Für Kleinkulturen fehlen Pflanzenschutzmittel

Vom Markt genommene Wirkstoffe werden kaum durch Neue ersetzt.Den Herstellern wird zu wenig Anreiz geboten.
Für Kleinkulturen stehen derzeit zu wenig Pflanzenschutzmittel zur Verfügung.
Für Kleinkulturen stehen derzeit zu wenig Pflanzenschutzmittel zur Verfügung.
Für Kleinkulturen im Obst-, Gemüse- und Blumenanbau stehen in der EU immer weniger Pflanzenschutzmittel zur Verfügung. Dies stellte die Dachorganisation der europäischen Bauern- und Genossenschaftsverbände (COPA/COGECA) am Mittwoch bei einer Konferenz in Brüssel fest und wurde dabei von verschiedenen anderen Agrarverbänden unterstützt. Zusammen genommen brächten es die Kleinkulturen auf einen Wert von über 50 Mrd. Euro, aber einzeln böten sie den Herstellern von Pflanzenschutzmitteln zu wenig Anreiz zur Entwicklung von neuen Mitteln. Vom Markt genommene Wirkstoffe würden häufig nicht durch neue ersetzt, warnen COPA/COGECA. Sie rufen zur besseren Zusammenarbeit der Forschungseinrichtungen auf und fordern einen EU-Fonds zur Förderung des Pflanzenschutzes in Kleinkulturen.


Autor:
Aktualisiert am: 18.11.2009 15:39
Landwirt.com Händler Landwirt.com User