Französin Katrine Lecornu ist neue EDF-Präsidentin

Die Milchviehhalterin Katrine Lecornu aus dem französischen Nonant ist bei Mitgliederversammlung der European Dairy Farmers (EDF) im schwedischen Falkenberg zur neuen Präsidentin gewählt worden. Damit steht erstmals eine Frau an der Spitze des europäischen Dachverbandes.
Die neue Präsidentin der European Dairy Farmers Katrine Lecornu ist Milchbäuerin in Frankreich (Foto: DLG).
Die neue Präsidentin der European Dairy Farmers Katrine Lecornu ist Milchbäuerin in Frankreich (Foto: DLG).
Lecornu folgt auf Jean Francois Verdenal aus Lothringen, der den Club sechs Jahre geführt hatte. Die neue Verbandspräsidentin hat eine landwirtschaftliche Ausbildung an französischen und niederländischen Fachschulen absolviert und bewirtschaftet gemeinsam mit ihrem Mann einen Milchviehbetrieb mit 100 Kühen plus Nachzucht auf 100 ha Land. Sie engagiert sich bereits seit dem Jahr 2000 auf Verbandsebene, zunächst als Mitglied und später als Vorsitzende der französischen Sektion des EDF. Darüber hinaus ist sie Mitglied im Nachhaltigkeitsrat der Molkereigenossenschaft Elle & Vire/Agrial sowie in lokalen kirchlichen und berufsständischen Gremien. Der EDF wurde vor 23 Jahren auf Initiative führender europäischer Milchviehhalter, der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) und der damaligen Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL), dem heutigen Thünen-Institut, im britischen Stoneleigh gegründet. Mittlerweile gehören dem EDF mehr als 450 Mitglieder aus über 20 verschiedenen Ländern und drei Kontinenten an. Die Geschäftsführung liegt bei der DLG. AgE

Aktualisiert am: 09.07.2013 15:14
Landwirt.com Händler Landwirt.com User