Geld sparen durch Lüftungsoptimierung

Krankheitsausbrüche kosten Geld und sind in vielen Fällen auf „Lüftungsfehler“ zurückzuführen. Ing. Gerald Schmuckermair ist Stallklimaberater der VLV Schweinebörse in OÖ. Er erläutert die wichtigsten Stallklimafaktoren und gibt praktische Ratschläge.

Regelmäßige Reinigung des Temperaturfühlers muss vom Betriebsgang möglich sein.
Regelmäßige Reinigung des Temperaturfühlers muss vom Betriebsgang möglich sein.
In der Schweinemast fühlen sich die Tiere zwischen 16 und 22 °C (je nach Haltungssystem, Alter und Tiergewicht, keine Zugluft!) am wohlsten. Diese „Komforttemperatur“ sollte wenn möglich immer eingehalten werden. Mitentscheidend sind jedoch auch Temperaturschwankungen innerhalb kurzer Zeit. Hier werden 3 bis 4 °C innerhalb von 12 Stunden als Grenzwert angenommen. Viele Lüftungssteuerungen besitzen bereits die Funktion die niedrigste bzw. die höchste Temperatur aufzuzeichnen. Sollte Ihre Steuerung dies noch nicht können, empfiehlt es sich, ein Minimum-Maximum-Thermometer im Stall aufzuhängen. Diese sind bereits ab 3 bis 4 € in vielen Baumärkten bzw. im Fachhandel erhältlich. Nur so haben Sie einen Überblick, wie tief die Temperatur im Stall während der Nacht tatsächlich fällt. Denn beim morgendlichen Rundgang während der Fütterung ist zumeist wieder ein normales Temperaturniveau (aufgrund der erhöhten Tieraktivität) erreicht. Bei diversen Stallklimamessungen über längere Zeiträume konnte ich oft Temperaturen von nur ~ 14 °C in der Nacht feststellen, welche von den Landwirten nicht bemerkt wurden. Durch eine Änderung der Lüftungseinstellung kann in vielen Fällen Abhilfe geschaffen werden. Wichtig ist dabei aber, dass Ihre Lüftungssteuerung die richtige Temperatur anzeigt.

Ein gewinnorientierter Mäster legt großen Wert auf Stallklima und Lüftung. Er passt die Lüftung ständig den Bedingungen an und kontrolliert sein Stallklima. Genaue Tierbeobachtung, gute Bestandsbetreuung und ständige Achtsamkeit sind unerlässlich für den wirtschaftlichen Erfolg.


Autor:
Aktualisiert am: 09.11.2005 15:07
Landwirt.com Händler Landwirt.com User