Fütterung: Mit Triticale Schweine mästen

Da nur wenige Fütterungsversuche mit Triticale in der Schweinemast vorliegen, wurde in einem Versuch der Landwirtschaftskammer Niedersachsen überprüft, wie sich ein hoher Triticaleanteil auf die Leistung von Mastschweinen auswirkt.
Triticale ist eine Kreuzung aus Weizen (Triticum) und Roggen (Secale) und wird in erster Linie über den Futtertrog verwertet. Sein Rohproteingehalt liegt näher am Weizen als am Roggen, und im Lysingehalt übertrifft er beide. Im letzten Jahr wurden in Niedersachsen mit knapp 80.000 ha Triticale 7 % mehr angebaut als im Jahr 2007. Somit hat diese Getreideart durchaus ihre Bedeutung als Futtermittel.

Den gesamten Versuchsbericht und die Versuchsdurchführung können Sie unter folgendem Link lesen: Mit Triticale Schweine mästen


Autor:
Aktualisiert am: 16.07.2009 13:04
Landwirt.com Händler Landwirt.com User