Gezielte Holzausformung erhöht den Wert

Krumme und abholzige Stämme befinden sich in jedem Bestand. Über verschiedene Holzsortimente lassen sich diese aber dennoch gewinnbringend verkaufen.
Markante Unförmigkeitist bei der Ausformung zu berücksichtigen. Bei Krümmungen, ist es wichtig nicht zu sparsam zu schneiden.
Markante Unförmigkeitist bei der Ausformung zu berücksichtigen. Bei Krümmungen, ist es wichtig nicht zu sparsam zu schneiden.
Den Sägerundholzpreis von „Massenware“ für Sägewerke bestimmen – abgesehen von der Holzart – im Wesentlichen die Qualität und die Dimension. Einige wichtige Merkmale lassen sich über die Ausformung beeinflussen. Dazu zählen Krümmung, Abholzigkeit, Astigkeit sowie Bräune.


Krumme Stämme haben eine buchsartige Wuchsform, sie gilt es wegzuschneiden.
Krumme Stämme haben eine buchsartige Wuchsform, sie gilt es wegzuschneiden.
Krümmung
Die Krümmung bezieht sich auf den Mittendurchmesser, angegeben in Prozent des Mittendurchmessers. Sie wirkt sich bei kürzerer Ausformung weniger stark aus. Deshalb verkauft sich relativ krummwüchsiges Holz in kurzen Sortimentslängen (3 m) zu besseren Preisen.

Worauf Sie bei Abholzigkeit, Astigkeit und Bräune achten sollten, lesen Sie in Ausgabe 2/2013 des Fortschrittlichen Landwirts.

Autor: Siegfried SPERRER, BFW-Forstliche Ausbildungsstätte Ort

Autor:
Aktualisiert am: 07.01.2013 17:24
Landwirt.com Händler Landwirt.com User