragende Sau stellt die geringsten Ansprüche an die Proteinversorgung. In dieser Ration kann der Eiweißbedarf ausschließlich mit heimischen Proteinträgern wie Rapsextraktionsschrot und/oder Körnerleguminosen abgedeckt werden. Das Tragendfutter macht gut 2/3 der Gesamtfuttermenge aus. Alternativen sind also besonders hier kostenwertmäßig interessant, weil sie derzeit preiswert sind.
In Rationen für säugende Sauen hingegen ist ein vollständiger Ersatz des Sojaextraktionsschrotes kaum möglich, da das Säugefutter mit gut 16 % Rohprotein relativ viel und auch sehr hochwertiges Protein bei hohem Energiegehalt enthalten muss.

Autoren: DI Kajo HOLLMICHEL und DI Dagmar SCHMITZ, Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen, (D)

Weitere wichtige Informationen zu den verschiedenen alternativen Eiweißträgern und den Nährstoffbedarf der einzelnen Produktionsphasen können Sie in der Ausgabe 16/2013 der Fachzeitschrift "Der fortschrittliche Landwirt" nachlesen. Gratis Probeheft bestellen.

Hier können Sie ein Berechnungsprogramm für Schweinefütterungsrationen des LLH Hessen herunterladen. (Folgen Sie dem Link und klicken Sie auf der Homepage der LLH ganz unten auf Zustimmen.)

Aktualisiert am: 12.08.2013 08:34
Landwirt.com Händler Landwirt.com User