Gemeinsame Initiative Bioferien.at gestartet

Gemeinsam sind sie stark: Österreichs Öko-Urlaubs-Anbieter haben sich zu einem gemeinsamen Markt-Auftritt zusammengeschlossen. Auf bioferien.at können sich Urlaubswillige ausführlich darüber informieren, was sie im jeweiligen Bioferien-Betrieb erwartet und diesen bequem von zu Hause aus buchen.
Beim Pressebrunch zur Vorstellung der bioferien.at v.li.: Claudia und Georg Berger, Ramsauer Bioniere; Josef Schwarz, GH Luderbauer; Hans Rampelt, Bio Key Account Manager C&C Pfeiffer; Herbert Kain, OM Bio Ernte Steiermark; Margreth Hörl, Bio Ernte Steiermark; Ludwig Gruber, GF BIO-Hotels
Beim Pressebrunch zur Vorstellung der bioferien.at v.li.: Claudia und Georg Berger, Ramsauer Bioniere; Josef Schwarz, GH Luderbauer; Hans Rampelt, Bio Key Account Manager C&C Pfeiffer; Herbert Kain, OM Bio Ernte Steiermark; Margreth Hörl, Bio Ernte Steiermark; Ludwig Gruber, GF BIO-Hotels
Alle Big Player des österreichischen Biomarktes sind dabei: bioferien.at ist eine gemeinsame Initiative von BIO AUSTRIA, AMA, der Gruppe der Bio-Hotels und von Österreich Werbung. Nun läuft die groß angelegte Marketingkampangne.

Von der Almhütte zum Thermenhotel

Vielfältige Anbieter sind auf der Plattform präsent, es ist für jeden etwas dabei: vom Urlaub am soliden Bio-Bauernhof bis zum luxuriösen Viersternhotel. Auch die passenden Bio-Ausflugsziele wie etwa Sonnentors Gewürz-Erlebnisse werden angeboten. “Ziel ist es, in den nächsten beiden Jahren Biotourismus-Strukturen auszubauen und weiter Gastbetriebe als Mitglieder zu gewinnen, sodass wir jedem Urlaubs- und Ausflugsgast in jeder österreichischen Region ein attraktives Bio-Ziel anbieten können“, erklärt Projektinitiator Ludwig Gruber.

Bioferien-Angebot
79 Anbieter sind vom Start weg in der neuen Initiative vertreten, Großteiles kleine und mittelständische Unternehmen, über ganz Österreich verteilt. Von der Therme Blumau über Zotters Schokoladenmanufaktur bis zum Biohotel Gralhof am Weißensee. Davon stellt alleine die Steiermark 24 Betriebe, die zu Genuss und Entspannung einladen. Damit ist die Steiermark bereits Bioferien-Land Nr. 1. Potenzial nach oben gibt es aber genug.
Ein umfangreicher Bioferien-Katalog wird aufgelegt, zusätzlich gibt es eine Inseraten-Kampagne sowie zahlreiche Veranstaltungen in Wien und in mehreren Bundesländern.
Mehr darüber finden Sie unter bioferien.at

Autor:
Aktualisiert am: 16.05.2013 09:48
Landwirt.com Händler Landwirt.com User