Geflügelbranche will Messen optimieren

Ziel der Initiative ShowCo, eines Zusammenschlusses von mehr als 35 namhaften Firmen der internationalen Geflügel-Industrie. (z. B. BIG DUTCHMAN, FACCO, MOBA, SALMET, SANOVO-STAALKAT u.v.m.) ist es, das internationale Messewesen für den Geflügel-Sektor zu optimieren.
Weltweit soll es in Zukunft der Initiative ShowCo nach nur mehr fünf bis sechs Geflügelleitmessen geben.
Weltweit soll es in Zukunft der Initiative ShowCo nach nur mehr fünf bis sechs Geflügelleitmessen geben.
Wie ShowCo Manager Klaus Fahlbusch landwirt.com mitteilt, will sich die Organisation für einen weltweiten Messeplan am Geflügelsektor einsetzen. Es gilt dabei, die Werbung und die Anforderungen der weltweiten Geflügelbranche bestmöglich abzustimmen, um letztlich dem Sektor einige wenige hochqualitative Messen weltweit zu bieten. ShowCo denkt an einen Zweijahresrythmus, mit dem Grundsatz, dass jedes Jahr in einer der wichtigen Regionen der Welt eine große Geflügelmesse stattfindet. Insgesamt soll es nicht mehr mehr als 5 bis 6 große Messen für den Sektor weltweit geben. Dort allerdings wäre dann das gesamte weltweite Branchenangebot (Produkte, Firmen, Dienstleistungen, etc) zu finden.

Grund für die Initiative dürfte ein Besucher- und Ausstellerschwund auf den vielen weltweit gleichzeitig stattfindenden Fachmessen für die Geflügelbranche sein.

Der momentane Plan von ShowCo enthält folgende Messen:
• Europe: VIV-Europe 2010 – jedes gerade Jahr (alternierend mit der Eutotier)
• USA: IPE 2011 – jedes ungerade Jahr
• Asia: VIV-Asia 2011 jedes ungerade Jahr

Informationen zu ShowCo finden Sie auch im Internet unter www. showco.org


Aktualisiert am: 12.03.2010 09:26
Landwirt.com Händler Landwirt.com User