Ideale Nutzung einer Photovoltaikanlage

Antworten: 10
User Bild
goldfarmer 25-02-2016 15:20 - E-Mail an User
Ideale Nutzung einer Photovoltaikanlage
Mein Großvater hat im Jahr 2011 eine 5kw Photovoltaikanlage am Dach installiert...

Der Strom wird aktuell über die Energie AG Netz eingespeist... was nicht von der Photovoltaik produziert werden kann wird über die Energie AG bezogen!

Die Anlage wurde mit ca. 1/3 gefördert!

Der aktuelle Einspeisetarif liegt bei 7,08 CENT!

Kann man den Strom an andere Anbieter besser verkaufen oder sollte man das nicht tuen?
Energie AG hat bei uns im Traunviertel eigentlich alles im fest Griff...

Ich schätze es wurde auch etwas an die Energie bezahlt um einspeisen zu dürfen... Müsste ich der Energie AG eine Miete bezahlen für das Leitungsnetz wenn ich einen anderen Anbieter nutzen möchte?

Kann man an der Geschichte was verbessern?
Wenn man sich die Rechnungen ansieht kostet ja Strom eigentlich sehr sehr wenig, lediglich die ganzen Gebühren/Steuern machen die Sache teuer...

User Bild
Leo1982 antwortet um 25-02-2016 16:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ideale Nutzung einer Photovoltaikanlage
Richtig, Das kw kannst mit einem Kostenfaktor von 5-7cent (Ja nach Vertrag) bekommen. Der Rest (Ich nehm jetzt mal den Durchschnitt von 18cent an) ist Netzentgelt.
Das Netzentgelt wirst du nicht senken können, wenn das bei euch die Energie AG verwaltet.
Somit hast du hier nur die Möglichkeit den Stromanbieter zu wechseln.

Ob du für deine eingespeiste Leistung mehr bekommst bezweifle ich stark.
Ich hoffe doch ihr habt niemanden etwas bezahlt um einspeisen zu dürfen!!!






User Bild
JAR_313 antwortet um 25-02-2016 17:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ideale Nutzung einer Photovoltaikanlage
hallo,

Man muss auch immer gegenüberstellen wie hoch der Gesamtverbrauch ist und wie hoch der Eigenverbrauch aus der PV-Anlage ist.

Mit dem Umsteigen zu andren Anbietern gibt es Neukundenrabatte, die das erste Jahr ziemlich viel Ersparnis bringen können.

Ein innovativer Energieanbieter ist z.B.: awattar.com
Mit stündlich angepassten Strompreis täglich definiert kann man von den Preisen an den Strombörsen profitieren. Heute z.B. variabel von 1,99 bis 3,99 Cent/kWh.
Hier ist eine höhere Grundgebühr zu kalkulieren und der PV-Strom wird auch nur 1 zu 1 vergütet.
Wenn man also mehr liefert als bezieht wird das nicht interessant sein.

wie gesagt, dass muss man sich individuell durchrechnen

mfg josef



User Bild
Radagast antwortet um 25-02-2016 17:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ideale Nutzung einer Photovoltaikanlage
@goldfarmer
Mehr als die 7 Cent wirst du nirgends bekommen.
Aber du kannst einen günstigeren Stromanbieter nehmen, die auch deinen PV Strom abnehmen. Verbund oder Naturkraft z.b. Das musst du dir dann selber ausrechnen ob es sich lohnt.
Eine Möglichkeit ist auch der float-Tarif der Energie-AG. Da hast du einen Energiepreis unter 5 Cent netto, jedoch bekommst du für deinen eingespeisten Strom auch nur etwas über 3 Cent.

@jar
Braucht man für diesen Tarif einen Smart-Meter? Der Anbieter weiß ja nicht wann ich wieviel Strom beziehe.


User Bild
goldfarmer antwortet um 25-02-2016 18:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ideale Nutzung einer Photovoltaikanlage
vielleicht noch die Verbrauchsdaten...

2014: 3.498 kWh
2015: 4.822 kWh

produziert wurden etwa 5200 kWh mit der PV im letzten Jahr...

Ich war nur letztens etwas schockiert über die horrenden Gebühren die die Energie AG (die anderen vielleicht auch!?) verrechnen...

wenn ich da an meine Wohnung in Wien denke, da zahlen wir 1,80 mtl. Grundgebühr und dann vielleicht noch 3-4€ zusätzlich für den Strom selbst!

User Bild
Radagast antwortet um 26-02-2016 09:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ideale Nutzung einer Photovoltaikanlage
damit du dir das berechnen kannst brauchst du
Bezug, Einspeisung, und Produktion.

Dann rechnest du Bezug * Strompreisbrutto - Einspeisung * Vergütung - (Produktion-Einspeisung) * Strompreisbrutto + Grundpauschalen

Das bei allen Anbietern und schon weißt du welcher der für dich günstigste ist.

User Bild
Vollmilch antwortet um 26-02-2016 09:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ideale Nutzung einer Photovoltaikanlage
Hallo!
Die Anbieterpreise kannst du auf www.e-control.at vergleichen, die Abnehmerpreise findest du auf www.pvaustria.at.

LG Vollmilch

User Bild
Interessierter antwortet um 17-03-2017 09:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ideale Nutzung einer Photovoltaikanlage
Rentiert es sich eine 5 Kw Anlage zu errichten ohne den Strom selbst nützen zu können ?

User Bild
fgh antwortet um 17-03-2017 09:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ideale Nutzung einer Photovoltaikanlage
Kommt auf die Anschaffungskosten und den Einspeistarif an.

User Bild
Aequitas antwortet um 17-03-2017 12:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ideale Nutzung einer Photovoltaikanlage
Momentan bekommst du in Österreich als Einspeiser ohne Ömag einen Tarif von
ca 2,5 Cent. Manche Energieanbieter bieten auch ein Zuckerl mit erhöhten Tarif von 4-7 Cent, aber das ist Regional verschieden.

Wenn du jetzt 2,5 Cent bekommst sind das bei 5000 kw/h Leistung 125€ Stromertrag.
Also müsstest du bei 7000€ Anlagekosten 56 Jahre die Anlage laufen lassen das sie sich erst mal abbezahlt hast.

Und in den 56 Jahren wird der der Wechselrichter auch noch 3-5 mal eingehen was wieder die Kosten erhöht. Zudem sollte man die Module noch versichern falls die Haushaltsversicherung
PV Anlagen nicht decken.

Eine Anlage ohne Eigenverbrauch zu Marktenergiekosten ist NICHT sinnvoll.



User Bild
Interessierter antwortet um 17-03-2017 15:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ideale Nutzung einer Photovoltaikanlage
Danke für die Antworten. Wo würde es den günstigsten Einspeisetarif geben ?

Bewerten Sie jetzt: Ideale Nutzung einer Photovoltaikanlage
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;500999






Landwirt.com Händler Landwirt.com User