Getreidehänchen befall im Bio Hafer

Antworten: 22
gerhard1985 29-05-2018 05:47 - E-Mail an User
Getreidehänchen befall im Bio Hafer
Getreidehähnchen befall im Bio Hafer!

Habe gestern beobachtet das der Sommer Hafer auf gewissen stellen sehr hell wird.
Zuerst vermutete ich das Unkraut die Ursache ist.
Bei genauer Durchsicht des Getreides handelt es sich um das Getreidehähnchen Larven.
Kleine Schwarze raupen Käfer.
Wie kann man diesen Schädling auf Biologischer weise bekämpfen?

Bitte um Erfahrungswerte.

Gleich neben an Habe ich den Winter Roggen stehen, ist aber noch nicht befallen.
Habe Gestern einige Blätter gebrockt und mit Kalk bestreut, mal schauen obs das Überleben.

Im Anhang noch ein Bild vom den Käfer oder Larve!

Lg.





gerhard1985 antwortet um 29-05-2018 05:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidehänchen befall im Bio Hafer
Foto



Foto
 


Mogwai antwortet um 29-05-2018 06:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidehänchen befall im Bio Hafer
Habe ich im Nachbarthread schon erwähnt, mit dem Striegel durch.


gerhard1985 antwortet um 29-05-2018 07:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidehänchen befall im Bio Hafer
Hallo Mogwai!

Wie Aggressiv mit dem Striegel würdest du reinfahren und mit welcher Geschwindigkeit?

Der Hafer ist kurz vorm Ährenschieben.

Und was haltest du von a Gülle gabe nach dem Striegeln?

Bin erst heuer im Bio landbau eingestiegen. Ist halt a neuland für mich.

Danke!


BreiHu antwortet um 29-05-2018 08:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidehänchen befall im Bio Hafer
Hallo. Wennst erst heuer eingestiegen bist steht ja vielleicht noch die alte Spritze rum.
Damit fährst du rein ohne irgendwas im Tank. Stellst den Balken so, das die Pflanze knapp unter Fahnenblatt umgwbogen wird und sich wieder aufstellt. Müsste einen Grossteil der Larven abstreifen. Oder du wartest auf einen ordentlichen Gewitterplatzregen hilft auch immer.
MfG


peter.z(cgu8) antwortet um 29-05-2018 08:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidehänchen befall im Bio Hafer
Mit dem Biolandbau intensiver auseinander setzen. Die Kenntnis von Schädlingen und Nützlinge ist da sehr wichtig. Sogar in der Landwirtschaft Schule in den Konventionellen Klasse war das ein wichtiger Bestandteil.
Der Haupt Fressfeind des Getreidehänchen und Blattlaus sind die Marienkäfer. Also sollten diese gefördert werden. Warum und wie gehören halt zum Biolandbau.
Grüße aus der Schweiz


enzi99 antwortet um 29-05-2018 09:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidehänchen befall im Bio Hafer
Genügend Marienkäfer auf die schnelle herbringen wird jetzt schwierig werden. Gülle würde ich nicht mehr düngen. Und der Striegel soll nur mehr die Pflanzen bewegen, damit die Larven herunterfallen bzw zerplatzen. Für Unkraut ist jetzt sowieso zu spät. Und mit dem Balken der Unkrautspritze durchziehen ist das selbe. Vorteil: wahrscheinlich größere Arbeitsbreite.


roman.n(wg61) antwortet um 29-05-2018 09:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidehänchen befall im Bio Hafer
Was ich in der Landwirtschaftsschule gehört habe, darf man während der "großen Periode" Stand bei Getreide nur mehr düngen, sonst nix machen. Gülle düngen würde ich nochmals überdenken, denn derzeit ist schon sehr warm dadurch verdunstet der Stickstoff in der Luft... Am WE habe ich Biolandbau in der Schule, da könnte ich gerne nachfragen, wenn es bis dahin nicht zu spät ist. Hoffentlich kommt doch noch ein Gewitter mit Platzregen und ohne Hagel...


gerhard1985 antwortet um 29-05-2018 09:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidehänchen befall im Bio Hafer
Das mit dem Niederschlag ist auch so eine sache, geregnet hatt es nicht Intensiv in letzter Zeit. Das von den Marienkäfer habe ich auch schon mal gehört das die das Getreidehänchen beseitigen.

Nur schwierig und wo heanehmen.

Werd dann über eine mechanische bekämpfung nicht weg kommen.

Eine frage noch.

Dieser Schädling hatt mit dem der im Getreidelager vorkommen kann nichts zu tun?

Oder ist der dann bis zum Dreschen noch vorhanden?

Danke!


roman.n(wg61) antwortet um 29-05-2018 10:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidehänchen befall im Bio Hafer
Bis zum Dreschen sind die Larven wieder im Boden, die ernähren sich von Blätter der Pflanze wobei es für Fahnenblatt kritisch wäre... Im Lager kommen lt. Schule Getreideschmalkäfer, Mehlkäfer und Kornkäfer vor...

Lies mal hier: https://www.agrarheute.com/pflanze/getreide/weizen-getreidehaehnchen-rand-bekaempfen-445480
oder
https://www.oekolandbau.de/erzeuger/pflanzenbau/allgemeiner-pflanzenbau/pflanzenschutz/schaderreger/schadorganismen-im-ackerbau/weizen/getreidhaehnchen-blaues-und-rothalsiges-getreidehaehnchen-oulema-lichenis-o-melanopus/

Schlussfolgerung aus dem letzten Beitrag:
Direkte Maßnahmen / Zugelassene Pflanzenschutzmittel

Schadensschwelle: Im ökologischen Landbau gelten zwei Larven pro Blatt als Schadensschwelle. Eine direkte Bekämpfung ist jedoch zurzeit im ökologischen Landbau nicht möglich.

Irgendwie könnte ich in deiner Stelle auch nicht zuschauen wie die Käfer/Larven die Blätter fressen. Mach zuerst mal ein Foto wo viele Larven auf Fahnenblatt drauf sind und fahr wie weiter oben mit der Spritze erwähnt ein kleiner Stück im Feld durch und schau nach ob die Larven tatsächlich runterfallen. Die Käfer werden natürlich leicht runterfallen, aber kommen wieder rauf...


Alois E.7646 antwortet um 29-05-2018 13:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidehänchen befall im Bio Hafer
Das macht sicher ein gutes Bild wenn du als Bio mit der Spritze in das Feld fährst
Das kann doch von Weiten keiner erkennen, das du garnichts ausbringst
Kann die Leute schon hören: dachte er wäre Bio, jetzt fährt er schon wieder mir der Spritze rein

MfG.



gerhard1985 antwortet um 29-05-2018 13:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidehänchen befall im Bio Hafer
Danke für die Infos. Werd nachher mit dem Striegel drüberfahren und zusätzlich dann mit dem Tellerstreuer an Biolit Kalk noch drüberstreuen. Habe gestern mit da Hand an Kalk ausgestreut und sind abgestorgen das Händchen.
Werde euch am laufen halten.
Lg


gerhard1985 antwortet um 29-05-2018 13:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidehänchen befall im Bio Hafer
Danke für die Infos. Werd nachher mit dem Striegel drüberfahren und zusätzlich dann mit dem Tellerstreuer an Biolit Kalk noch drüberstreuen. Habe gestern mit da Hand an Kalk ausgestreut und sind abgestorgen das Händchen.
Werde euch am laufen halten.
Lg


gerhard1985 antwortet um 29-05-2018 17:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidehänchen befall im Bio Hafer
Striegeldurchgang erledigt und Kalk gestreut.
Hoffe es war nicht umsonst


roman.n(wg61) antwortet um 30-05-2018 11:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidehänchen befall im Bio Hafer
und sind die Larven nach Striegldurchgang runtergefallen?


LW-Maise antwortet um 30-05-2018 19:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidehänchen befall im Bio Hafer
Hallo Gerhard 1985 !
Was ist das für Hafersorte die Ähren schiebt ?
mfg.


gerhard1985 antwortet um 31-05-2018 06:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidehänchen befall im Bio Hafer
Hallo Roman,

Der Großteil der Larven hat es zerdrückt, von dem Striegel Balken war nicht mehr viel rote Farbe zusehen.
Alles erwischt man sowieso nicht.
Werde heute mal Rüber schauen ob eine Besserung eingetreten ist.
Bin gespannt wie der Kalk auf die Larven gewirkt hat.
Hab ba da Bio Kontrollstelle vorgestern angerufen und einen Tag später hat sich doch mal wer gemeldet.
Mir wurde geraten dass ich nichts machen soll und kein Pflanzenschutzmittel einsetzen.
Gesagt wurde mir dass ich mich an die Kontrollstelle der Bezirksbauernkammer wenden soll.
Ist echt toll wenn die Herren in Schwarzen Peter einfach weiterschieben.

Da sieht man das man wieder mal als Landwirt in Stich gelassen wird!



Mogwai antwortet um 31-05-2018 07:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidehänchen befall im Bio Hafer
Naja, ich glaube du musst dich noch ein wenig mehr umstellen, vorallem im Kopf :-) Als Bio geht halt nicht alles perfekt am Feld und mit Pflanzenschutz wird es generell schwer und mMn auch unnötig, konzentrier dich lieber auf die Bodengesundheit dann kommt die Pflanzengesundheit von alleine.


Wunderwuzi antwortet um 01-06-2018 13:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidehänchen befall im Bio Hafer
Ich würde es mit spritzn probieren 300 liter wasser und 1 liter rapsöl aufs ha. hat bei mir immer geholfen dadurch stirbt das getreidehänchen ab weil das rapsöl alles verklebt. Bei bio must halt a bio öl nehmen


gerhard1985 antwortet um 02-06-2018 14:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidehänchen befall im Bio Hafer
Hallo!
Das mit dem Striegeln und anschließenden Kalk ausbringen hat einigermaßen gute Wirkung gebracht.
Hoffe nur das sich die Restlichen Getreidehänchen nicht mehr so extrem Ausbreiten.
Niederschlag ist auch keiner in sicht.
Finde echt solche Informationen Interessand und hilfreich.

Das mit dem Bio Öl funktioniert?
Mir kommt der 1 Liter Öl wenig vor oder?

Danke für die Info!

Lg. Gerhard





gerhard1985 antwortet um 02-06-2018 14:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Getreidehänchen befall im Bio Hafer
Hallo!
Das mit dem Striegeln und anschließenden Kalk ausbringen hat einigermaßen gute Wirkung gebracht.
Hoffe nur das sich die Restlichen Getreidehänchen nicht mehr so extrem Ausbreiten.
Niederschlag ist auch keiner in sicht.
Finde echt solche Informationen Interessand und hilfreich.

Das mit dem Bio Öl funktioniert?
Mir kommt der 1 Liter Öl wenig vor oder?

Danke für die Info!

Lg. Gerhard





Bewerten Sie jetzt: Getreidehänchen befall im Bio Hafer
Bewertung:
4 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;562504




Landwirt.com Händler Landwirt.com User