Antworten: 10
yamahafzr 12-08-2018 22:55 - E-Mail an User
Rapsanbau
Da es bei uns schon lange nicht richtig geregnet hat , und die Begrünungen auch nicht wirklich kommen, habe ich eine Frage. Wer hat vor diese Woche Winterraps anzubauen??


meki4 antwortet um 12-08-2018 23:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapsanbau
Dieselbe Lage bezüglich Regen - Bez. GD. Ich hätte vor, falls es am Die mal a bissl regnen würde, Mist streuen und pflügen - anbauen dann nächste Woche. - Ich hab immer so zw. 20 - 25. Aug. gesät.
Die Begrünung wär mir egal - kommt schön langsam, die Futtermischung nach der WG ist schön aufgegangen, aber es fehlt der Regen fürs Wachstum, aber auf den Wiesen schauts trostlos aus - 3. Schnitt wird jetzt fast nix, ob ein 4. wächst ist fraglich.
LG M.


beglae antwortet um 13-08-2018 07:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapsanbau
natürlich wird Raps gesät und auch Zwischenfrüchte ( haben letzte Woche 25 Ha gesät) es wird mit Sicherheit demnächst Regnen



yamahafzr antwortet um 13-08-2018 07:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapsanbau
Habe auch meistens erst nach den 20 Raps gesät. Aber nächste Woche wird das Maissilieren auch beginnen!


179781 antwortet um 13-08-2018 21:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapsanbau
Den Pflug würde ich jetzt auf jeden Fall stehen lassen. Du wirst hoffentlich eine richtige Stoppelbearbeitung nach der Ernte gemacht haben. Da fährst du jetzt mit dem Grubber mit ganz schmalen Scharen tief genug durch und dann gleich anbauen. Dann behältst du das bisschen Wasser im Boden für den Raps und hast die feine belebte Erde an der Oberfläche für ein perfektes Saatbeet. Wenn viel Ausfallgetreide kommt hat der konventionelle Betrieb mit passenden Gräsermittel eine Hilfe zur Hand und anders Unkraut wird dem Raps nicht gefährlich. Vorausgesetzt, der Bauer hat seine Felder gut in Schuss.
Ich habe heute Raps gebaut. Allerdings nicht für Körner, sondern Futterraps, da wäre es wichtig, dass er noch ordentlich in die Höhe wächst, was man ja bei Körnerraps nicht so will. Auf jeden Fall habe ich so wie oben beschrieben ein sehr gutes Saatbeet hinbekommen. Und Feuchtigkeit ist, obwohl es seit April nicht mehr richtig gerregnet hat so viel da, dass der Raps keimen kann. Zum wachsen wird er dann schon noch Wasser brauchen.

Gottfried



 


yamahafzr antwortet um 13-08-2018 22:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapsanbau
Ich werde auch nur mit dem Grubber fahren . Wenn du pflügst , nimmst du die letzte Feuchtigkeit heraus.


baldur antwortet um 14-08-2018 08:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapsanbau
Bei diesen trockenen Bedingungen und dem Aufwand für Pflanzenschutz, Saatgut , Düngung und unzähligen Überfahrten sollt man einmal DB von Raps überprüfen ob sich der Anbau noch lohnt. Da müsste man schon Erträge deutlich über 4 to und Preis über 350netto erzielen.Alternative wäre Sojabohne und um einiges weniger Stress das ganze Jahr über.




meki4 antwortet um 14-08-2018 12:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapsanbau
Im Waldviertel wächst leider keine Sojabohne. Ich hab eh wenig Freude mit dem Raps, aber keine Alternative dazu.
LG M.


tschecker antwortet um 14-08-2018 12:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapsanbau
@baldur: Gerade weil ich rechne baue ich Raps an.


baldur antwortet um 14-08-2018 12:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapsanbau
@tschecker: Diese REchnung würde ich gerne sehen:4to Soja gegen 4 to Raps?!?!


tschecker antwortet um 14-08-2018 16:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rapsanbau
Der Vergleich passt bei uns nicht.
Soja 3to
Raps 4,2 to
mehrjähriger Schnitt.

lg


Bewerten Sie jetzt: Rapsanbau
Bewertung:
1 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;566547




Landwirt.com Händler Landwirt.com User