Großes lw. Bauvorhaben

Antworten: 27
watcher 11-10-2017 17:42 - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
Hallo an die Leser und Mitdenker, Ideengeber ...,

ich bitte um eure Erfahrungen bzw. Ratschläge:

Welchen Weg würdet ihr bei einem größeren landwirtschaftlichen Bauvorhaben gehen?
- Mit einem Generalunternehmer wie Wolf, Schauer, ... wählen oder
- einen spezialisierten Planer kontaktieren mit ihm das Projekt ausarbeiten und die Gewerke vergeben lassen?

Vielen Dank!
Watcher
jakob.r1 antwortet um 11-10-2017 19:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
...grüß Dich Watcher.... bei Deinen dürftigen Angaben kann man nur allgemein antworten.
Als erstes würde ich ein Jahr lang möglichst viele Betriebe besichtigen und da die Augen offen halten. Da Du von den Bauherren meist nicht über Fehlentscheidungen (der andere soll genauso Lehrgeld zahlen) ehrlich informiert wirst, frage immer in der Nachbarschaft dieser Betriebe über den jeweiligen Betrieb nach. Dann nimmst Du ungefähr 10% von den negativ berichteten Dingen als bare Münze und Du wirst gut damit fahren.
Wenn Du Dich dann für die einzelnen Hersteller entschieden hast, lass Dir zügig Angebote kommen und vergib die Aufträge nach der Finanzierungszusage der Bank und nach der Zuschussbewilligung des Landwirtschaftsamtes.
Die "spezialisierten" Planer haben meist Kickbackverträge mit den Herstellerfirmen,-- sind also nicht neutral, --- wenn Du selbst einen Handwerksberuf hast z.B. Zimmerer dann fährst Du nicht unbedingt schlechter, wenn Du die Zimmermannsarbeiten auf Regie vergibst und nicht nach Angebot, musst aber jeden Tag vor Ort sein. Falls Du ein Gewerk komplett nach Angebot vergibst, z.b. Rohbau -- dann nimm nicht den billigsten, sondern einen der schon länger am Markt ist und zum Ausbessern von eventuellen Baumängeln auch noch während der gesamten Gewährleistungsfrist greifbar ist.
Beste Grüße
Jakob

watcher antwortet um 11-10-2017 19:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
Danke Jakob, das waren bereits ein paar sehr gute Tipps!

Ich freue mich über weitere Ratschläge. Danke!

einfacherbauer antwortet um 11-10-2017 19:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
die aussage alleine "großes Bauvorhaben" finde ich schon komisch.

falls du jetzt für 500 Kühe baust würde ich dir wirklich einen generalunternehmer vorschlagen. nicht alle sind gekauft u leicht zu finden.

falls du jeetzt für 50 kühe baust - was in ö bereits großes bauvorhaben heisst - dann macht dir 3 angebote für den oberbau, 3 angebote für die betonarbeiten, 3 angebote für die aufstallung, ..... für einen unternehmerisch denkenden landwirten der ein großes bauvorhaben machen möchte sollte es kein problem darstellen.



Ferdi 197 antwortet um 11-10-2017 20:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
Ich gehe halt mal vom Stallbau für evtl. 50 bis 140 GVE aus. Wichtig ist mal wie oben erwähnt viel anschauen Ideen einholen. Dann einen Hieb u. Stich festen Plan machen lassen, denn bezahlt ich auch den Planer inkl. Durchführung der Bauverhandlung.
Dann schreibe ich aus: Betonbau, Güllegrube, Aufstallung, Zimmerarbeiten usw. auch große Namhafte Stallbaufirmen würde ich da einbinden.
Somit hast dann einen Vergleich, ich selber hatte das Bauholz immer selber dazu, nahm mir die Zeit schon dieses Holz ca. 2 Jahre vorher vorzubereiten (meistens Käferholz u. sehr Astiges Holz) u. daher kam auch ein Zimmereibetrieb vor Ort zum Zug.
Beim Betonbau hatte ich auch eine bekannte Baufirma mit ca. 100 Mitarbeiter die vor Ort war u. schon einige Stallbauten machte. Nur die Güllegrube macht die Fa. Wolf Systembau.
Ansonsten war ich mit den Firmen eher vor Ort meistens günstiger u. einige Helfer hatte ich auch vom Maschinenring.

Heio antwortet um 11-10-2017 21:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
Habe mit der Fa. Wolf keine guten Erfahrungen gemacht. Wen du genaueres wissen willst dann gib mir bescheid

Heio

thomas.t3 antwortet um 11-10-2017 21:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
...und sind auch nicht die Billigsten!

Riiitsch antwortet um 11-10-2017 22:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
Kommt sehr drauf an. Bis vor ein paar Jahre wurden bei uns viele Wolf Ställe gebaut. Der neue Vertreter bekommt den Preis nicht hin und ist fachlich schwach. Hiesige Baufirmen und Zimmerer machen da mittlerweile mehr.

LaLi antwortet um 12-10-2017 06:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
Bei einem Systemstall ( Wolf, ....) Bist von der Bauzeit sicher unschlagbar, dafür Bekommst eben "nur einen 0815 Stall" was jeder hat.
Selbst Wollte ich es anders und entschied mich für die Variante mit verschiedenen Firmen.
Dabei muss man aber selbst "mehr anbacken" und auch viel mehr Organisieren um ein bisschen im Zeitplan zu bleiben!
Natürlich kann man dort auch mit Eigenleistung Geld sparen!
Einfacher und schneller geht's sicher mit einer Firma die alles auf einmal macht aber ich habe dafür jetzt das Was und Wie ich es gerne Haben möchte!

MFG


Peter06 antwortet um 12-10-2017 06:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
Nimmt ein Bauvorhaben Ausmasse an, die die persönlichen Fähigkeiten, und/oder die vorhandene Zeit des Bauherrn überschreitet, empfiehlt sich die Einsetzung einer örtlichen Bauaufsicht.
Nach exakter,professioneller Planung übernimmt die örtliche Bauaufsicht die Ausschreibungen, die Auftragsvergabe, die Kontrolle der Bauausführung und die Rechnungslegung der einzelnen Gewerke.
Eine gute örtliche Bauaufsicht spielt ihre eigenen Kosten also durch ihre Leistungen wieder herein!



Vollmilch antwortet um 12-10-2017 07:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
Guten Morgen!

Ich würde einem komplexeren Bauvorhaben (Stall) einen Profiplaner beauftragen, das bringt mehr als es kostet und man spart Zeit und Nerven!

LG Vollmilch

einfacherbauer antwortet um 12-10-2017 08:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
OFF TOPIC

anscheinend gehts ja recht gut in der lw. keine angst vor irgendwelche krisen, rücklagen sind noch vorhanden, zukunft sieht rosig aus, milchfett braucht der markt (komisch das noch so viel käse gibt), bauvorhaben und grundkauf ein grosses thema.

ala landwirt.com: wie seht ihr die situation?

Riiitsch antwortet um 12-10-2017 08:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
nicht alle sudern, manche machen, sonst hätten schon unsere Opas hin schmeißen müssen.

einfacherbauer antwortet um 12-10-2017 09:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
ja sudern heisst manchmal auch denken.

wieso hat niemand in der milchkrise an stallbau gedacht bzw hier ständig reingeschrieben? dort wäre doch der beste zeitpunkt gewesen und nicht bei einem hochflug.
auch schweinestallungen schiessen wieder aus dem boden raus. dort verstehe ich es aber langfristig.

watcher antwortet um 12-10-2017 09:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
Vielen Dank für eure durchwegs guten und hilfreichen Beiträge. Gerne noch mehr.

Schönen Tag
LG Watcher

robausch antwortet um 12-10-2017 09:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
Hallo

Wir haben heuer einen neuen Stall gebaut und haben dafür das Planungsbüro Minichshofer engagiert. Kann ich nur empfehlen! Von der Planung bis zum fertigen Stall hat alles super geklappt. Und du holst dir das Geld das das Planungsbüro kostet locker wieder rein. Es ist auch sehr gut für deine Nerven wennst dich nicht um jede Kleinigkeit selber kümmern musst!



Vollmilch antwortet um 12-10-2017 10:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
Wenns um professionelle und unabhängige Planung und Ausführung im landwirtschaftlichen Bereich geht, gibt's in Österreich eh nur den Minichshofer. Oder?

LG Vollmilch

Peter1545 antwortet um 12-10-2017 10:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
Was unterscheidet ein grosses von einem kleinen Bauvorhaben? Nur der Preis!
Du brauchst genausoviele Angebote nur die Mengen und Stückzahlen sind grösser.
Wenn du einwenig was auf dem Kasten hast holst dir die Angebtote selber und verhandelst dann.
Einen Planer würde ich nie im Leben holen ausser ich habe wirklich keine Ahnung vom Bau.
Der will auch bezahlt werden und macht nur alles komplizierter.
Ein Generalunternehmer ist zwar praktisch auch vorallem bei Gewährleistungsansprüchen, aber oft sind sie weit weg und die ganzen Wegstrecken müssen auch bezahlt werden.
Ich bin immer noch mit den regionalen Baufirmen am billigsten gefahren.

robausch antwortet um 12-10-2017 14:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
Also unsere Planungsfirma hat es sicher nicht komplizierter gemach! Im gegenteil! Jeder soll bauen wie er will aber einfacher ist es sicher mit einer Planungsfirma. Ich glaube viele Bauherren überschätzen ihr wissen über alle Gewerke die an so einem Bau beteiligt sind gewaltig. Niemand weiß alles obwohls manche gerne glauben!

@ Vollmilch da stimme ich dir absolut zu!

Century antwortet um 12-10-2017 17:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
Bei uns wars immer einfach.

Wir hatten am gesamten Stallbau vier Tage lang Zimmerer da, und drei Tage lang Maurer.

Der Rest ist alles in Eigenregie und Leistung entstanden.

Peter1545 antwortet um 12-10-2017 22:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
@robausch: mit komplizierter meine ich er macht alles nach Norm und Vorschrift, da wirds oft unnötig teuer!

Ziegenbua antwortet um 13-10-2017 07:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
Wenn man 25% Fördergelder vom Steuerzahler bekommt sollte man sich auch an Norm und Vorschrift halten. Jedes andere Unternehmen muss das auch und bekommt dabei weit weniger Zuschüsse - und schafft bei der selben Flächenversiegelung nebenbei das zigfache an Arbeitsplätzen.

Peter1545 antwortet um 13-10-2017 09:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
Bitte was hat der Steuerzahler davon dass man alle Normen einhält?
Dem Bauern kostet es mehr und er verdient noch weniger und braucht dadurch mehr Förderung = kontraproduktiv!? Jedes andere Umternehmen macht es genauso wenig.
Firmen bekommen weniger Zuschüsse?? dass ich nicht lache! wenn mans richtig anpackt bekommen die auch mal 50%!
Inwiefern die Verbindung Flächenversiegelung mit Arbeitsplätzen relevant ist, würde mich jetzt genauer interessieren!

Vollmilch antwortet um 13-10-2017 09:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
Vom Einhalten der Normen hat jeder Sicherheit. Und es ist klar, Sicherheit kostet Geld.

Ich habe auch schon einiges "ohne Statik" gebaut, war natürlich billiger, jedenfalls kurzfristig. Denn wenn mal was passiert, weiß ich auch wer dafür geradestehen muss!
Bei größeren Bauvorhaben würde ich dieses Risiko nicht eingehen. Den Stempel für die Fertigstellungsanzeige bekommt man auch nicht (so leicht)!

LG Vollmilch

Century antwortet um 13-10-2017 15:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
Es kommt drauf an, wenn die mit den Zuschüssen verbundenen Mehrkosten den Zuschuss auffressen, dann kann ich getrost drauf verzichten.



Peter1545 antwortet um 13-10-2017 15:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
Ich rede nicht mal von Statik. Sondern zb von 3-4 fach Abdichtungen von Kellern, Bodenplatten. Baustoffe die verwendet werden dürfen welche nicht, die Liste ist solange.

biorogkerl antwortet um 14-10-2017 14:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
Warum willst Dir dein Leben zerstören??


watcher antwortet um 14-10-2017 17:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Großes lw. Bauvorhaben
Vielen Dank an die Forumsmitglieder für die zahlreichen konstruktiven und informativen Beiträgen. Danke an jeden der seine kostbare Zeit investiert hat!!!

Leider waren wieder einige negative Beiträge dabei, die eher unter verbaler Inkontinenz einzureihen sind als Hilfestellungen für meine Frage bzw das Bauvorhaben. Es bestätigt sich immer wieder: Oft ist schreiben Silber und schweigen ist Gold!

Noch einmal vielen Dank und schönes restliches Wochenende
Watcher

Bewerten Sie jetzt: Großes lw. Bauvorhaben
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;544413
Login