Antworten: 33
markus32 01-02-2019 07:24 - E-Mail an User
Frontladerkauf
Frage an die Praktiker, wer von euch besitzt einen New Holland TD5.85-TD5.115 bzw. Steyr Kompakt 4075 – 4115 bzw. die Modellgleichen von Case und hat einen Vollhydraulischen Frontlader in Verwendung?
Meine Fragen beziehen sich auf den Frontlader. Welche Marken verwendet ihr? Ich würde eine Schwinge mit guter Sicht nach vorne suchen. Der Frontlader würde die meiste Zeit am Traktor montiert bleiben. Wie geht es euch mit dem An-, Abkuppeln falls der Frontlader doch mal schnell runter muss? Da der Platz zwischen Schwinge und Motorhaube (seitlich) doch sehr knapp ist. Bei Prospekten ist oft ein anderes Modell abgebildet und täuscht sich dadurch, vielleicht kann mir jemand auch Fotos von seinem Gespann, mit Sicht aus der Kabine zeigen. Gerne auch per PN.
Eine weitere Frage noch, ist es Sinnvoll zur Unterstützung des Radios mittels Bluetooth Freisprecheinrichtung ein Schwanenhalsmikrofon zur besseren Sprachqualität zu verwenden? Da der Umgebungslärm in einer Traktorkabine doch höher als bei PKWs ist. Wer verwendet hier welche Marken?
Danke für die Antworten
Markus





hpu6 antwortet um 01-02-2019 08:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Hallo!
Hab einen Quicke Q4S am Kompakt! An und abkuppeln funktioniert problemlos! Die Übersicht nach vorne ist sicher nicht ganz optimal, aber durch den 3. Kreis und die Schwingungstilgung ist eben mehr verbaut als bei den alten einfachen Ladern.
Ohne Heckgewicht hebt der Schlepper schnell mal die Hinterräder da die heutigen Lader alle relativ weit nach vorne gebaut sind.

LG


Profi26 antwortet um 01-02-2019 08:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Wenn du einen neuen kaufst, würde ich den neuen hauer Xb vorschlagen parallelführung im Holm eingebaut. Sehr gute Sicht.....


zog88 antwortet um 01-02-2019 09:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Kenne einen Multi 4115 und einen Kompakt 4065, beide mit den "original Steyr" Quicke Ladern direkt ab Werk. Beide sind mit den Ladern zufrieden, An- und Abbau ist bei beiden mit dem Auto-Lock-Dings wenn in die Schwinge fährst.
Selber habe ich einen Hauer POM 70 mit Oberrahmen und Exzenterbolzen, ist auch in 2 Minuten angehängt.
Ist sehr viel Gewohnheitssache und viele Handgriffe musst so oder so machen (Schläuche oder Multikuppler anhängen, Stützen auf- oder abklappen) und da bringt das Auto-Lock auch keine massive Zeiteinsparung.


MC122 antwortet um 01-02-2019 09:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Hallo, der New Holland TD und Steyr Kompakt sind aber zwei unterschiedliche Traktoren. Hier kommt eher der New Holland T4 bzw. Jetzt der kleine T5 zum Zug.

Wir haben einen Quicke und der An und Abbau geht so schnell, dass der Frontlader nie unnötig mitfährt.


thesis antwortet um 01-02-2019 10:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Hallo,

Die Quicke Lader sind was Übersichtlichkeit und damit Geräteanbau schlichtweg eine Frechheit.
An und Abkuppeln funktioniert aber man steigt einmal öfters ab als bei anderen.
Die Werbung sowie Sprüche sind allerdings auf allerhöchstem Niveau. Auch hat sich das Wiegesystem nicht speichern lassen, so daß bei jedem abstellen des Traktors neu kalibriert werden musste (Stand Anfang 2018)
Nr. 1 ist nachwievor Mailleux mit der T400 Serie
Nr. 2 Sigma mit Titanum und Platinum
Viele Grüße


jakob.r1 antwortet um 01-02-2019 14:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Grüß Dich zog88, --- das Steyr Quicke Lader Auto Look System scheint eine Billigausführung zu sein. Ich habe einen Hydrac Auto-look, -- da steige ich nicht aus wenn ich Werkzeuge wechsle und auch nicht wenn ich die Schwinge ab- oder andocke. Stützen, Schläuche und Elektrik kuppelt alles selbst an, -- alles bequem von der Kabine aus.
Beste Grüße
Jakob


steyrsepp antwortet um 01-02-2019 18:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Hallo Markus 32,
habe einen Steyr Kompackt 4075 mit einem Quicke Q35 Lader. Der Abstand von Schwinge zu Schwinge innen ist ca. 97 cm, von Schwinge zur Motorhaube jeweils ca. 18 cm. Der Anbaurahmen ist breit genug um alle Wartungsarbeiten gut durchführen zu können. Mein Lader hat einen Faster Schnellkuppler, 3. und 4. Steuerkreis auch mit Faster Schnellkupplern, Schwingungstilgung, automatische Geräteverriegelung...Würde ihn wieder genauso kaufen. Sicht beim Geräteanbau ist gut, wenn der Eurorahmen richtig steht. Dann sieht man bei den äußeren Öffnungen gut durch. An und Abbau des Laders - jeweils unter einer Minute mit allen. Muss halt einmal ab- und aufsteigen, ist ja wohl kein Problem.
Versuche noch ein paar Bilder anzuhängen.
@ Theiss,
kann deine Argumente nicht bestätigen.
LG
Sepp



 


steyrsepp antwortet um 01-02-2019 18:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Bild 2



 


steyrsepp antwortet um 01-02-2019 18:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Bild3



 


steyrsepp antwortet um 01-02-2019 18:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Bild 4



 


MC122 antwortet um 01-02-2019 18:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Jakob du musst schon gleiches mit gleichem vergleichen - beim Hydrac wäre es die Eurokipp Serie. Die Autolock Serie lässt sich Hydrac ja auch zahlen.


thesis antwortet um 01-02-2019 18:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Naja, das Bild zeigt nur die überbreite und hohe Querstrebe mit Plastik eingerahmt.
Mach mal ein Photo, wenn der ganz am Boden ist und etwas angekoppelt werden soll.
Bei unserem Vorführquicke war das ein Fiasko. (man sieht rein gar nichts).
Hier wäre mal eine Kamera in Serienausstattung ein Highlight.
Viele Grüße



hpu6 antwortet um 01-02-2019 19:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Hallo!
Zum ankuppeln der Geräte musst du die Werkzeugaufnahme fast ganz ausdrehen, dann sieht man perfekt zu den Haken und das ankuppeln ist ein Kinderspiel! Hab da auch eine Weile gebraucht bis ich drauf gekommen bin!
Lg


steyrsepp antwortet um 01-02-2019 19:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Hallo hpu6:
danke, hätte es nicht besser formulieren können. Mir hat es der Vertreter vor dem Kauf gesagt wegen dem auskippen. Funktioniert wirklich sehr gut. Schicke morgen noch Bilder.
LG
Sepp


Deutz6120 antwortet um 01-02-2019 21:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Thesis ich habe einen Quicke Länder und fahre Ca. 300 Stunden im Jahr damit und finde das Übersicht und Anbau perfekt sind! Du musst bei jedem lader die Stützen abstellen und danach den multikuppler abkoppeln enrigeln geht gemeinsam mit den Stützen! Wo ist dein wer Arbeitstag ??????? Und welcher lader hat weniger als 2???? Mfg


thesis antwortet um 01-02-2019 21:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Hallo,
die beiden Fragen von Deutz hab ich leider nicht kapiert.
Da wir beide Ladersysteme auf dem Hof haben, glaube ich schon, daß ein direkter Vergleich
möglich ist.
Ich bleibe dabei ohne Emotionen, dass bei den Quicke gegenüber den MX T412 und MX 15 noch erhebliches Aufholpotenzial besteht in Anbau und Übersicht.
Auch ist mir aufgefallen, Dass bei dem Q5S (die Verarbeitung ist top) nach dem Knick auf Stoss
geschweißt wurde ohne Deckplatte. Es wird sich zeigen, wie lange das hält.
MfG


Ferdi 197 antwortet um 01-02-2019 22:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Als Österreicher würde ich Hauer oder Hydrac bevorzugen.
Wenn der Lader öfters auf u. abgebaut werden soll würde ich Hydrac mit Auto LOOK bevorzugen.
Ist halt auch eine Preisfrage, wobei laut den Aussagen von div. Landwirten am Stammtisch der Hauer stärker gebaut ist.
Für mich würde der Hydrac auf alle Fälle genügen, habe derzeit einen Rotschne hydro. Lader - schon ca. 30 Jahre alt.


markus32 antwortet um 02-02-2019 06:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
@all Danke für euer Feedback und Ratschläge. Vielleicht muss ich das ständige "mittragen" des Frontladers doch noch überdenken. Aktuell ist bei meinem Traktor die Schwinge ein ganzes Jahr am Traktor mit. Was würde ein Auto Lock System an Aufpreis sein?


@prof26 Verwendest du den Hauer XB Lader selber. Ist auch für mich in der engeren Auswahl.

@steyrsepp Danke für die Bilder. Bei mir würde es sich bei den Traktormodellen um die aktuelle Serie handeln. Vermute das dabei der Abstand zwischen Schwinge und Motorhaube noch knapper ausfallen würde.


jakob.r1 antwortet um 02-02-2019 10:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Grüß Dich markus, hier Bilder vom Hydrac Auto Look Frontlader. Ich habe Traktor und Frontlader (hier Hecklader) letztes Jahr in Steyr gekauft, aber es kommt deutlich raus, das der Frontlader von Hydrac sehr schlank gebaut ist. Laut Vertreter von Hauer den ich auf der Agro Alpin gesprochen habe, bietet Hauer kein Auto Look vergleichsweise wie Hydrac an.
Beste Grüße
Jakob



 


jakob.r1 antwortet um 02-02-2019 10:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
...nächstes Bild...



 


jakob.r1 antwortet um 02-02-2019 10:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
...noch ein Bild vom Bedienpult zum An- und Abdocken von Werkzeug und/oder Lader...



 


steyrsepp antwortet um 02-02-2019 12:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Hallo markus32,
anbei noch 2 Bilder. Wichtig für das An- und Abkoppeln der Geräte ist die Breite der Schwinge bzw. des Anbaurahmens. Ich meine noch zu wissen, dass es den Lader damals (2008) auch in einer schmäleren Ausführung gab. Nimm bei deiner Frontladerwahl einfach das Maß der in Frage kommenden Lader. Auch die Wartungsarbeiten werden dadurch sehr erleichtert. Das unnötige mittragen des Laders wirst bald aufhören, weil das Kuppeln bei ebener Fläche keinen Zeitaufwand mehr macht. Kauf ihn auf alle Fälle in best möglicher Ausstattung. Wirst es nie bereuen. Auch wenn etwas teurer. Die Unterlenker der Fronthydraulik nehmen natürlich ein bisschen die Sicht, was aber wirklich nicht hindert. Muss mich halt ein bischen zur Seite drehen.
LG
Sepp



 


MaxPower antwortet um 02-02-2019 12:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Hallo
Einen Frontlader an, oder abzubauen dauert nicht wesentlich länger als ein Dreipunktgerät anzuhängen. Faster oder Multikuppler vorausgesetzt:)

Das Autolook System lässt Hydrak sich mit guten 1000€ bezahlen, soweit ich weis...
Der neue XB von Hauer ist in Sachen Übersicht schon eine Klasse für sich... ist aber etwas schwerer als die alten POM Modele. Weiß leider nicht, obs bei Hauer noch eine N und eine B Ausführung gibt... Die B Schwinge war/ist 10cm breiter (bei älteren Traktoren teilweise wegen Auspuff verwendet)

Mfg Max


steyrsepp antwortet um 02-02-2019 13:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Bild 2



 


jakob.r1 antwortet um 02-02-2019 18:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Grüß Dich Markus, heute ist um 15:24 ein Hydrac Auto Look 2500 aus Baujahr 2009 hier bei den Kleinanzeigen eingestellt worden. Steht in der Steiermark. Falls es nicht unbedingt ein Neuer sein muss, kann dieser für ca.4Tausend Euros überlegenswert sein.
Beste Grüße
Jakob


golfrabbit antwortet um 02-02-2019 20:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
@MaxPower
Auch beim XB-Lader gibt es alle Varianten bez. Breite und Konsole - ich habe nachgefragt zwecks evtl. Tausch meines POM70C mit Oberrahmen N-Aufnahme um auch weiterhin sowohl 8070er wie alter und neuer 200er mit demselben Frontlader auszukommen - lt. Hauer kein Problem.
Der An-Abbau so ziemlich aller heute angebotenen Lader ist praxistauglich und schnell erledigt, mir wäre es den Aufpreis vom Hydrac nicht wert. Ich fahre prinzipiell nicht mit Frontlader mehr als nötig herum, Reifen, Lenkung und Vorderachse flüstern mir dafür ein leises Dankeschön.

Hannes


lmt antwortet um 03-02-2019 10:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
ja es gibt die zwei veschiedenen breiten noch ,hier ein bionic 90 in B mit top block konsole..



 


Unbekannt antwortet um 03-02-2019 14:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Hallo,
Würde den XBionic von Hauer nehmen.
Innenliegende Parallelführung und Zylinder, sehr gute Übersicht und Top Qualität.
Quicke ist sicher auch kein schlechter Lader nur die Übersicht ist nicht die beste.
Von Hydrac halte ich persönlich nichts, Passgenauigkeit und Verarbeitungsqualität ist eher fragwürdig.


hpu6 antwortet um 03-02-2019 14:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Sieht schon fein aus der Hauer XBionic.
Ob es aber immer so ein Vorteil ist wenn alles im Holm verbaut ist bezweifle ich etwas.
Bei undichtheiten oder reperaturen wirds eher komlizierter.


langen07 antwortet um 03-02-2019 16:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Hallo,
habe noch nichts vom Stoll gehört.
Ich habe einen Fz 10 Profiline am 90. und
kann ihn wechseln an unseren 40 Jahren alten 45. ohne Probleme, dauert keine 3 Minuten ihn ab und anzubauen
- Überlegung damals, Schwinge nicht zu schwer für unseren kleinen 102 s , hebt genug, kannst an jeden weiteren Schlepper anbauen
- auch innenliegende Paraleeführung und dritten Steuerkreis und Schwingungsdämpfung mit hydraulische Gerätebefestigung
Ist auch sehr übersichtlich

Mfg


dirma antwortet um 03-02-2019 18:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Steyr baut ab Werk Stoll Frontlader auf, in Steyr Lackierung. siehe Steyr Hompage.
mfg.



Fritzenbauer antwortet um 04-02-2019 13:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Habe selber seit 3 Jahren einen Stoll Fz 10 auf an Lindner 84 und Lindner 70, der hat an den alten Quicke Q 720 ersetzt
Ist a super Frontlader.. Ab- und Anbau geht schnell und immer ohne Probleme und der Lader ist sehr übersichtlich aufgrund der innen liegenden Parallelführung


tirola2 antwortet um 04-02-2019 15:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontladerkauf
Hallo.
Wir haben 28 Jahre einen Hauer HL 60B gehabt. Dem wurde wirklich nichts geschenkt. Geschmiert wurde er allerdings immer. Waren sehr zufrieden damit. Seit 3 Jahren haben wir einen Hauer Vx 90 und dieser ist bis jetzt auch problemlos. An und Abbau geht sehr schnell. Aktuell würde ich den neuen Hauer Lader kaufen. In meiner Umgebung hat fast jeder einen Hauer und man hört eigentlich nichts schlechtes. Ein Hydrac musste schon ein paar mal geschweißt werden (Konsole). Der Lohnunternehmer hatte früher auch nur Hydrac aber seit ein paar Jahren montiert er ausschließlich Quicke. Warum weiß ich nicht. Bei einem Besuch hatte er allerdings mal zwei verbogene Hydrac Schwingen im Hof liegen.
Mein Händler vertreibt Hauer und Quicke. Dieser hat gesagt dass Hauer besser auf den Traktor abgestimmt sei von der Konsole her???
Funktionieren werden sie alle. Die Frage ist wie Lange und mit wieviel Hirn gefahren wird ;)

mfg


Bewerten Sie jetzt: Frontladerkauf
Bewertung:
1 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;582278




Landwirt.com Händler Landwirt.com User