Obstbaumstämme vor Verbeissen durch Rinder schützen

Antworten: 5
Peter06 05-06-2014 12:04 - E-Mail an User
Obstbaumstämme vor Verbeissen durch Rinder schützen
Wir wollen eine Wiese mit ausgewachsenen Streuobstbäumen, die bisher gemäht wurde, in eine Dauerweide für Jungrinder umwandeln.
Welche einfachen Methoden gibt es, die Stämme vor dem Annagen durch die Rinder zu schützen?
Ich denke da etwa an ein Vergrämungsmittel (ähnlich den Wildverbiss-Streichmitteln), dass mit Hilfe einer Weisselspritze aufgesprüht wird und etwa für eine Saison reicht und die Tiere allein durch den Geruch vertreibt.
Gibt es so etwas im Handel und hat jemand Erfahrung damit?
Jeden einzelnen Stamm einzuzäunen oder ähnliches (mechanischer Schutz) kommt jedenfalls nicht in Frage, da es einfach zu viele Bäume sind.
Als einzige Lösung erscheint mir zur Zeit nur das Bepinseln der Stämme mit Gülle, aber, um ehrlich zu sein, diese Arbeit "stinkt" mir, durchaus auch im Wortsinn, zu sehr....



helmar antwortet um 05-06-2014 12:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Obstbaumstämme vor Verbeissen durch Rinder schützen
Vielleicht Kalkmilch, und du gibt's etwas Milch dazu?
Mfg, Helga


179781 antwortet um 05-06-2014 12:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Obstbaumstämme vor Verbeissen durch Rinder schützen
Ein Teil Kalk, ein Teil frische Kuhsch..., zwei oder drei Teile Wasser abmischen und die Bäume damit bestreichen. Wenn es nicht hunderte Bäume sind, geht das mit der normalen Malerbürste (mit langem Stiel natürlich) recht flott.

Gottfried


Gerhardd antwortet um 05-06-2014 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Obstbaumstämme vor Verbeissen durch Rinder schützen
bei mir haben die Tiere auf der Heimweide die reine Wiese, ohne Gebüsch oder Bäume.
nur auf einer Weide steht eine Reihe Eschengebüsch.- u. Bäume.
auf die sind sie dann ganz narrisch im sich die Hornstumpen zu kratzen, die Bäume sind dort nach dem Beweiden immer stark geschält.
das gleiche könnte ich mir auch bei ungeschützten Obstbäumen vorstellen ..... und da hilft dann nur mechanischer Schutz, keine Streichen
und nachträglich eigentlich gar nichts mehr ........... ich glaub ich würd das Risiko nicht eingehn ......


Steira antwortet um 05-06-2014 21:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Obstbaumstämme vor Verbeissen durch Rinder schützen
Hallo,
Wenn die Jungrinder den Weidezaun und das Band gewohnt sind kannst auch einfach um die Bäume ein Band geben, da muss nicht mal Strom drin sein, meistens hilft´s !

MFG A STEIRA


kraftwerk81 antwortet um 06-06-2014 15:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Obstbaumstämme vor Verbeissen durch Rinder schützen
Ein Verbotsschild anbringen und mit Absperrband markieren und wenn das nicht hilft richtig fett mit Altöl einlassen.





 


Bewerten Sie jetzt: Obstbaumstämme vor Verbeissen durch Rinder schützen
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;446400




Landwirt.com Händler Landwirt.com User