Grazer Wechselseitige sponsert 10 Faironikas

Die Grazer Wechselseitige Versicherung hilft den Bauern der IG-Milch beim Marketing und sponsert 10 lebensgroße Faironika- Kühe.
von links: GRAWE-Landesdirektor Friedrich  Seidler, der Neumarkter Aussendienstmitarbeiter Franz Seidl und der Murauer Grawe-Gebietsleiter Erwin Fussi übergeben 10 Faironikas an Thomas Rieberer von der IG-MIlch.
von links: GRAWE-Landesdirektor Friedrich Seidler, der Neumarkter Aussendienstmitarbeiter Franz Seidl und der Murauer Grawe-Gebietsleiter Erwin Fussi übergeben 10 Faironikas an Thomas Rieberer von der IG-MIlch.
Am Bauernhof des IG-Milch Bauern Thomas Rieberer vulgo Sima in Windberg wurden vor kurzem 10 Faironikas von der Grazer Wechselseitigen Versicherung offiziell an die IG-Milch übergeben. Diese 10 Kühe werden auf die ganze Steiermark verteilt und für Werbezwecke für die A FAIRE MILCH eingesetzt. Milchbauer Thomas Rieberer bedankte sich Seitens der IG-Milch für diese großzügige Unterstützung. Lebensgroße Faironikas werben mittlerweile österreichweit an neuralgischen Punkten für die A FAIRE MILCH. Mit jeder Faironika mehr steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sich die bauerneigene hochpreisige Milchmarke in den Regalen der Supermärkte halten bzw. etablieren kann. Das beste an der ganzen Sache ist aber, dass dank Faironika in Österreich in der Bevölkerung wieder mehr über das Lebensmittel Milch und die unzufriedenstellenden Bauernmilchpreise gesprochen wird.


Aktualisiert am: 27.11.2006 11:59
Landwirt.com Händler Landwirt.com User