Frontlader-Hersteller Alö und MX (Mailleux) bleiben eigenständig

Der geplante Zusammenschluss zwischen den beiden Frontlader-Herstellern Alö und MX ist geplatzt.
Der geplante Zusammenschluss zwischen Alö und MX (Mailleux) ist geplatzt.
Der geplante Zusammenschluss zwischen Alö und MX (Mailleux) ist geplatzt.
Im Dezember 2007 hat Alö und MX eine Vereinbarung über den Kauf aller MX Firmenanteilen unterzeichnet. Die Geschäftsführungen beider Unternehmen haben sich jetzt gemeinsam dazu entschlossen, den geplanten Zusammenschluss zu stoppen.

Die Übernahme war ein sehr langwieriger Prozess. Unter Anbetracht der aktuellen weltweiten Entwicklungen haben Alö und MX entschieden, sich voll auf ihre jeweiligen eigenen Geschäftsentwicklungen und Strategien zu konzentrieren.

Beide Unternehmen, die schon immer im gesunden Wettbewerb zueinander standen, werden auch weiterhin im Markt mit ihren Produkten und Dienstleistungen konkurrieren.

Zur Homepage von ALÖ
Zur Homepage von MX


Aktualisiert am: 13.10.2008 07:53
Landwirt.com Händler Landwirt.com User