Dämpfer beim Milchpreisanstieg

Antworten: 20
Vollmilch 04-10-2016 18:32 - E-Mail an User
Dämpfer beim Milchpreisanstieg
Hallo!

Nach einem verhaltenen +1,7% bei der letzten Auktion ging es heute bei www.globaldairytrade.info mit -3% wieder bergab. Alle Produkte (bis auf Buttermilchpulver) haben an Boden verloren.

Die österreichischen Molkereien haben gerade erst die Auszahlungspreise angehoben.
Die Milchmengenreduktionsförderung wurde fast zur Gänze ausgeschöpft, dadurch sollte die EU Milchmenge um etwa 3% sinken.

Ich glaube das Tal ist durchschritten, danach folgt vielleicht kein Berg sondern nur ein Hügel, ein flacher.

LG Vollmilch



eklips antwortet um 04-10-2016 18:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dämpfer beim Milchpreisanstieg
Dass gerade mal EIN Tal durchschritten ist, dem kann ich zustimmen und den "Dämpfer " würde ich nicht überinterpretieren.
Die hohe Teilnahme an Reduktionsförderung ist ebenso mit Vorsicht zu genießen. Das ist noch lange keine Produktionsreduktion, sondern vorerst nur eine Absichtserklärung für eine Reduktion, die bei manchen oder vielleicht vielen Betrieben (Abkalbeverschiebung, Stallbau, Betriebsaufgabe...) sowieso erfolgt wäre.
Vor allem gibt die Teilnahmestatistik keine Auskunft darüber, wie sich der Rest der Lieferanten und damit die Gesamtanlieferung im Förderzeitraum verhalten wird und noch weniger darüber was danach sein wird.


Richard0808 antwortet um 04-10-2016 20:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dämpfer beim Milchpreisanstieg
Also ich habe diese Reduktionsförderung beantragt weil bei mir in nächster Zeit überdurchschnittlich viele Kühe trocken sind.
Eigentlich Zufall und Glück.
Ich weiß ein schlechtes Beispiele und nicht sinn der Sache aber ich wäre ja blöd wenn ich das nicht nutzen würde...


Ferdi 197 antwortet um 04-10-2016 21:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dämpfer beim Milchpreisanstieg
Soll es zu Überlebensfähige Milchpreise wieder kommen, wird es ohne einer Art Kontigentierung nicht funktionieren.
Wie heißt das Motto: LEBEN u. LEBEN lassen!
Ob der Endverbraucher ein paar Cent mehr oder weniger für Milchprodukte bezahlt, ist ihm relativ egal, aber es wird über eine nachhaltige Landwirtschaft / Milchwirtschaft damit entschieden.
Die Kontigentierung hat schon einen Sinn über Jahrzehnte gehabt, man wird sehen wie es bei der Zuckerrübe nächstes Jahr aussieht.




medwed antwortet um 04-10-2016 21:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dämpfer beim Milchpreisanstieg
Der Wegfall der Kontingentierung sollte ja der Turbo für die Milchbauern sein.
Im Vorfeld wurde in diesem Bereich ja kräftig gefördert und investiert!
Ich hab da noch so manche Schlagworte von diversen Personen in Erinnerung.
Jetzt fördert man in die Gegenrichtung...
Ist schon eine beachtliche Leistung, diese Kurve politisch zu kratzen...


179781 antwortet um 04-10-2016 23:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dämpfer beim Milchpreisanstieg
Seit einiges mehr als 40 Jahre arbeite ich jetzt in der Landwirtschaft. Und eines zieht sich als roter Faden durch die ganze Zeit. Die Politik treibt die Bauern hin und her, so wie der deutsche Ausspruch "rinn in de Kartoffel, raus aus de Kartoffel"
Eine deutliche Mehrheit kapiert es dabei nie, dass sie zum Narren gehalten wird und macht das Spiel mit Begeisterung mit.

Gottfried


jenny.r(c5c1) antwortet um 05-10-2016 14:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dämpfer beim Milchpreisanstieg
https://www.test.de/Preisverfall-Milchbauern-unter-Druck-4971182-0/

über die gesamte Situation kann man seit Jahren nur den Kopf schütteln, bedauerlich für jeden Landwirt. Schade, dass es meistens nicht reicht bis zum Endkonsument durchzudringen um ihn darauf aufmerksam zu machen.


jenny.r(c5c1) antwortet um 05-10-2016 14:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dämpfer beim Milchpreisanstieg
über die gesamte Situation kann man seit Jahren nur den Kopf schütteln, bedauerlich für jeden Landwirt. Schade, dass es meistens nicht reicht bis zum Endkonsument durchzudringen um ihn darauf aufmerksam zu machen.

dieses mal auch mit Verlinkung:


jenny.r(c5c1) antwortet um 06-10-2016 09:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dämpfer beim Milchpreisanstieg
an Richard0808:

Schlechtes Beispiel würde ich das auch nicht nennen, sondern Mitdenken ! Wäre wirklich komplett unpassend, das nicht zu nutzen


2472660 antwortet um 06-10-2016 20:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dämpfer beim Milchpreisanstieg
schon irgendwie paradox...
http://www.agrarheute.com/news/molkerei-sachsenmilch-zahlt-bonus-fuer-mehrlieferung


muk antwortet um 06-10-2016 21:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dämpfer beim Milchpreisanstieg
@ vollmilch

es folgt sicher kein berg beim milchpreis sondern eine jahrelange talsohle .

das was an milchmenge duch die lieferrücknahme zurückgefahren wird wird von den " nicht teilnehmenden " mehr produziert .

sogar bauern welche die milchmenge zurückfahren " offiziell " liefern die milch auf dem namen des nachbarn .

also viel milchspass - der eine weniger , der andere umso mehr .


Vollmilch antwortet um 07-10-2016 07:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dämpfer beim Milchpreisanstieg
Hallo!

Das "Einschütten" in den Milchtank des Nachbarn ist nicht erlaubt.

Was ist ein Berg, was ist ein Tal?
Für mich:
alles über 30Cent motiviert zum Ausbau der Produktion
Zwischen 25-30 Cent: abwarten, durchtauchen, Stopp von Neuinvestitionen
Unter 25 Cent: Alternativen suchen
Über 40 Cent: werde ich übermütig! ;-)

Momentan geht's mit dem Auszahlungspreis jedenfalls bergauf (Richtung 30 Cent).

LG Vollmilch



dietmar.s(2cz6) antwortet um 07-10-2016 10:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dämpfer beim Milchpreisanstieg
Hallo Vollmlich . Du schreibst hier von Preisanstieg. Preise werden immer auf eine Zeitperiode bezogen. Wenn über einen kurzen Zeitraum der preis 40C hat und über einen langen Zeitraum der Preis unter 30 Cent hat wie bildest du dass dann in deine Denke ab?
Du hast dann einen kuuuuuuuuurzen Berg und ein ewig langes Tal.

Ist es dann in der Phase von 31cent und mehr überhaupt richtig von Preisanstieg zu schreiben?
Reden wir mal über zeitliche Durschnittspreise quasi als kleines mentals update.

mfg



Vollmilch antwortet um 07-10-2016 10:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dämpfer beim Milchpreisanstieg
Hallo!

In meiner "Denke" geht's nicht um einen Monatspreis, sondern mindestens um ein Halbjahresmittel.

Wenn ich aber sehe, dass der globale Markt anzieht, mit ein paar Monaten zeitversetzt, der österreichische Auszahlungspreis steigt und die 30 Cent " durchbricht", dann spekuliere ich damit, dass sich der Preis für einige Monate auch über 30Cent hält.
Und dann muss ich mir auch Gedanken machen, was ich mit dem überschüssigen Geld anfangen soll. ;-)

LG Vollmilch


Peter06 antwortet um 07-10-2016 11:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dämpfer beim Milchpreisanstieg
Ich wüsste schon was:
Die Produktionskosten abdecken!
Den Lohnansatz bewerten!


Vollmilch antwortet um 07-10-2016 11:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dämpfer beim Milchpreisanstieg
... Ja, da kann jeder damit machen, was er für klug hält und / oder wonach sein Herz begehrt.

LG Vollmilch


dietmar.s(2cz6) antwortet um 07-10-2016 13:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dämpfer beim Milchpreisanstieg
Hallo Vollmilch, mir gefällt auf alle fälle deine Euphorie und das unterhält mich prima. Was das Preisverständnis angeht, glaub ich sind wir nicht so ganz auf einer Wellenlänge. mfg


Vollmilch antwortet um 07-10-2016 14:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dämpfer beim Milchpreisanstieg
Also, glaub mir, "Euphorie" schaut bei mir ganz anders aus!
"Vorsichtig optimistisch" würde ich das nennen.

LG Vollmilch


thomas.t3 antwortet um 07-10-2016 16:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dämpfer beim Milchpreisanstieg
Bei Vollmilch ist der Milchpreis bestimmt über 30 cent, sonst würde er ja nicht über die Anschaffung eines neuen Schwaders denken. :-P


Vollmilch antwortet um 07-10-2016 17:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dämpfer beim Milchpreisanstieg
... Stimmt.

LG Vollmilch


Vollmilch antwortet um 19-10-2016 12:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Dämpfer beim Milchpreisanstieg
Hallo!

Diesmal waren es wieder +1,4% bei gdt!

LG Vollmilch


Bewerten Sie jetzt: Dämpfer beim Milchpreisanstieg
Bewertung:
4.56 Punkte von 9 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;517712




Landwirt.com Händler Landwirt.com User