GenussKrone: Galanacht der Direktvermarkter

Kategorien zum Thema: Direktvermarktung Top
Bei der Bundessiegerehrung am 13. Juni 2016 in Wien werden die 25 besten heimischen Direktvermarkter mit der GenussKrone Österreich gekrönt. Die begehrte Auszeichnung steht für besonders hohe Qualität.
Die besten Direktvermarkter werden mit der GenussKrone ausgezeichnet. (Foto: Karl Allgaeuer/shutterstock)
Die besten Direktvermarkter werden mit der GenussKrone ausgezeichnet. (Foto: Karl Allgaeuer/shutterstock)
Prämierungen wie die „GenussKrone“ sind für die Erzeuger eine wichtige Maßnahme zur Qualitätssicherung und Produktentwicklung. Alle zwei Jahre zeichnet der Agrar.Projekt.Verein in fünf Hauptkategorien die besten Produkte österreichischer bäuerlicher Direktvermarkter mit der GenussKrone aus. Diesem Bewerb liegt ein zweistufiges System zugrunde. Nur Lebensmittel die eine Top-Platzierung bei den Landesprämierungen erreichten, können nominiert werden. Das strenge Auswahlverfahren garantiert, dass nur die Besten der Besten die höchste Auszeichnung erhalten. „Erstmals sind heuer 238 Landessieger in 25 Kategorien nominiert. Aus acht Bundesländern nehmen 297 regionale Spezialitäten, davon 100 Obstprodukte, 50 Brote, 24 Fischspezialitäten, 83 Rohpökelwaren und rund 60 Käse aus Kuh-, Schaf-, oder Ziegenmilch, teil. Fast zwei Drittel der Betriebe sind Mitglied bei Gutes vom Bauernhof, dem Qualitätsprogramm der Landwirtschaftskammer für Direktvermarkter“, freut sich Anton Heritzer, Sprecher des Cluster Direktvermarktung und GenussKrone-Projektleiter.

Regionale Wertschöpfung durch Direktvermarktung
„Die Landessieger stehen für geschmackvolle, nachhaltige Lebensmittel aus den österreichischen Regionen und einen lebenswerten ländlichen Raum. Unsere heimischen Direktvermarkter erzeugen täglich qualitativ hochwertige, genussvolle Waren und erzielen mit der Direktvermarktung eine höhere Wertschöpfung. Das ermöglicht vielen Bäuerinnen und Bauern den Hof weiterhin im Vollerwerb zu bewirtschaften. Heimische Direktvermarkter sichern Nahversorgung und zudem Arbeitsplätze am Land“, erläutert Heritzer weiter.

Weitere Informationen zu diesem Bewerb finden sich im Internet unter www.genusskrone.at. Ausführliche Betriebsporträts von ausgewählten GenussKrone Landessiegern können hier eingesehen werden.

Autor: Birgit Lang
Aktualisiert am: 22.04.2016 12:26
Lesen Sie mehr

„Freilandschweine musst du selbst vermarkten“

Alte Stallungen und ein Hof in beengter Lage. Das sind typische Eigenschaften eines Auslaufbetriebs. Doch bei den Hackls kam es anders. Heute pilgern jährlich 30.000 Besucher zum Betrieb von Ulrike und Norbert Hackl.

Produktfotos selbst gemacht

Vom einfachen Plakat bis zur eigenen Internetseite – irgendwann braucht jeder Direktvermarkter gute Produktfotos. Mit den folgenden Tipps und etwas Übung brauchen Sie dafür keinen Fotografen zu holen.

65. Wintertagung: Von Milchseen zur Butterknappheit

Von 29. Jänner bis 2. Februar 2018 veranstaltet das Ökosoziale Forum die Wintertagung in gewohnter Manier in Form von elf Fachtagen in fünf Bundesländern.

Bio Austria-Bauerntage 2018: Mut zur Veränderung

Von 30. Jänner bis 1. Februar 2018 finden im Bildungshaus Schloss Puchberg in Wels wieder die Bio Austria Bauerntage statt, mit Fachtagen für Ackerbau, Milchvieh, Direktvermarkter und viele mehr.

Entscheidungen treffen

Vor einer großen Entscheidung wollen wir Risiken abwägen, Chancen ausrechnen, Informationen sammeln. Dabei zögern wir die Wahl gerne hinaus und vergessen, dass auch eine Entscheidung aus dem Bauch heraus nicht immer die schlechteste ist.

Tee selbst herstellen

Tee mit Kräutern aus dem eigenen Garten kann die Produktpalette ergänzen und bietet viel Platz für Kreativität. Lesen Sie hier, was es bei der Herstellung Ihrer ganz persönlichen Teemischung zu beachten gibt.