Variante Immergrün...

Antworten: 6
rocky1000 13-10-2017 08:46 - E-Mail an User
Variante Immergrün...
Hallo,
womit begrünt ihr nach der Winterrapsernte den Acker, bzw. wie geht ihr dabei vor.? Bodenbearbeitung etc.. Rapsernte zB. ca. 20. Juli u. Weizenanbau Anfang bzw. bis ca.15.Okt..
Bei den 70 Tagen kein Problem aber bei 50 Tagen muss eine Zwischenfrucht gemacht werden.
Danke für Beiträge.
biorogkerl antwortet um 14-10-2017 14:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Variante Immergrün...
Du bist nicht richtig informiert.
Lass dir dass nochmal genau erklären.

rocky1000 antwortet um 14-10-2017 20:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Variante Immergrün...
Und was ist falsch? Danke.

may antwortet um 14-10-2017 21:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Variante Immergrün...
auch 2017 ist 70 Tage nach dem 20. Juli der 28. September!
an biorigkerl: genauer googeln

Ich nehme an Maßnahme Begrünung teil, daher habe ich keine Erfahrung dabei, Variante 1 u. 2 sind mir in normalen Jahren zu riskant, ob das Getreide schon weg ist und der 15. Oktober ist mir für den Weizenanbau zu stressig.
Früchte kann ich nicht nennen, ev. Senf oder Buchweizen, weil das ganze muss schnell auflaufen, 35 Tage stehen, ...
Problem ist eigentlich der Ausfallraps, der nicht überhandnehmen darf (>50 % am Bestand)

https://www.lko.at/begr%C3%BCnung-von-ackerfl%C3%A4chen-system-immergr%C3%BCn+2500+2330648

rocky1000 antwortet um 15-10-2017 19:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Variante Immergrün...
Danke may,
du siehst das auch richtig. Weil ich mich informiert habe ,wollte ich wegen Raps zwecks Zwischenfrucht Erfahrungen einholen. Wie machen das Landwirte die jetzt schon die Immergrün Variante machen?

siegried.w(bw31) antwortet um 15-10-2017 21:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Variante Immergrün...
"Problem ist eigentlich der Ausfallraps, der nicht überhandnehmen darf (>50 % am Bestand)"

Find ich in den Merklättern der AMA nicht!!

hier steht: ..... Lässt sich trotz sachkundiger Anwendung und Nachweis aller vorgenannten
Punkte das Dominieren von Ausfall(getreide) nicht vermeiden, wird dies bei der Beurteilung des Sachverhaltes berücksichtigt!"

Prozentangaben sind nirgends zu finden!


Bei Zwischenfrüchte wie Senf, Kresse etc. sollte die Aussaatmenge nicht zu gering gewählt werden.


rocky1000 antwortet um 16-10-2017 19:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Variante Immergrün...
Danke vorerst, war der Meinung das mehr Betriebe bei Immergrün mitmachen u. ihre Erfahrungen mitteilen.

Bewerten Sie jetzt: Variante Immergrün...
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;544507
Login