Pflanzenschutz im Mohn

Antworten: 0
goldfarmer 30-05-2017 11:34 - E-Mail an User
Pflanzenschutz im Mohn
Liebe Kollegen, ich hätte gerne ein paar Meinungen/Praxiserfahrungen zum Thema Kulturführung im Mohn insbesondere Pflanzenschutz!


Habe heuer am 15.3. einen Sommerblaumohn gesät und bin nicht ganz zufrieden mit meinem Bestand!
Habe unmittelbar nach der Saat 0,2l Centium CS gespritzt danach gab es 2-3 Wochen lang kalte Temperaturen und viel Niederschlag (Gebiet OÖ, Traunviertel)
Meine Frage kann das Mittel zu Auflaufschäden führen wenn es zum Keimling gelangt oder ist der schlechte Feldaufgang auf das Wetter zurückzuführen?
Könnte es an der Sorte liegen? Die Graumohnbestände die zur gleichen Zeit gesät wurden sind wesentlich dichter!

Die Verunkrautung durch Ampfer, Distel und Huflattich ist relativ stark!
Habe bereits 1,5 l Laudis eingesetzt aber überlege evtl. eine zweite Anwendung durchzuführen!

Welche Mittel könnte man noch einsetzen? Wäre evtl. Dicopur (würde gut gegen Distel/Ampfer wirken) möglich oder schädigt das den Mohn?



Bewerten Sie jetzt: Pflanzenschutz im Mohn
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;537126




Landwirt.com Händler Landwirt.com User