Lagersitz im Getriebe

Antworten: 6
smaria 11-03-2019 06:48 - E-Mail an User
Lagersitz im Getriebe
Bei meinem Steyr 548 im Schaltgetriebe obere Welle habe ich beim Lagersitz Spiel keinen festen Sietz mer , kann man das reperriren wer macht so etwas oder braucht mann ein neues Getriebegehäuse. Wo würde mann so ein Gehaüse bekommen. Biete um viele Auskünfte.





bogpep antwortet um 11-03-2019 09:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lagersitz im Getriebe
grundsätzlich wäre Rep möglich - jedoch fallen sehr hohe Kosten an
TIPP: kontaktier Fa Leutgeb in Liebenau zwecks gebrauchten Getriebe ist ganz sicher kostengünstiger.


alois.b(t1d22) antwortet um 11-03-2019 11:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lagersitz im Getriebe
Lagersitz im Getriebe
Evt.bei nicht zu großem Spiel zwischen Gehäuse und Lager Gehäuse gleichmäßig mit Körnerschläge aufkörnen Abstand ca. alle 2-3cm und mit Lager/Büchsenkleber einkleben. Hab s bei 8065 Steyr so gemacht da war das Lager im Mittelgehäuse defekt- Gehäuse verschlissen- hält bis jetzt seit 10Jahre oder 2600St .Frag aber lieber in einer Fachwerkstätte ob das auch bei einem Getriebelager eine Möglichkeit wäre.


schellniesel antwortet um 11-03-2019 14:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lagersitz im Getriebe
Wenn Variante die @alois beschrieben hat noch machbar ist sicher einfachste und kostengünstige Lösung.

Wenn nicht mehr machbar weil lagersitz zu sehr verrieben ist.
Entweder auf ein Lager in Übergröße „aufbohren“ vorher abklären wer das kann. In Graz würde mir die da Satran einfallen. Bzw ob noch genug Fleisch beim Gehäuse verbleibt bzw ob es überhaupt ein passendes Lagermaß gibt.
Bzw noch aufwendiger gußteil aufschweißen und auf Passung fräsen....

Wenn das alles vl sogar teurer kommt als ein gebrauchtes gutes getriebegehäuse dann ist eh klar wie die rep aussehen wird.

Mfg


Franz Erber antwortet um 12-03-2019 09:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lagersitz im Getriebe
Hallo!
Die Fa. Hinkel in Lieboch macht auch solche Arbeiten.
Meistens geht es hier um 1-2 mm. Dafür müsste genug Fleisch um den Lagersitz herum vorhanden sein. Und statt einem größeren Lager würde ich einen Adapterring anfertigen und einpressen, -kleben lassen.
Lg
Franz


Richard0808 antwortet um 12-03-2019 09:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lagersitz im Getriebe
Bei solchen rep. bräuchte es einen sehr erfahrenen Schweißer, das Getriebegehäuse wird aus dünnwandigem Stahlguss sein das auf keinen Fall zu heiß werden darf sonst bilden sich Risse oder Verzug.
Das heißt eine Runde schweißen, leicht hämmern, abkühlen lassen, wieder schweißen usw.

Die Methode mit aufspindeln und Ring einpressen ist einfacher.

In meiner Firma würde so eine rep. um die 700€ kosten. Jedoch nehmen wir Kleinaufträge von Privatkunden nicht an.


polo001 antwortet um 14-03-2019 15:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Lagersitz im Getriebe
Hallo!

Der macht so was sicher: https://www.stoegbuchner.at/
Preis musst du anfragen.

Mfg polo


Bewerten Sie jetzt: Lagersitz im Getriebe
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;585982




Landwirt.com Händler Landwirt.com User