Grünlandnachsägerät

Antworten: 13
Peter049 22-08-2018 10:29 - E-Mail an User
Grünlandnachsägerät
Möchten uns zu zweit als kleine hobbybauern ein nachsägerät kaufen auf was ist zu achten, was muss ein gerät unbedingt können ?
Sind geräte wie reform 99 für nachsat geeignet ?
MaxPower antwortet um 22-08-2018 10:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grünlandnachsägerät
Hallo
Ob eine Grünlandnachsaat von Erfolg gekrönt ist, hängt mM nach am meisten von der Witterung bzw. Vom richtigen Zeitpunkt ab.
Das sähen mit der Semo funktioniert grundsätzlich sicher, aber da sollte die Wiese doch noch etwas vorbereitet werden... z.b. mit ein Striegel, Egge oder was weiß ich leicht "erdig" machen, damit überhaupt was wachsen kann.
Ich halte nicht sonderlich viel von Nachsaat. Der neu angesähte Samen kommt selten mit dem alten Bestand mit.

Mfg Max

Peter049 antwortet um 22-08-2018 11:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grünlandnachsägerät
Hältst du von neuansaat mehr ?

MaxPower antwortet um 22-08-2018 11:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grünlandnachsägerät
Grundsätzlich schon! Das sehe ich jedes Jahr, bei meinen Kleegras Beständen nach Getreide... die Jugendentwicklung ist halt recht langsam... wenn da am Acker irgendwo am Rand ein alter Grasbüschl wieder anwächst ist der halt nach 14 Tagen 25cm hoch... wobei das neu gesäte vielleicht 5cm aus der Erde ragt. Wie soll da der neue Samen mit kommen, wenn der alte Bestand sofort wieder in die Höhe wächst?
Je nachdem wie dicht bzw lückig die jetzige Wiese ist, gehört genug Platz, in Form von erdigen Boden geschaffen, damit der neue Samen auch Licht und Platz zum wachsen findet... und nicht nur wieder das alte Zeug gleich aufwächst.

Geo42 antwortet um 22-08-2018 12:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grünlandnachsägerät
Darum sollte man ja Nachsaaten ca. Ende August machen, weil da der Wachstumstrieb von der Altnarbe schon schwächer ist. Dann noch einen zeitigen Reinigungsschnitt, um die Bestockung der Neusaat anzukurbeln. Ach ja, ohne Regen wächst gar nichts. Viel Erfolg

donkuson antwortet um 22-08-2018 14:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grünlandnachsägerät
Ich sähe immer nach dem zweiten Schnitt nach. Anschließend wir die Fläche von den Kühen beweidet. Diese verhindern den Aufwuchs von dem alten Bestand und treten den neuen Samen in die Erde. Funktioniert relativ gut. Vorausgesetzt die Witterung stimmt

Peter049 antwortet um 22-08-2018 14:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grünlandnachsägerät
Ok , und mit welechen gerät , fabrikat arbeitet ihr ?

Peter049 antwortet um 22-08-2018 14:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grünlandnachsägerät
Ok , und mit welechen gerät , fabrikat arbeitet ihr ?

farmerJT antwortet um 22-08-2018 18:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grünlandnachsägerät
Bauern lieben Maschinen, deshalb immer die Frage: ,,Mit welchem Gerät?,,
Die wesentlichen Faktoren für eine erfolgreiche Nachsaat sind wie zu Teil schon beschrieben:
Ein offener Boden
passende darauffolgende Witterung
und folglich eine Bedarfsgerechte Düngung
Wenn diese Dinge nicht passen hilft auch die teuerste Technik nicht.

Vl habt ihr ja noch eine alte Egge, mit der den Boden öffnen und dann mit einem Kleinsamenstreuer (ca.700€) säen. Wäre jedenfalls eine günstige Lösung.


Peter049 antwortet um 22-08-2018 22:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grünlandnachsägerät
Hätte nur gemeint weil der großcouse von meiner oma eine reform semo 99 hätte die er mir fast schenken würde aber der weiß auch nicht ob die für die nachsaat dauglich ist vl kann mir wer weiterhelfen

farmerJT antwortet um 25-08-2018 14:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grünlandnachsägerät
Fast geschenkt würd ich die auf jedenfall nehmen. Wie gesagt vorher mit der Egge bearbeiten und nicht zu tief säen.

meki4 antwortet um 25-08-2018 14:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grünlandnachsägerät
Ich hab eine Semo 99, für den Ackerbau, aber Grünlandnachsaat mach ich genauso damit. Am besten nach dem 1. oder 2. Schnitt, oder Mitte bis Ende August. Und ganz wichtig, der Regen sollte schon am Horizont stehen, sonst ist es zwecklos. Den besten Erfolg hatte ich mal, da hats beim Säen zu regnen begonnen, ich hab weiter gesät, die Maschine war zwar voll versaut, aber das Saatgut hat die nötige Feuchtigkeit bekommen. Den Erfolg der Saat siehst Du eh erst im nächsten Jahr.
LG M.

Peter049 antwortet um 31-08-2018 22:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grünlandnachsägerät
Danke meki für deine antwort !

meki4 antwortet um 31-08-2018 22:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grünlandnachsägerät
Ganz wichtig für die Zukunft wird sein, welche Gräser man nachsäen soll, die auch bei Trockenheit einen halbwegs zufriedenstellenden Ertrag bringen.
Ich möchte bei der Kammer anregen, ob sie nicht mal wieder ein Seminar mit DI Humer organisieren könnten.
Wenn du bei ausreichender Flächenausstattung jedes Jahr bangen mußt, ob es eh genug Siloballen werden, dann macht die Arbeit auf Dauer keine Freude mehr.
LG M.

Bewerten Sie jetzt: Grünlandnachsägerät
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;567227
Login
Forum SUCHE
Diskussionsforum
Kleinanzeigen
Gebrauchtmaschinen
New Holland E140CSR
101 PS / 74.29 kW   EUR 64000,--
Kia K2500
94 PS / 69.14 kW   Preis auf Anfrage
Kobelco SK135SRLC
85 PS / 62.52 kW   Preis auf Anfrage
CAT 308E
68 PS / 50.01 kW   EUR 43000,--
Steyr 18S26
262 PS / 192.7 kW   EUR 22000,--