Futterrechner: Schweinerationen professionell berechnen

Der wirtschaftliche Erfolg in der Schweinemast hängt sehr stark von einer effizienten und professionellen Fütterung der Tiere ab.
Das genetische Potential bei entsprechender Schlachtkörperqualität kann nur ausgeschöpft werden, wenn die Schweine bedarfsgerecht mit Nährstoffen versorgt werden.

Dipl.-Ing. agr. Kajo Hollmichel stellt auf der Homepage des Landesbetriebs Landwirtschaft Hessen (LLH) die neue Version des kostenlosen Excel-Futterrationsberechnungsprogamms für Schweine zur Verfügung. Das Programm können Sie nach Zustimmung des Haftungsausschlusses unter folgendem Link kostenlos downloaden und damit arbeiten: Futterberechnungsprogramm für Schweine, DI Hollmichel

Auf dem ersten Tabellenblatt finden Sie wie gewohnt eine Erklärung wie der Rechner zu bedienen ist und welche Möglichkeiten dieser bietet.Auf den weiteren Tabellenblättern finden Sie ergänzende Informationen zur Schweinefütterung. So können Sie zum Beispiel die Anforderungen an die verschiedenen Futterrationen (Anfangsmast, Mittelmast, Endmast) ganz einfach aus dem Tabellenblatt "Orientierungswerte" mit dem Tabellenblatt "Futterberechnung" verknüpfen und sehen so auf einem Blick welche Nährstoffausstattung das entsprechende Futter haben muss.

Sie müssen die Inhaltsstoffe ihrer eingesetzten Futterkomponenten kennen um bedarfsgerechte Futterrationen berechnen zu können. Der Rechner bietet Ihnen die Möglichkeit nach aktuellem Wissensstand Futterrationen für ihre Schweine zu berechnen.

Die Futterkosten sind ein sehr bedeutender Kostenfaktor in der Schweinemast. Nutzen Sie daher die Gelegenheit ihre eingesetzten Futterrationen zu überprüfen und vielleicht auch zu optimieren. Bestimmt können Sie auch die Leistung der Mastschweine verbessern, wenn Sie die Nährstoffe des Futters an die neue Fütterungsempfehlung der Gesellschaft für Ernährung (GfE) anpassen.


Autor:
Aktualisiert am: 08.01.2010 08:19
Landwirt.com Händler Landwirt.com User