Milbenbekämpfung im Hühnerstall

Antworten: 6
Stina 08-08-2018 08:49 - E-Mail an User
Milbenbekämpfung im Hühnerstall
Liebe Forumskollegen/innen,

wir haben im Hühnerstall (60 Hühner) die rote Vogelmilbe. Die Hühner sind unter Tags im Freien, gehen aber Nachts nicht mehr auf die Stangen.

Habe mir Cit Ungezieferpulver gekauft.

Wie bringe ich das Pulver aus. Aus der Dose ist das kaum möglich, da zu große Löcher. Sollte ja möglichst überall hinkommen.

Kann man Pulver mit dem Sprühbehälter vom Kompressor ausbringen?

Wäre über hilfreiche Tipps sehr froh.

LG Regina


melchiorr antwortet um 08-08-2018 13:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milbenbekämpfung im Hühnerstall
Cit kannst du vergessen. Antiforte Milbenstop, gibt es im Internet ( z.B. Amazon) im 3 kg Kübel mit Zersteuberflasche. Stall gut reinigen,das Pulver mit der Zersteuberflasche im ganzen Stall in alle Ritzen und Sitzstangen, auch Unterseite, gut einstauben, auch in die Legenester und in die Einstreu verteilen. Das hilft schnell. Vorbeugend Lentypur ins Trinkwasser nach Anleitung geben. Lentypur gibt es bei der Fa. Agrel im Internet und auch bei Fixkraft in Enns. Ich hoffe ich konnte dir damit helfen. Ich hatte auch schon das selbe Problem, bin aber jetzt seit drei Jahren Milbenfrei. Das Einstauben musst du natürlich im Laufe des Jahres einige Male wiederholen.


BreiHu antwortet um 08-08-2018 15:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milbenbekämpfung im Hühnerstall
Hallo.
Vorbeugend geht auch regelmässig Kieselgur superfein im Stall verstreuen. Weiters auch im Sandbad. 25 kg kosten im LGH ca. 25€.
MfG



bogpep antwortet um 08-08-2018 15:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milbenbekämpfung im Hühnerstall
ich verwende seit 3 Jahren nur mehr Kieselgur - funktioniert super und ist kostengünstig !



mittermuehl antwortet um 08-08-2018 16:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milbenbekämpfung im Hühnerstall
Hatten wir auch.

Wie schon gesagt Stall gut reinigen. Kieselgur (teilweise auch mit Biolit) einstauben.

"Kiselgur für Hühner " ist übrignes oft teurer als "Kieselgur für die Saftfilter"...

Bei 60 Hühnern könnte man sich noch eine Einzelbahndlung antun. Es gibt beim TA ein Mittel das man den Tieren in eine paar Tropfen ins Genick gibt .... und sie sind Milbenfrei (Stall muß so oder so gereinigt werden). Die Kosten für das Medikament sind gering. Aber der Aufwand siut bei 60 Hühnern halt schon groß.
Sonst halt ein Medikament übers Wasser. Das ist halt nicht so treffergenau.


fendt_3090_2 antwortet um 08-08-2018 20:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milbenbekämpfung im Hühnerstall
Wieso? Saufen tun alle, ist nur eine Frage der Zeit.


Stina antwortet um 08-08-2018 20:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milbenbekämpfung im Hühnerstall
Vielen Dank an alle, für die guten Ratschläge!


Bewerten Sie jetzt: Milbenbekämpfung im Hühnerstall
Bewertung:
4.67 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;566287




Landwirt.com Händler Landwirt.com User