Pflanzenschutz im Mohn

Antworten: 7
goldfarmer 07-06-2017 22:37 - E-Mail an User
Pflanzenschutz im Mohn
Liebe Kollegen, ich hätte gerne ein paar Meinungen/Praxiserfahrungen zum Thema Kulturführung im Mohn insbesondere Pflanzenschutz!


Habe heuer am 15.3. einen Sommerblaumohn gesät und bin nicht ganz zufrieden mit meinem Bestand!
Habe unmittelbar nach der Saat 0,2l Centium CS gespritzt danach gab es 2-3 Wochen lang kalte Temperaturen und viel Niederschlag (Gebiet OÖ, Traunviertel)
Meine Frage kann das Mittel zu Auflaufschäden führen wenn es zum Keimling gelangt oder ist der schlechte Feldaufgang auf das Wetter zurückzuführen?
Könnte es an der Sorte liegen? Die Graumohnbestände die zur gleichen Zeit gesät wurden sind wesentlich dichter!

Die Verunkrautung durch Ampfer, Distel und Huflattich ist relativ stark!
Habe bereits 1,5 l Laudis eingesetzt aber überlege evtl. eine zweite Anwendung durchzuführen!

Welche Mittel könnte man noch einsetzen? Wäre evtl. Dicopur (würde gut gegen Distel/Ampfer wirken) möglich oder schädigt das den Mohn?



prambergerg antwortet um 09-06-2017 07:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflanzenschutz im Mohn
Hallo!

Ich habe auch Mohn.
Nach der Centium CS Anwendung hat es bei uns auch 80L geregnet. (0.16L/ha) Bei dieser Aufwandmenge tut es dem Mohn nichts. Die Wirkung kann jedoch eingeschränkt sein da der Spritzfilm in tiefere Schichten eingewaschen wird. Normalerweise hält dieser ca. 5-6 Wochen.

Ich habe ebenfalls mit Laudis 1.5L korrigiert soweit ist der Bestand jetzt rein.

E ssind 2,25L Laudis im Splitting maximal möglich. Ich vermute das 0.75L ein wenig knapp wird bei den großen Unkräutern. Bei uns ist er schon hochgewachsen da ist die Bestandesdurchdringung schwierig.

Welche Sätechnik verwendest du? Mulchsaat? Von wo bist du genau?

Lg.



springsa antwortet um 10-06-2017 08:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflanzenschutz im Mohn
Callisto von Syngenta geht auch 0,6 ha Mohn wird zwar etwas gelb verwächst sich aber wieder , ruf am besten deinen Syngenta Vertreter . Centium hab ich früher genommen aber wenn es Zuviel draufregnet schädigt es den Mohn , nehme es deshalb nicht mehr
mfg springsa


goldfarmer antwortet um 12-06-2017 19:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflanzenschutz im Mohn
@prambergerg

Hast du auch Fehlstellen im Mohn oder ist er bei dir schön dicht?
Ich war beim Centium bei 0,23 l/ha ein Kollege hat dann gemeint er nimmt nurmehr Boxer, weil er mit dem Centium mal schlechte Erfahrungen gemacht hat...

Laudis hat bei mir gut gewirkt und auch große Disteln und Ampfer erfasst, lediglich den Huflattich bekomme ich nicht weg...

Hab mir nur überlegt evtl. nochmal etwas einzusetzen damit es nicht zu einer Spätverunkrautung kommt...
Durch die Abreife wird der Bestand ja wieder lichter und dann kommt vielleicht das Unkraut durch...

Habe mit einer Pöttinger Doppelscheibenscharmaschine so seicht wie möglich gesät! Die Felder wurden im Herbst umgepflügt nach Mais...

Bin aus dem Bez. Kirchdorf, Nähe Kremsmünster!



prambergerg antwortet um 12-06-2017 20:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflanzenschutz im Mohn
Er ist grundsätzlich schön dicht. Die Bestandesdichte variiert schon ein bisschen.
Einen kleinen Teil haben die Schnecken neben Brache etwas angefressen.

Habe 3 Versuchsparzellen Gepflügt, 1 Jahr Mulchsaat nach Wintergerste und 2Jahre Mulchsaat nach Sommerkümmel.

Alle 3 Varianten eigentlich ok. Auf einem Teil habe ich Fusilade Max nachbehandelt. Bei den anderen nicht.

Bei mir blühen die ersten Pflanzen schon.
Ich weiß jetzt die Zulassungssituation nicht auswendig aber bei meinem Bestand komme ich sicher nicht mehr an die Unkrautpflanzen mit dem Spritzfilm.

Ich würde nächstes Jahr Laudis früher einsetzen mit 1,8L/ha und Centium CS weglassen. Werde nächstes Jahr wieder Versuchsparzellen anlegen.

Wo sind die Flächen in Kremsmünster. Ich habe schon mehr gesehen dort?





reinhard.w(28w14) antwortet um 25-07-2017 18:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflanzenschutz im Mohn
Hallo!
Wie sieht euer Mohnbestand jetzt aus, wenn ich fragen darf?
Mein Blaumohn ist kurz gesagt miserabel....


prambergerg antwortet um 11-08-2017 20:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflanzenschutz im Mohn
Habe 1150kg/ha geerntet. Weißer Gänsefuss ist am Rand ein bisschen durchgekommen. Ansonsten sehr ok.


reinhard.w(28w14) antwortet um 19-08-2017 11:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pflanzenschutz im Mohn
Wahnsinn....
Gib die Null hinten weg dann hast du meinen ha-ertrag



Bewerten Sie jetzt: Pflanzenschutz im Mohn
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;537670




Landwirt.com Händler Landwirt.com User