Antworten: 7
traktorrad 26-10-2016 17:52 - E-Mail an User
Mähdrescherkauf
Hallo!
Eine Frage an alle Mädrescherfachleute:
Ich möchte mir einen Mähdrescher kaufen und hätte schon einen ins Auge gefasst. Eine Claas
Mega II 218, BJ 1996 mit ca. 3500 Std., Schneidewerk 5,10, mit Autocontour um 45000€. Die Maschine ist von einem Lohnunternehmer.
Wie ist eure Meinung und Erfahrung von der Maschine und welche Reparaturen/Kosten könnten mich noch erwarten?
Danke für eure Unterstützung.




hewolf antwortet um 26-10-2016 19:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherkauf
hallo traktorrad
wenn ich meine Meinung dazu geben darf-,Claas sicher gute Maschine,Mega ist schon ein größeres Gerät, ist aber 20 Jahr alt, Unternehmer is sicher nicht so fein umgegangen wie von privat Landwirt, wennst billigen Mechaniker hast oder alles selber reparieren kannst wär ev. ok, aber sonst würde ich mir das nicht antun. wenn du ordentlich und zuverlässig dreschen willst kauf dir etwas jüngeres, max. 8 bis 10 Jahre, und dein angegebener Preis ist auch nicht wenig, ich stand 2007 auch vor der Wahl den MD zu tauschen, hab mich dann zu was neuem entschieden, ein etwas wenig am Markt bekannten Typ (eher in den Ostländern vertreten),
und zum Preis wo ein Claas od. JD gebraucht zehn Jahr alt auch das selbe gekostet hätte,
klar muss man bei "fremdtypen" auch selber improvisieren, aber dies war es allemal wert....
lG wolfi


2587 antwortet um 26-10-2016 19:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherkauf
Hallo denke mit den Stunden das da einige Sachen auf dich zukommen werden habe mir letztes Jahr einen von einem Landwirt gekauft aber nur mit 3 m Schnittbreite ist zwar auch schon älter hat aber erst 1300 Stunden drauf habe mit einigen gesprochen die auch Maschinen haben und im Lohn unterwegs sind um die 2500 Trommelstunden da kommen die ersten reperaturen deswegen bekommt man auch viele mit diesen Stunden und man bekommt noch einiges an Geld da sie noch nicht so alt sind wen sie im Lohn gelaufen sind.


NikoKlaus antwortet um 26-10-2016 20:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherkauf
Wie viel hast du denn selber zum dreschen?

Lf


theberni856 antwortet um 26-10-2016 22:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherkauf
Hallo,

Wir haben voriges Jahr einen John Deere gekauft. Was mich bei den Claas stört, ist die kleinere einzugsschecke vom schneidwerk, der Motor hinter der Kabine und die etwas kleinere Dreschtrommel. Auch wenn diese einen größeren umschlingungswinkel haben sollte. Noch dazu haben wir uns angesehen mit welchen Verlusten die Mähdrescher unterwegs sind. Nach dem gab es zum Thema Reinigung auch noch Riesen Unterschiede. -falls dies ein Thema sein sollte.

Sollte der schon ein APS Dreschwerk haben? Ist der im Mais gelaufen?


Ansonsten würde ich einen Kauf von einen Lohner bevorzugen da dieser meistens alles 1A reparieren sollte da dies ja auch funktionieren muss und Stehzeiten nur Geld kosten. Vorausgesetzt es ist kein 0815 Lohnunternehmer der nur Preise drückt und fast Gratis fährt.




NikoKlaus antwortet um 27-10-2016 07:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherkauf
Ich kenn den Lohner...
Der ist sicher kein Dilletant sondern ein Profibetrieb.
Aber mit diesen Stunden... Der Vorbesitzer hat sicher auf die Maschine geschaut so wie thebernie das beschrieben hat. Nur wennn ich weiß das die Maschine nach der Saison verkauft wird... dann darf der Käufer nicht erwarten das er eine voll durchreparierte Maschine bekommt.
Aber komplett kaputt wird diese sicher auch nicht sein...
Es kommt halt immer auf die essenziellen Dinge an. Ein Lager oder ein Riemen und d dergleichen ist nicht tragisch.
wenn die Siebe bzw. Der Siebkasten eingerissen sind oder geschweißt wurde... naja dann is das sehr Problematisch mM.

Du kannst auch den Schamtkasten aufschrauben wo der Stundenzähler drinnen sitzt und nachschauen ob am Sundenzähler die Plombe noch dran ist.

Lg



beglae antwortet um 28-10-2016 08:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherkauf
Würde mir einen neue Rotselmash kaufen kostet soviel wie ein geb. die bauen von 3 - 9 m.

www.egenolf-gmbh.de


getreideweg10 antwortet um 06-11-2016 08:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mähdrescherkauf
Ich würde mal einen Mechaniker einer Claas Werkstätte drüben schauen lassen der wird dir dann sagen was Sache ist!


Bewerten Sie jetzt: Mähdrescherkauf
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;519202




Landwirt.com Händler Landwirt.com User