Hochdruck Güllefass

Antworten: 10
sonnseitner45 13-02-2017 21:52 - E-Mail an User
Hochdruck Güllefass
Hallo.

Bei mir steht ein Kauf eines neuen Güllefasses an.
Sollte überwiegend in Grünland und im Berggebiet laufen.


Inhalt ca 7500-8000 lt Einachs
Ausstattung: Hochdruckausführung, Dl bremse mit Alb, eventuell gekröpfte Achse da auch ins Gelände ( Alm)
Bereifung ca 700 reifen (gesamtbreite bis 2,7 m möglich wegen schmalen wegen)
Deichselfederung, Möschaverteiler

Jetzt meine Fragen:
Was sollte noch unbedingt an Ausstattung dazu?
Reifen: Profil,Breite,Marke usw?
Was für Hersteller: Bauer, Joskin, Vakutec oder eventuell Flli Cum?
Sollte auch eventuell stationär mit Verschlauchung laufen: Welcher Kompressor am besten geeignet?
Mit welchen Kosten ist ca. zu Rechnen

Vielen Dank für eure Mühen




huberosk antwortet um 14-02-2017 19:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hochdruck Güllefass
Hallo
Was hältst du davon Lochmann?
Bin damit sehr zufrieden, würde denn Prallkopfverteiler bevorzugen
Lg


LW-Maise antwortet um 14-02-2017 19:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hochdruck Güllefass
Hallo !
Wenn das Faß auch stationär für eine Verschlauchung verwendet wird dann eine Excenterschneckenpumpe.
mfg.


sonnseitner45 antwortet um 14-02-2017 20:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hochdruck Güllefass
Habe jetzt auf den alten fass auch den möscha und bin sehr zufrieden damit.
Lochmann fällt leider weg, da kein händler in annehmbarer entfernung vorhanden


mosti antwortet um 14-02-2017 23:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hochdruck Güllefass
hallo, bei stationärereinsatz kannst nur pumpfaß mit drehkolben (bis 10bar) oder schneckenpumpe verwenden. schwenkverteiler ist supa (hab den möscha bei verschlauchung).


sonnseitner45 antwortet um 15-02-2017 08:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hochdruck Güllefass
bei verschlauchung ist gemeint, dass feuerwehrschläuche in äusserst unwegsames gelände (weiden usw) gelegt werden. Also wird angesaugt und dann rausgedrückt (hat mit normalen vakumfass derzeit gut funktioniert)
während des saugvorganges wird die leitung überpackt und der handwerfer neu ausgerichtet.

Hat sonst wer erfahrung mit den oben genannten marken??


FloW4 antwortet um 15-02-2017 17:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hochdruck Güllefass
Würde dir sehr zu einen Möscha Verteiler raten, hast weniger Stickstoffverluste wie bei einen Prallkopf (sind in DE glaub ich schon verboten).
Wir haben schon immer Vakutec in der Gemeinschaft, sin sehr zufrieden.


huberosk antwortet um 15-02-2017 19:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hochdruck Güllefass
Meinte dieses Moldell.



 


huberosk antwortet um 15-02-2017 19:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hochdruck Güllefass
Finde das der die beste Variante ist, ich hab solchen beim Hochdruckfass bin sehr zufrieden damit. Es ist damals der Möscher abgeraten gewörden. Weil er gegen Wind anfalliger ist.
Ist die Mechanik beim Möscher auf dauer wirklich so gut? Gegen ausschlagen und spiel?
Lg


sonnseitner45 antwortet um 15-02-2017 20:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hochdruck Güllefass
habe jetzt seit 6 jahren auf den alten fass einen möscha und bin eben top zufrieden deshalb wieder ein möscha


FloW4 antwortet um 15-02-2017 22:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hochdruck Güllefass
Beim Möscha bist vom Wind weniger abhängig wie bei einen Prallkopfverteiler.
Wegen der Mechanik mach ich mir keine Sorgen, gibt einen Reperatursatz (Messingbuchsen + Gummipuffer) der kostet glaub ich keine 50€ und da fährst sicher lange bist den brauchst, und der Rest kann im Prinzip nicht kaputt gehen.


Bewerten Sie jetzt: Hochdruck Güllefass
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;530246




Landwirt.com Händler Landwirt.com User