Endlich alle Ausländer raus

Antworten: 77
Efal 25-03-2020 08:11 - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Seit heute sind auch die Grenzen nach Tschechien für Pendler dicht, die Oö Wirtschaftskammer schlägt Arlarm - 12.000 Arbeitskräfte fehlen alleine dadurch.

Mind. 5.000 Erntehelfer, die eigentlich genau so wichtig sind, um die Lebensmittelversorgung sicherzustellen.

Verarbeitungsbetriebe, Schlachtbetriebe müssen ihre Betriebe zurückfahren, weil ihnen die faulen Ausländer fehlen, das Ersatzpersonal wird die Schlagkraft bestimmt erhöhen

Die ungewünschten Pflegerinen, die ihre Familien für Wochen verlassen, um bei unseren Alten, die 24 Std Pflegen durchführen zu können

Auf den Baustellen die Eisenbieger, Kanalreiniger, usw.

atro, hubhel, Patrik, Harbo und alle Ausländerfürchtlinge - endlich glücklich??




JD 6120 antwortet um 25-03-2020 08:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Die einen haben wohl mit den anderen nichts zu tun. Es macht einen Unterschied ob jemand zu uns kommt um zu arbeiten oder sich nur am Sozialsystem bedienen möchte.


JD6230 antwortet um 25-03-2020 08:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
es wird ja noch interessant wie es mit der Lebensmittelversorgung in 1,2,3,... Monaten aussieht

Auf den Schlachthöfen und Fleischverarbeitenden Betrieben fehlen jetzt schon die leute

das Gemüse will gepflanzt werden (wenn es jetzt nicht gepflanzt wird, kann es später nicht geerntet werden

die Spargelsaison geht jetzt los - niemand da, der den erntet

im Mai dann die Erdbeeren,....

etc etc.... die liste kann unendlich fortgesetzt werden

der gelernte Österreicher will natürlich keine so minderen Tätigkeiten durchführen.... dafür haben wir ja die Gastarbeiter!!!!

Aber wie vorhin schon geschrieben wurde..... es gibt GUTE und BÖSE.....




Efal antwortet um 25-03-2020 08:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
JD 6120, sorry dich nicht namentlich erwähnt zu haben


427ci antwortet um 25-03-2020 08:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Der gelernte Österreicher will solche Tätigkeiten schon ausführen, nur halt nicht zum Hungerlohn von dem man in Östereich nicht leben kann. Also hört auf zu jammern, zahlt ordentlich, dann kriegt ihr auch entsprechendes Personal!!!


CX antwortet um 25-03-2020 08:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
In Kärnten sind wieder ca 40 Personen (Flüchtlinge) angekommen, und das in der Krise! ich versteh die Welt nicht mehr! Kurz hat versprochen es gibt keine Neuaufnahmen mehr!


eklips antwortet um 25-03-2020 09:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
cx
Wann und wo? Wieviele genau? Hast du Telefonnummer von Informanten, damit ich den anrufen kann?


JD 6120 antwortet um 25-03-2020 09:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@ egal danke dass du das sofort nachgeholt hast. Dir hat wohl auch irgend eine NGO die mit Flüchtlingen geld verdient ins Hirn geschissen. Wenn man diesen Bevölkerungsgruppen helfen will, U dafür bin ich durchaus, dann muß das vor Ort geschehen U nicht hier bei uns. Das blöde ist nur da verdienen die NGOs dann nichts deshalb treten sie auch so vehement dafür ein möglichst viele bei uns aufzunehmen.


Harpo antwortet um 25-03-2020 09:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@Efal
Lass das schüren der Emutionen ..
Du als Gutmensch könntest die 40 Personen von Kärnten gleich aufnehmen und Verpflegen natürlich mit Taschengeld


svoboda12 antwortet um 25-03-2020 09:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@cx, "angeblich" sind sie nur in Österreich umgesiedelt worden


CX antwortet um 25-03-2020 09:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
An Svoboda! Bleib daheim heisst es doch immer wieder! Gilt anscheinend nur für Österreicher!


hubhel antwortet um 25-03-2020 10:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@efal

Du redest von den Saisonarbeitskräften

Ich, von denen, die nur kommen, um sich an unserem Sozialsystem zu bedienen,sogar noch fordern und sich nicht am Leben / der Kultur anpassen wollen !!!!

War schon in vielen Ländern dieser Welt, würde mir nie trauen, in einem fremden Land so aufzutreten, da fliegst zu 200 % hochkant raus, wenn du Glück hast, eher dort in Gefängniss !!!

Also Efal, im dummreden solltest bei mir eine Lehre machen, das kannst du noch nicht ;-)


dietmar.s(2cz6) antwortet um 25-03-2020 11:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Wäre die Lohnschere am Planet kleiner, würden sich all diese Problem garnicht stellen. Insofern geht's um die Lohnschere, alles andere …. Ausländer Inländer Dummreden usw. Symptombehandlung die es nicht lösen wird.


Efal antwortet um 25-03-2020 11:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@JD6230 & Dietmar, zustimmung

An die Ausländerfürchtlinge, ich habe hier Fakten reingestellt, die uns demnächst noch beschäftigen werden, am Ende meines Beitrages habe ich eine einfache Frage gestellt.
Es hätte eine einfache Antwort genügt: "ja ich bin jetzt glücklich"

Es ist aber das Gegenteil eingetreten, ihr seit gereizt und nachwievor unzufrieden, sonst würden sich nicht Kommentare ergeben, wie ich "schick dir Flüchtlinge", "ins Hirn geschissen" und nächste "Flüchtlingsinvasion" überquert soebenoch die Grenze.

Cool bleib'n - gsund bleib'n





Peter06 antwortet um 25-03-2020 11:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Ein sehr wohltuender Nebeneffekt im Corona-Zeitalter ist, dass endlich wieder einmal in der öffentlichen Wahrnehmung faktenbasierend diskutiert und argumentiert wird.
Da sitzen also Auskenner auf Augenhöhe neben den Entscheidungsträgern und werden sogar angehört, und ihre Expertisen fliessen selbstverständlich in die getroffenen Massnahmen ein.

Schön wäre es, wenn wir diese sachliche Herangehensweise auch im Umgang mit den Menschen praktizieren würden, die irgendwo im Niemandsland zwischen zwei Grenzen gestrandet sind, oder in menschenunwürdigen Lagern auf griechischen Inseln ausharren.

Ich weiss schon, dass in einem vorgefassten Freund-Feind-Schema eine, ich nenn es jetzt einmal "rationelle Menschlichkeit" keinen Platz hat, weil so weit zu denken zu anstrengend oder auf Grund intellektueller Defizite nicht möglich ist, trotzdem wird kein Weg daran vorbeiführen, diese Probleme sachlich und frei von falschen Emotionen abzuarbeiten.






mittermuehl antwortet um 25-03-2020 11:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Efal hat einfach recht. Wir sehen wie sehr wir von Ausländern abhängtg sind.

Wir könnten natürlich den Asylwerbern jetzt im Schnellverfahren Arbeitsgenehmigungen geben. Dann wären sie auch nicht mehr auf Sozialhilfe angewiesen. Wir hätten jetzt auch geringere Problem wenn wir das schon früher gemacht hätten. Was würde dagegen sprechen?


JD 6120 antwortet um 25-03-2020 11:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Dagegen spricht dass es nur ein Anreiz wäre für illegale wirtschaftsflüchtlinge.


KaGs antwortet um 25-03-2020 11:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Vom Niedriglohnarbeiter zur Systemerhaltungsschlüsselperson


patrick.m(g1h16) antwortet um 25-03-2020 11:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
eklips hier wird dir geholfen :
Bürgerservice und Auskunftsstelle
Herrengasse 7, 1010 Wien
Telefon +43 1 53 126-3100
Fax: +43 1 53 126-2125
E-Mail: buergerservice@bmi.gv.at

Ps : Wenn die nur umgesiedelt wurden warum kommen sie dann in ein Erstaufnahmelager ?
Unter einem Innenminister Kickl würde sowas nicht passieren , sondern eher das Gegenteil , dann würden jetzt unter Ausnützung der Notstandsgesetze alle Asylanten mit Heeresflugzeugen ins traute Heimatland abgeschoben .


fgh antwortet um 25-03-2020 12:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@427ci:
Und das liegt daran, dass du nen Scheißdreck für dein Essen zahlen willst.

Eines muss man sagen - Saisonarbeitskräfte waren auch schon die letzten Jahre Mangelware. Den Leuten geht es immer besser bzw. Pflege ist zB ne lukrativere Alternative und folglich machen es immer weniger.
Wenn sie es machen, gehen sie dort hin, wo sie am meiste bekommen. Wunschziel DE - dort herscht Win-Win im Vergleich zu Österreich. In DE niedrigere Kosten für den Landwirt / Stunde und zugleich mehr netto für den Arbeiter.
Wen DE zu weit ist, oder nicht geht, kommt er nach Österrech... nach Österreich folgt Ungarn - ja auch Ungarn jammert schon seit Jahren - weil wo gehen sie hin - genau Österreich.

Interessant ist für mich, dass obwohl laut Presse die Leute nicht über die Grenze kommen, die Saisonarbeiter wo ich meine Holunerbäume hole sehr wohl seine 4 Arbeitskräfte über die Grenze gekommen ist. Es ist halt ein Unterschied, ob ich 4 Stammkräfte habe oder jedes Jahr so viele wie möglich brauche.

Der Politik sollte es auch zu denken geben - in Wahrheit sind zu wenig da und es werden immer weniger - natürlich nach Corona kommen wieder mehr, aber grundsätzlich sind es zu wenig.
Den Betrieb der nicht nur bei der Ernte, sondern auch noch bei der Auspflanzung bzw. allen normalen Tätgkeiten auf diese Arbeitskräfte angewiesen ist zu fördern, ist folglich ein strategisch falsch... der Familienbetrieb der den Großteil seiner Arbeit selbst schaft, wäre halt wie immer das richtige...


mittermuehl antwortet um 25-03-2020 12:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@JD 6120 ... na dann machen wir sie halt zu legalen Flüchtlingen... Bedarf haben wir ja anscheinend reichlich... ;)

@patrick.m(g1h16) ... Ich will das Heeresfugzeug sehen das Syrien oder Afganistan anfliegen würde ... Was Kickl und Co leisten können, ist bekannt. Damit werden sich die Gericht noch länger befassen. Wir müssen dem Hergott danken das die VP nicht mit diesem Verein von Corona-Party-Tiger in der Regierung ist.


atro antwortet um 25-03-2020 12:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Efal : Bist ein Hetzer oder was !!! Das System ist krank. Wie viele Flüchtlinge gehen einer Arbeit nach ? Lebst am Mond ? Von den Erntehelfer, Und welche in den Schlachtbetriebe , Verarbeitungsbetrieben usw . sind alle EU- Bürger !! Aber keine Flüchtlinge Also nicht alles verwechseln !!


patrick.m(g1h16) antwortet um 25-03-2020 12:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Was hat den etwa der Kickl angstellt , etwa dass er eine konsequente Asypolitik eingeführt hat ? Übrigens sind unsere C-130 Herkules schon zig mal in Afghanistan gelandet , und im Großteil Syriens ist der Krieg ja schon vorbei , in Damaskus könnte man diese Invasoren jetzt ohne weiteres abladen .
Der einzige der dort noch Krieg will ist die Türkei , und das könnte man auch sehr schnell abstellen mit weitreichenden Wirtschaftssanktionen über 4 bis 5 Jahre !
Gegen Russland gings doch auch , und wenn die EU mit Russland und den USA zusammen helfen würde , dann wäre die Türkei innerhalb von 4 Jahren ein Entwicklungsland auf dem Niveau von Somalia .


ek antwortet um 25-03-2020 13:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Zu welchen Zweck waren Ö Hercules in Afghanistan?



Efal antwortet um 25-03-2020 13:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@atro, was so gereizt.
Lese meine Beiträge nochmal, ich habe nichts von Flüchtlingen geschrieben, aber es zeigt ganz deutlich wenn gewisse Landsleute "Ausländer" hören, das das Hirn nur eingeschränkt funktioniert.

Flüchtlinge haben deine Kumpane ins Spiel gebracht , oder abgelenkungsmanöver wie man es von euren Klientel gewöhnt ist.

Les von anfang die Beiträge nochmal durch, aber bitte langsam -damit es auch du verstehst.
Werfe nicht anderen Sachen vor, die auf euren Mist aufbauen


Efal antwortet um 25-03-2020 13:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@Patrik, dein Held Strache der jetzt eh Hocknstad ist , Casinoexperte Sidlo und der Coronapartie feiernde Hirschmann der seinen Job hingeschmissen hat, könnten jetzt wirklich Systemrelevante Arbeiten übernehmen.

Wo Sind sie????


patrick.m(g1h16) antwortet um 25-03-2020 14:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Der Strache war mir immer unsympathisch ( Weanaschädl ) , und der Sidlo war auch nicht weniger qualifiziert wie sein Vorgänger Hoscher von der Spö , welcher das Amt aber 20 Jahre inne hatte !


Muskateller antwortet um 25-03-2020 14:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Na ja, nachdem Strache nicht mehr mit Kurz arbeitet, wir er jetzt kurzarbeiten und mit Flippa von den schönen Zeiten träumen, Kickl wird sich selber aufs Hosentürl hauen, Hofer wird sein Familieauto auf 140km/h tunen, Gudenus wirkt bei einer neuen Staffel von" wo Grafen schlafen" mit und Sidlo?... Nojo, nix hoit.


xaver75 antwortet um 25-03-2020 14:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Ich würde den Neuankömmlingen gleich bei der Einreise einen Job als Erntehelfer anbieten, dann sieht man, woran man ist.

mfg


fgh antwortet um 25-03-2020 14:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Bei so manch Langzeitarbeitslosen würde man da auch Erkenntnisse gewinnen...


mittermuehl antwortet um 25-03-2020 14:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@ ek "Zu welchen Zweck waren Ö Hercules in Afghanistan?"

Die haben mal ein paar Bundesheersoldaten hingebracht. Medienarbeit und so...


@ xaver75 "Ich würde den Neuankömmlingen gleich bei der Einreise einen Job als Erntehelfer anbieten, dann sieht man, woran man ist."

Warum nicht? Dazu brauchen sie halt eine Arbeitserlaubnis. Könnte ich Asylwerber legal beschäftigen, hätte ich es schon gemacht. Aber genau das möchte die rechte Reichshälfte ja verhindern. Die dachten mehr an Zwangsarbeit um 1€/Stunde...


Fakt ist das bei uns ohne Ausländer (egal woher) nix weiter geht. Nicht in der Gemüse und Obstlandwirtschaft, am Bau oder in der Pflege. Und das hat Efal gesagt. Im Moment sind wir ziemlich "unter uns". Das wollten wir doch? Und wer jammert? Alle die einen Pfleger für den Opa brauchen, die nicht wissen wie jetzt der Spargel aus der Erde kommen soll und die jemanden suchen der jetzt die Sau zerlegt.




ek antwortet um 25-03-2020 15:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@mittermühl, die Hercules waren angeblich zigmal drüben... Weisst Du zufällig warum?
Patrik.m antwortet leider nicht...


xaver75 antwortet um 25-03-2020 16:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@Mittermühl
Bei den Fleischereiarbeitern oder Pflegepersonal fällt uns halt das Lohndumping jetzt auf den Kopf, mit kurzfristigen Prämien, nicht Peanuts sondern 1000,- pro Monat zusätzlich, hätten wir sicher das Personal trotz Corona im Land halten können.
Das würde einen überschaubaren Millionenbetrag kosten und wir hätten eine Sorge weniger, bei 38 Mrd. würde das nicht ins Gewicht fallen.

mfg


mittermuehl antwortet um 25-03-2020 16:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@ek Das Bundesheer hatte ein paar Auslandseinsätze in Afganistan. Nie viel Personal.. 10 Leute nach meinem Wissen. PR-Arbeit, Training für die dortigen Sicherheitskräfte, Hilfe bei Wahlen. Da wurde halt die Herkules etwas bewegt. Schlauer wäre es gewesen mit den Deutschen oder anderen Verbündeten mitzufliegen. Aber der nationale Stolz....

@xaver75 Ich gebe dir recht. Hätte der Lohn gereicht auch hier gut leben zu können wären nicht alle immer Heimgependelt. Aber wir wollten ja nur die Arbeitskraft und nicht die Menschen...


eklips antwortet um 25-03-2020 16:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@cx
"In Kärnten sind wieder ca 40 Personen (Flüchtlinge) angekommen, und das in der Krise! ich versteh die Welt nicht mehr! Kurz hat versprochen es gibt keine Neuaufnahmen mehr!"

Jetzt habe ich nachgelesen, worum es da genau geht und ich kann Dir nun Deine Selbsteinschätzung, dass du die Welt nicht mehr verstehst, vollinhaltlich bestätigen. Das ist sehr bedauerlich, dass das schon bei so einfachen und leicht verständlichen Dingen passiert. Was du dabei an Schlussfolgerungen und Falschinformationen verbreitest ist aber sehr schäbig.


ek antwortet um 25-03-2020 17:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@ Mittermühl, sie sind mit anderen mitgeflogen bzw. mit ganz normalen zivilen Airlines...


mittermuehl antwortet um 25-03-2020 17:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Wußte ich nicht ... ich dachte sie hätten die Herkules auch mal bemüht... ..


patrick.m(g1h16) antwortet um 25-03-2020 18:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Muskateller Was macht eigentlich Werner Kogler in Heimquarantäne ?
https://www.youtube.com/watch?v=sTInxXWuOiQ&feature=youtu.be&fbclid=IwAR2-TXVaTsyuvgi18lEIk1DuPXFzffjiV79qHhInSE4-F7t37-diTo3OmsA


danaantonia.g(y7r1) antwortet um 25-03-2020 18:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@Mittermühl (genannt Murl)

Der nichts weiss muß alles glauben - bei dir trifft das 100% zu.
Ständig primitivste Fake News zu verbreiten und das tagein tagaus, dir ist scheinbar nichts zu blöd.

Marchfelder Gemüsebauern suchen, so viel ich weiß, dringend Spargelstecher, das wäre doch mal eine sinnvolle Tätigkeit für dich,
oder in Traiskirchen Migranten betreuen.
Wahrscheinlich wäre das eh nichts für dich, ist es doch mit ein bisschen Arbeit verbunden.




Muskateller antwortet um 25-03-2020 18:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@Patrick
Hey, Kogler ist jetzt nicht unbedingt mein bester Freund, aber beim Arsch lieber mit ihm ein Bier als mit Strache beim Gesicht eine besoffene Gschicht!


mittermuehl antwortet um 25-03-2020 19:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@danaantonia.g(y7r1) Ich habe mich für die Annahme das den Herkules nach Afghanistan geflogen ist klar entschuldigt. Anscheinend ist sie nicht gelogen. Die Behauptung stammt übrigens nicht von mir.

Überdenke deine Groß-Kleinschreibung. Da könnte man noch etwas verbessern. Oder ist das auch primitives Fake News ;)

Die Migranten in Traiskirchen betreiben übriges einen Gemüseacker. Hat ein Verein zur Verfügung gestellt. Mit einer Arbeitserlaubnis würden die gerne auch in der Landwirtschaft arbeiten. Ich würde die auch Anstellen wenn es legal wäre.



chn antwortet um 25-03-2020 19:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
An 427 ci:
Dann müssten zuerst einmal die Produkte einen dementsprechenden Preis bekommen damit man davon auch leben kann. Dann kann man auch einen besseren Lohn bezahlen. Aber die Lebensmittel müssen ja um jeden Preis verrammscht werden damit der Konsument noch viel Geld hat um irgend welche unnötigen Sachen zu kaufen.
Die Industrie will ja unbedingt sehr viel verdienen. Da ist es dann egal wie viel es kostet.
Ich würde sagen erst mal nachdenken bevor du solchen Blödsinn schreibst.
Lg
CHN



427ci antwortet um 25-03-2020 20:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Oh, wieder ein Herr Oberlehrer!
Der Kosument würde mehr bezahlen, wenn er weiß wo es herkommt, nämlich aus der Region! Den Preis macht zum größten Teil der Handel. Ich weiß schon dass du das nicht hören willst, willst ja auch den größt möglichen Gewinn für dich raushauen, ist ja auch ganz normal.
Aber immer über die anderen Schimpfen und jammern was das Zeug hält, und dann die Billig-Arbeitskräfte ausnutzen passt halt auch nicht.


Harpo antwortet um 25-03-2020 22:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Gscheit reden kann jeder probier's Mal selber reich zu werden mit Gemüse und LDw Produkten oder verhalte Dich ruhig.
Deine sogenannten Billigarbeitskräfte bekommen 1500.00€ also kosten sie ca3000.00€ das muß einmal verdiente werden.


ek antwortet um 25-03-2020 22:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
1500 mit 38,5 Stunden?


norbert.s(suk5) antwortet um 26-03-2020 00:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Das FPÖ Paradies ist da keine AUSLÄNDA mehr!^^


xaver75 antwortet um 26-03-2020 01:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Ja, der Nehammer leistet gute Arbeit, …. muß er auch, der Herbert Kickl hat ihm die Latte ziemlich hoch gelegt, mit einem Softie als Innenminister würde der Personenkult bezüglich Herrn Kickl täglich wachsen, irgendwann könnte man nicht mehr ohne ihn.
Aber derzeit alles top, die FPÖ sieht keinen Anlass, groß aufzuzeigen.
Aber der Hr. Nehammer weiß auch, das er sich nicht zu viele Fehler leisten darf. ,-)

mfg


richard.w(7n417) antwortet um 26-03-2020 07:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Wie genau einige wissen welcher Mensch verdient hat hier zu leben und welcher nicht.
Derweil ist alles was uns von den Ausländern unterscheidet ein Geburtsrecht. Wir hatten einfach Glück auf dem hübsch besten Flecken Erde geboren zu werden. Bei einem Hundert Meter Lauf hätten wir 71 Meter Vorsprung zu jemanden der auf einer Müllhalde irgendwo in Afrika oder in einem Kriegsgebiet sonst wo auf der Welt geboren wurde. Einige jammern halt sogar da, weil sie sich abgehängt vorkommen, vor lauter Angst und Jammer vor der Welt. Mal zum nachdenken


Juglans antwortet um 26-03-2020 08:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@efal: Wenn in Österreich 20 000 Erntehelfer und Pfleger fehlen und vor der Krise 400 000 Arbeitslose gemeldet waren und seit letzter Woche 150 000 neue Arbeitslose dazugekommen sind, dann soll mir bitte irgendwer erklären dass man die fehlenden Arbeitskräfte nicht in Österreich rekrutieren kann.
Das Verhältnis der gesuchten zu den vorhandenen Arbeitskräften ist 1: 27,5
Das heißt aus 55 Arbeitslosen muß man einen Spargelstecher und einen Altenpfleger raussuchen.
Wenn das nicht möglich ist hat das System einen gravierenden Fehler eingebaut.
mfg
p.s.: Ich habe nichts gegen Ausländer - aber ich habe etwas gegen Menschen die sich vor zumutbarer Arbeit drücken.


Peter06 antwortet um 26-03-2020 09:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Zitat:
"...der Herbert Kickl hat ihm die Latte ziemlich hoch gelegt..."

Ähem, in welcher Disziplin denn?
Im Verschwenden von Steuergeldern für unnötige Prestigeprojekte?
In der Untergrabung der österreichischen Verfassung?
Durch Postenbesetzungen aus der braunen Burschenschafter-Kaderschmiede?
Durch wiederholte Beeinflussung der unabhängigen Justiz?
...etc.pp.
Die Aussage:
"Das Recht muss sich der Politik beugen!"
sollte allen Bürgern dieses Landes, denen auch nur ein Hauch von Verstand übriggeblieben ist, Warnung genug sein!

Es gibt nur einen Namen in der jüngeren österreichischen Politgeschichte, der dem Ansehen und dem Amt eines Innenministers noch mehr geschadet hat, der noch mehr Verfilzungen in seinem Ministerbüro ermöglichte als Dein Maulheld:
Der Strasser Ernst.
Aber das ist wieder ein eigenes Kapitel.





falkandreas antwortet um 26-03-2020 12:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@ Juglans. Bin da ganz deiner Meinung,und ich glaube auch das 1% der 500000 Arbeitslosen den Beruf Fleischhauer erlernt haben


patrick.m(g1h16) antwortet um 26-03-2020 12:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Peter06 Der Kickl hat gesagt "Das Recht muss der Politik folgen " , da war nichts von beugen .
Das bedeutet , wenn man eine bestimmte Politik verfolgt , muss man zuerst dementsprechende Gesetze beschließen .
Also genau das Gegenteil der Politik der ÖVP , welche 2015 mit der Öffnung der Grenzen über 2 Millionen mal Rechtsbruch begangen hat .


mitmart antwortet um 26-03-2020 13:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Momentan beugt sich das Recht ordentlich nach der Politik, aber wenns nicht vom Kickl ist ist es kein Problem.

Seid froh das Blau nicht mehr in der Regierung ist, aber nicht weil sie es schlechter machen würden, sondern weil jegliche der jetzt protestlos akzeptierten Massnahmen vom linken Mob torpediert worden wäre. Die sind jetzt nur ruhig weil die Grünen das mittragen müssen.


xaver75 antwortet um 26-03-2020 13:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@Mitmart
Treffender kann man es nicht analysieren, ich möchte gar nicht dran denken, was das jetzt für ein Chaos wäre, der linke Mob hat Zeit Ende nie. ,-)

mfg


Peter06 antwortet um 26-03-2020 14:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@patrick.m(g1h16):
Für so naiv schätze ich sogar Dich nicht ein, dass Du glaubst, der Kickl hätte mit dieser Aussage nur die Entstehung von Gesetzen beschrieben.

Das "Beugen" war schon sehr bewusst von mir so gewählt, weil darauf ist es ja in seiner Amtszeit ja immer hinausgelaufen.

Und damit nur ja keine Missverständnisse aufkommen, wie das Ganze nun gemeint war, hat die Frau Belakowitsch, auch so ein demokratisches Licht, extra nachgesetzt, jetzt für Dich wortwörtlich:
"Niemals haben wir uns damit abzufinden, dass Gesetze uns in unserem Handeln behindern"

Das muss man sich auch erst einmal auf der Zunge zergehen lassen, Abgeordnete zum Nationalrat und Minister, die den Eid auf die österreichische Verfassung abgelegt haben, und ebendiese massiv in Frage stellen!


mitmart, xaver:
Eine Hartinger-Klein und einen Kickl in der Situation, etwas schlimmeres ist nicht vorstellbar!

Und dass alle diese Massnahmen mittragen, liegt vielleicht daran, dass es die richtigen sind, unabhängig davon wer sie initiert hat?
Nur so zum Nachdenken....


Muskateller antwortet um 26-03-2020 14:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@Peter06
Volle Zustimmung!


mitmart antwortet um 26-03-2020 15:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Muskateller, die Massnahmen sind richtig keine Frage, in der Situation wären all diese Massnahmen genauso von den Türkisen durchgesetzt worden und den Blauen wäre ebenfalls nur ein abnicken möglich gewesen.
Der Riesenunterschied ist der das die Linken (nicht alle) aber die Deppen die überall demonstriert haben, die schwarz Vermummten, Jusos, ein großer Teil der Grünen, die Omas gegen rechts, etc. Sie alle hätten "Machtergreifung" geschrien wo sie jetzt die Klappe halten und hätten diese Massnahmen niemals mitgetragen, wenn sie von Türkis-Blau gekommen wären.

Ob jetzt ein Anschober und Kogler soviel klüger sind, als die von dir genannten lassen wir dahingestellt.
In Wahrheit sagen und tun die was die Türkisen sie sagen und tun lassen.

Hat man schon beim Opernball gesehen, seit erstmals die Grünen Oberkasperl drinnen saßen war erstmals wieder draussen Ruhe.


mittermuehl antwortet um 26-03-2020 16:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Wir erleben einfach das eine Regiertung die sowohl links als auch rechts der Mitte Wurzeln hat bei schmerzhaften Entscheidungen mehr Vertrauen in der Gesellschaft hat. Und ich bin sehr froh das wir jetzt eine solche Regierung haben. SP-Grün oder VP-FP hätte viel mehr Unruhe auf die Straßen gebracht. Wir hatten mal wieder "glück".. ;)

Eine Hartinger-Klein und einen Kickl in der Situation, etwas schlimmeres will man sich nicht vorstellen. Vielleicht noch ein Herr Hofer in der Hofburg.. Dann noch ein Video wie der HC eine Cronaparty macht? ;)


mitmart antwortet um 26-03-2020 17:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Nicht die SP-Grün und auch nicht die VP-FP Regierung hätte Unruhen auf die Straße gebracht sondern hirnlose Menschen.

Zu deinem Zweiten Absatz, mag sein das es schlimmer wäre, allerdings was Türkis-Grün auch so leisten kann, wenn auch nur auf Landesebene haben die Tiroler ganz gut vorgemacht.
Daran werden wir noch lange nagen. Ich möchte nicht auf meinem Gewissen haben mit über tausend exportierten Kranken einen wesentlichen Teil zur Verbreitung des Virus in Europa beigetragen zu haben, um noch ein paar Tage länger Schifahrer abzukassieren.
Stell dir mal das rauschen im Blätterwald vor wenn dafür Blaue verantwortlich wären.


Peter06 antwortet um 26-03-2020 19:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Zur Reinwaschung Deiner blauen Freunde scheint Dir wirklich nichts zu blöd zu sein.
Deine mit viel Verve vorgetragene Behauptung, "Türkis-Grün" wäre an der Verbreitung des Corona-Virus in Tirol massgeblich verantwortlich, und wenn dabei die Blauen mitgewirkt hätten, wäre das mediale Echo viel grösser.

Falsch!

Für die durch nichts entschuldbaren Vorgänge verantwortlich ist die unsägliche Verhaberung in einem Klüngel aus Tourismuswirtschaft und schwarzer Landespolitik, die für sich glauben, sich über alles und jeden hinwegsetzen zu können, solange es ihren Interessen dient. Das mediale Interesse wird noch viel grösser werden, wenn durch Druck aus dem Ausland die Verantwortlichen sich dafür vor ordentlichen Gerichten verantworten werden müssen.

Was die Grünen in diesem "Hottentottenstaat" dazu beigetragen haben, entzieht sich meiner Kenntnis.


matl99 antwortet um 26-03-2020 20:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@peter06

Hobn de Tiroler net an grünen Willi in Innsbruck sitzen?


Muskateller antwortet um 26-03-2020 21:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@mitmart
Die Massnahmen sind richtig, es sind Massnahmen, die jede Partei wahrscheinlich so gemacht hätte, einfach weil notwendig. Kurz hat verlautbart, was ihm seine Berater vorgelegt haben. und das war gut so. Ob es Proteste bei Türkis-Blau gegeben hätte, weiß ich nicht, aber ich glaube, der Ernst der Lage ist fast Allen bewusst, egal welche Regierung wir haben.
Deine Frage ob Anschober und Kogler soviel klüger sind, als die von mir genannten möchte ich- mit meiner Meinung eindeutig ja beantworten. Jedenfalls haben sie sich noch nicht so blöd angestellt.


patrick.m(g1h16) antwortet um 26-03-2020 21:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Der Kogler hatte noch nicht viele Möglichkeiten sich , denn wenn er aus seiner Dauerfettn aufwocht sagt ihm eh der Kurz ob er die Goschn aufmocha derf .
Vor der momentanen Krise hat der Kickl Ende Jänner schon gewarnt.
Wogegen Anschober behauptet hatte Covid 19 sei nicht gefährlicher als eine Grippe .
Wos is jetzt mit deinen grünen Depperln ?


eklips antwortet um 26-03-2020 22:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@patrick.m

Hast du da was Konkretes bezüglich "Dauerfettn"?


Harpo antwortet um 26-03-2020 22:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@patrik.m
Ich kann verschiedene Meinungen schon verstehen auch die von der FPÖ kommen..
Das Problem der FPÖ sind die handelnden Personen die sind in Summe alle unakzeptabel und einer Demokratie unwürdig



xaver75 antwortet um 26-03-2020 22:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Das Problem sind genau diese Pauschalverurteilungen, was konstruktives arbeiten unmöglich gemacht haben, gut das es zwischenzeitlich mal eine andere Regierung gibt, aber eine Dauerlösung wird türkis/grün auch nicht werden.
Ich denke nur an die Bundespräsidentenwahl zurück, so eindeutig war das dann auch wieder nicht. ,-)

mfg

mfg


patrick.m(g1h16) antwortet um 26-03-2020 22:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Bezüglich Dauerfettn



 


eklips antwortet um 26-03-2020 22:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Das Foto gefällt mir. Da kann ich dem Kogler nur gratulieren, dass er sich während dem üblichen bösartigen Singsang vom Kickl schlafend erholen kann.


norbert.s(suk5) antwortet um 26-03-2020 23:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Wenn der Fickl redet, kannst nur schlafen, denn den hören ist gesundheitgefährlich!


Peter06 antwortet um 27-03-2020 07:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@matl99:
Was hat der Georg Willi konkret zum Versagen der Verantwortlichen im Paznaun, in Sölden, in St. Anton, etc. beigetragen?

Hast Du eigentlich Argumente auch?

Das scheint eines der wesentlichen Defizite eines blauen Kampfposter zu sein...




Muskateller antwortet um 27-03-2020 07:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@Patrick
Dauerfettn- gutes Stichwort, war es nicht ein Idol von dir, der in Ibiza- Dauerfettn Österreich verkauft hätte und deine Lieblingsregierung gesprengt hat?
Ist es nicht die übliche Ausrede nach einem wieder einmal ganz seltenen Hitlergruß deiner Recken- nojo, de Buam worn hoit fett, meingottna.
Aber Schluß jetzt, habe gesehen, Browser hat einen Threat eröffnet, der ist besser als du.


matl99 antwortet um 27-03-2020 08:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@peter06

In welcher Stadt haben die 300 evakuierten Urlauber aus dem Paznauntal genächtigt, obwohl Sie die Auflagen hatten, Tirol sofort zu verlassen?

Kann mir nicht vorstellen, dass der Innsbrucker Bürgermeister von der Tiroler Landesregierung
nicht über die Quarantäne-Maßnahmen im Paznauntal informiert wurde!

Und wer ist verantwortlich, wenn in einer Stadt unschuldige Leute infisziert werden?

Wie in Österreich üblich putzen sich die Politiker ab und übernehmen KEINE VERANTWORTUNG!

Und da ist es egal ob rot, schwarz, blau, grün, pink...............




Peter06 antwortet um 27-03-2020 09:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Die sind also alle im Konvoi vor dem Innsbrucker Rathaus vorgefahren, und haben beim Willi um ein Quartier angefragt, oder wie soll ich mir das praktisch vorstellen?

Hier geht's nicht um Pauschalverurteilungen, sondern um kronkete Verstösse gegen die einschlägigen Gesetze.
Im österreichischen Epidemiegesetz ist deutlich genug geregelt, wie die Verantwortlichen im Falle einer meldepflichtigen Krankheit vorzugehen haben, und welche Folgen Verstösse dagegen zeitigen.

Wenn es unbedingt Deine Intuition ist den Innsbrucker Bürgermeister irgendwie anschwärzen zu wollen, musst Du schon etwas Konkretes auf den Tisch legen.

Aber das ist ja ein Hauptproblem bei Euch Kampfpostern: Konkrete Argumente, Nachvollziehbares, Diskussionsfähigkeit halten sich in eben sehr marginalen Grenzen!


matl99 antwortet um 27-03-2020 10:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Peter06,

Du schreibst weiter oben wörtlich:

Was die Grünen in diesem "Hottentottenstaat" dazu beigetragen haben, entzieht sich meiner Kenntnis.

Die Tiroler Landesregierung besteht aus 8 Personen, 6 Schwarze und LHstv Felipe und LR Fischer von den Grünen!

Mitregieren heißt auch Mitverantwortung zu übernehmen!

Als Bürgermeister bist du für deinen Ort oder deine Stadt verantwortlich, in ruhigen aber auch in stürmischen Zeiten!

Und ich bin der letzte der sich für irgendeine Partei einsetzt, ich war vor über 20 Jahren in der Kommunalpolitik unabhängiger Gemeinderat, ich kenne die Stärken aber auch die Schwächen des Systems!

Mfg


Peter06 antwortet um 27-03-2020 11:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@matl99:
Hast Du endlich auch einmal ganz konkrete Anschuldigungen vorzubringen?
Die Sippenhaftung haben`s meines Wissens nach auch in diesem "Hottentottenstaat" Tirol abgeschafft.
Also Mitglied in einer Landesregierung zu sein ist noch keine Straftat!
Aber es ist eine Straftat, bewusst Gesetze im Zusammenhang mit der Verbreitung von ansteckenden Krankheiten zu brechen, wie es den Verantwortlichen vorgeworfen wird.
Um nichts mehr oder weniger geht es da!

Der "Hottentottenstaat ist im übrigen nicht meine Wortkreation, sonder die des Nationalratsabgeordneten und Landesobmanns des Tiroler Wirtschaftsbundes Hörl.

Hier also noch einmal die ganz konkrete Aufforderung nur für Dich:
Wo sind noch strafrechtlich relevante Vergehen vorgekommen?

Ich kenne Typen wie Dich zur Genüge.
Anschuldigungen immer schön allgemein halten, es sind sowieso alle Gangster, ausser einem selbst, ich hab es euch eh schon immer gesagt, die Welt ist böse und überhaupt.....

Ich habe immer wieder auch mit Politikern auf Kommunalebene zu tun, viele davon sind, unabhängig ihrer Parteizugehörigkeit engagierte und korrekte Persönlichkeiten, wenn es darum geht, überschaubare Projekte umzusetzen.

Es sind diese "Gelbwesten- und empört-euch-Typen", die einzig das dumpfe Gefühl eint, irgendwo zu kurz gekommen zu sein, wenn es um konkrete Massnahmen, um Umsetzung von gezielten Strategien geht, ziehen sie alle den Schwanz ein.

That´s it


mittermuehl antwortet um 27-03-2020 11:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
@Peter.. "Wo sind noch strafrechtlich relevante Vergehen vorgekommen? "

Das untersucht gerade die Staatsanwaltschaft in Tirol. Es scheint doch so das Veratnwortliche (Wirte, Beamte, Politiker) informationen zurückgehalten haben. Aber das werden jetzt Gerichte klären.


dietmar.s(2cz6) antwortet um 27-03-2020 13:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Burschen, beruhigts euch ...aber danke für die nette showeinlage. lg


richard.w(7n417) antwortet um 27-03-2020 13:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Endlich alle Ausländer raus
Denke wir werden ausreichend Zeit haben um das aufzuklären, und wenns bis 2028 dauert. Der Hörl wird wohl hoffentlich vorher freiwillig gehen.


Bewerten Sie jetzt: Endlich alle Ausländer raus
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;616929




Landwirt.com Händler Landwirt.com User