Gut durch den Winter mit Homöopathie!

Schnupfen, Husten und Heiserkeit haben wieder Saison. Bei rechtzeitiger Einnahme des passenden homöopathischen Mittels tritt rasch Linderung ein.

Winterzeit - Erkältungszeit: Schon mit einfachen Mitteln kann man sich schützen.
Winterzeit - Erkältungszeit: Schon mit einfachen Mitteln kann man sich schützen.
Wenn die Tage kürzer werden, sollte man vermehrt Zeit für Ruhe und Regeneration finden. Die gut gewählten homöopathischen Arzneien heilen schnell, sanft und dauerhaft. Die Auswahl der Arznei orientiert sich am Beschwerdebild des Patienten. Man wählt die Arznei, welche unverdünnt am Gesunden eine solche Krankheit hervorrufen kann, die sie homöopathisch potenziert am Kranken zu heilen vermag.

Schlaf ist die beste Regeneration
Der beste Schlaf stellt sich nach zufrieden stellendem Tagwerk und einem entsprechenden Tagesausklang ein. Ein gut gelüftetes Schlafzimmer, ein nicht zu überforderter Magen und Zeit, zur Ruhe zu kommen, sind ideale Voraussetzungen, um gut zu schlafen!
Zum Einschlafen empfehle ich gerne den KNEIPPSCHEN KNIEGUSS! Im Stehen einen kalten Wasserstrahl jeweils vom Kleinzehen über das Knie zum Großzehen und danach hinter dem Knie über die Wade führen. Man beginnt mit dem rechten Bein. Danach nicht abtrocknen und sich sofort zu Bett begeben!

Autor:
Aktualisiert am: 24.12.2003 12:19
Landwirt.com Händler Landwirt.com User