Gießhübler Schweinefachtag

Kommenden Freitag, den 27. November 2009 findet am Mostviertler Bildungshof der Gießhübler Schweinefachtag statt.
Das Programm verspricht eine hochkarätige Veranstaltung.
Das Programm verspricht eine hochkarätige Veranstaltung.
Um 8:30 Uhr beginnt die hochkarätige Veranstaltung im Veranstaltungssaal der Landwirtschaftlichen Fachschule Gießhübl (3300 Amstetten, Gießhübl 7) mit einem Vortrag von ÖR Karl Donabauer, Abgeordneter zum Nationalrat, zum Thema "Erfolgsfaktoren - betriebswirtschaftliche Entscheidungen oder politische Rahmenbedingen".

Ing. Rudolf Schütz und Dipl.-Ing. Gerhard Salzmann von der Niederösterreichischen Landwirtschaftskammer beschreiben dann, wie eine erfolgreiche Baugenehmigung vorzubereiten ist, welche Probleme (Umweltverträglichkeitsprüfung,...) wann auftreten und wie man diese lösen kann.

Als nächstes wird Dr. Hermann Lindermayer von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft erklären, welche Mineralfutterausstattung das Schwein braucht. Als letzter Redner des Vormittags stellt Dr. Klaus Truschner, Fachtierarzt für Schweine in Ried/Traunkreis (OÖ), Maßnahmen zur Erhaltung gesunder Ferkel über die Absetzphase hinaus vor.

Am Nachmittag wird Dipl.-Ing. Bernhard Feller von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen Einsparungspotenzial bei Stromkosten in der Ferkelproduktion vorstellen. Last but not least erklärt die Ferkelerzeugering Renate Schranger aus St. Stefan im Rosental (STMK), welchen Weg sie und ihr Mann bei der Betriebsentwicklung ihres knapp 300 Sauen umfassenden Betriebs eingeschlagen haben.

Die Veranstaltung endet spätestens um 16 Uhr. Der Tagungsbeitrag beträgt 15 Euro. Landwirt-Abonnenten zahlen nur 12 Euro. Nähere Informationen erhalten Sie telefonisch unter +43 (0) 7472 627722.


Aktualisiert am: 25.11.2009 10:49
Landwirt.com Händler Landwirt.com User