Getreideernte rechtzeitig vorbereiten

Damit die Ernte gut läuft, bedarf es einiger Vorbereitungen. Steht der Mähdrescher still, laufen die Kosten trotzdem weiter. Eine gut funktionierende Erntekette und ein technisch einwandfreies Erntegerät sind ein Muss für Lohnunternehmer, Fahrer und Landwirt.
Gut ausgereifte Bestände sind Voraussetzung für eine optimale Getreideernte.
Gut ausgereifte Bestände sind Voraussetzung für eine optimale Getreideernte.
Die Transportkette sollte gründlich vorbereitet sein. Der Abtransport bildet oft ein Nadelöhr, so dass die Mähdrescherkapazität nicht ausgenutzt werden kann. Gerade in einem feuchten Erntejahr kommt es auf jede voll ausgenutzte, trockene Stunde an.
Bedenken Sie auch, dass über Mittag die Mähdrescherleistung deutlich ansteigt und zusätzliche Transportkapazität zB durch Wechselhänger zur Verfügung gestellt werden müssen.
Das Abbunkern am Feldrand kostet dem Mähdrescher mindestens 25 % Leistungsvermögen. Testen Sie, ob eine parallele Abfuhr möglich ist. Nutzen Sie auch die Gelegenheit, sich eventuell in der Ernte einen Umladewagen vorführen zu lassen.

Verlustmessgeräte kalibrieren
Verlustmessgeräte sind Schall und Rauch, wenn sie nicht kalibriert werden. Sind sie kalibriert, kann man dagegen den Mähdrescher mit hoher Leistung an der Verlustkante entlang führen.
Nutzen Sie dazu einfache Hilfsmittel, wie die Verlustprüfschale, die vor das Schneidwerk mittig in den Bestand gedrückt wird. Der Fahrer hebt das Schneidwerk kurz an und setzt mittig darüber. Mittlerweile kann man sie auch automatisch auslösen.
Besonders bei Ernteerschwernissen muss ein unbemerktes Überlaufen der Verluste verhindert werden.

Raps nicht zu früh dreschen
Aus Angst vor Ausfallverlusten wird der Raps oftmals zu früh gedroschen. Ertrags- und Qualitätszuwachs kompensieren jedoch erste Ausfallverluste bei weitem. Feuchte Stängel- und Blattteile behindern dagegen den Drusch oftmals so sehr, dass Schüttler und Siebe im Stundentakt von klebrigem Grüngut freigekratzt werden müssen.

Autor:
Aktualisiert am: 28.06.2004 13:02

Landwirt.com Händler Landwirt.com User