Gmundner Molkerei schließt mit Jahresende Werk in Freistadt

Die Gmundner Molkerei in Oberösterreich schließt mit Jahresende den vor vier Jahren übernommenen Standort Freistadt. Er sei in dieser Dimension nicht mehr wirtschaftlich zu führen, erklärte Geschäftsführer Michael Waidacher gegenüber dem "Neuen Volksblatt".
Die Gmundner Molkerei schließt mit Jahresende den vor vier Jahren übernommenen Standort Freistadt.
Die Gmundner Molkerei schließt mit Jahresende den vor vier Jahren übernommenen Standort Freistadt.
Die 400 Lieferanten und die 15 Mitarbeiter seien bereits informiert worden, für sie gebe es Jobangebote in einem anderen Werk. Die Molkerei Freistadt war Mitte 2006 von den Gmundnern übernommen worden, die eine Standortgarantie über 500 Tage abgaben. Die Mitarbeiterzahl von einst 43 ging in der Folge stetig zurück.

Werksgelände wird verkauft
Bereits Anfang 2007 hieß es, dass das Werk geschlossen werde. Seit einem Jahr wird im Unternehmen keine Milch mehr weiterverarbeitet, sondern nur mehr Butter aus Rahm erzeugt. Es gebe bereits einen Interessenten für einen Teil des Werksgeländes, wobei man aber einem Gesamtverkauf den Vorzug gebe, berichtete Waidacher laut APA. (aiz)


Aktualisiert am: 06.05.2010 09:15
Landwirt.com Händler Landwirt.com User