lindner nimmt mandat an

Antworten: 63
soamist2 14-10-2013 18:25 - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
also mein ehrliches mitgefühl hat diese frau. wenn man bedenkt, immerhin muss sie sich jeden tag mehrmals selbst im spiegel betrachten und wenn sie in diesen momenten auch nur einen moment an ihren eigenen charakter denkt .....

da denke ich immer an die armen mädeln die an boulimie leiden. die meisten müssen sich irgendeinen finger in den hals stecken um zu kotzen - der monika genügt schon ein handspiegel
 


biolix antwortet um 14-10-2013 18:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
unglaublich... und wie hoch stehen die Wetten das sie spätestens in 3 Monaten zur ÖVP "übergelaufen" ist..


tomsawyer antwortet um 14-10-2013 19:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Ich würd auch so schnell wie möglich von dieser Strohnachgruppe abhauen, vielleicht ist Sie sogar eine bessere Abgeordnete wie die Weigerstorfer die sonst einziehen würde.



bionix antwortet um 14-10-2013 19:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Charakter und sonstige positive Eigenschaften sind hier nicht gefragt. Diese Frau lässt sich vom Team Stronach aufstellen, sie wird von ihren Freunden bei der ÖVP, besonders NÖ, zurückgepfiffen, nimmt aber trotzdem das Mandat an und stimmt vielleicht bei der ÖVP mit, weil sie ja als wilde Abgeordnete im Hohen Haus sitzt. Die ÖVP hat wahrscheinlich auch keinen Genierer, eine Abgeordnete, die auf einem Sessel des Team Stronach sitzt, für sich zu vereinnahmen.

Wirklich unglaublich, was dem österreichischen Wählervolk zugemutet wird!

Wenn Monika Lindner als wilde Abgeordnete im Parlament sitzt, könnte man ja vielleicht auch Christian Konrad und Josef Pröll und noch einige Grünröcke aus der Seitenblickegesellschaft ins Team einschleusen und diese Leute könnten dann als Jägerpartei einen eigenen Parlamentsclub mit Monika als Obfrau gründen. Dieser Club könnte dann mit der ÖVP eine Koalition bilden und für J. Pröll ein eigenes Ministerium, das Jägereiministerium, schaffen. Weidmanns Heil!

Der von soamist2 erwähnte Spiegel könnte für diese Leute dann aus der Portokasse des Parlaments angeschafft werden. Es sollte aber gleich ein größeres Kontingent bestellt werden, den jedes mal, wenn gewisse Leute hineinschauen, zerreißt es einen Spiegel und es muss wieder ein neuer her.


walterst antwortet um 14-10-2013 20:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Bevor ich nicht weiss, was sie politisch drauf hat, mag ich nicht auf die Lindner draufhauen. Es wäre sowieso egal, was sie macht - es wäre immer verkehrt.
Ich habe Lugars Aussage sofort für einen der schweren Fehler im Wahlkampf gehalten. Damit hat er die Lindner abgestochen. Nicht weil das inhaltlich falsch war, was er gesagt hat, sondern weil er diesen Inhalt in den Köpfen der Sympathisanten entstehen lassen hätte sollen und nicht direkt hinausposaunen.

Mit der Moralkeule bitte etwas zurückhaltend sein. Das muß ich erst einmal von allen Moralaposteln sehen, wie sie sich vergleichbar mit der Lindner aus der verschworenen Gemeinschaft lösen und dagegen kandidieren.


melchiorr antwortet um 14-10-2013 21:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Hallo!
Biolix benimmt sich wie bei der Grünen Truppe üblich, ( Pilz, Kogler, Moser). Vorverurteilen, schlecht machen, einfach anpatzen, nach dem Motto "wird schon was hängen bleiben".
lg.


traktorensteff antwortet um 14-10-2013 22:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Ich finde diesen Artikel viel interessanter (Link unten).
Da sieht man, wie viel Geld rausgepulvert wird. Der Frau Lindner wirds nicht schaden, was man nur alles für unser Land so macht. Ein Leben lang im Dienste der Republik! ;-)

Pension und 10.000 Euro Nationalratsbezug
Für Lindner bringt der Schritt in die Politik jedenfalls eine deutliche Einkommensaufbesserung: Nach Angaben des Wochenmagazins „profil“ fragte sie vorvergangene Woche beim kaufmännischen Direktor des ORF, Richard Grasl, nach, ob Einkünfte aus parlamentarischer Tätigkeit ihre ORF-Pension kürzen würden. Grasl verneinte laut „profil“: Nur Arbeit für den ORF oder eine andere TV-Station würde gegengerechnet. Die 8.307 Euro Nationalratsbezug stünden ihr neben den rund 10.000 Euro monatlicher Pension ungeschmälert zu.
 


Woodster antwortet um 14-10-2013 22:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an

ja, das Imperium alias Politfilzokratie schlägt zurück...

Die Sendung gestern Im Zentrum, ORF2. Die Gesprächrunde im ORF "Im Zentrum" hat wiedereinmal gezeigt, warum es eigentlich geht. Die negative Darstellung des Team Stronnach durch Frau Thurnher war durch nichts zu unterbieten, denn die mediale Hinrichtung war angesagt. Dietrich und Köfer haben sich trotzdem wacker geschlagen.

Nur weil die Erwartungen des Wahlergebnisses zu hoch gesteckt waren, kann doch nicht alles in Grund und Boden verdammt werden.
So konnte doch das Team Stronach Österreichweit den höchsten Zugewinn aller Parteien erreichen:
Sie haben in sechs von neun Bundesländern die höchsten Zugewinne.
In den restlichen drei Bundesländern die zweithöchsten Zugewinne.

Das ist in so kurzer Zeit noch niemanden gelungen.
In der Steiermark gab es in allen Bezirken - außer einem - die höchsten Zugewinne...
In diesem einen Bezirk gab es die zweithöchten Zugewinne...

Man sollte also die Kirche im Dorf lassen und die Leistung anerkennen und dem jungen Team auch eine mediale Chance geben sich zu bewähren.



soamist2 antwortet um 14-10-2013 23:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
zitat walter:
"Mit der Moralkeule bitte etwas zurückhaltend sein" ...
begriffe wie "moral" oder "ethik" sind im dunstkreis einer politiknutte nicht unbedingt angebracht.


biolix antwortet um 14-10-2013 23:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Nabend !

herbyy bitte klär mich auf, was hatte eine Frau im Nationalrat zu suchen, die nicht mal 3 Tage bei Stronach dabei war, und gleich gesagt hat, sie wird nicht für Stronach ins Parlament gehen ??

Von wem wurde sie gewählt bitte klär mich auf, danke !!

Und Walter, so würde ich das gar nicht beurteilen, vielleicht war sie ein Trojanisches Pferd von Beginn, und sie wäre bei der kleinsten Aussage abgesprungen, also ich trau ihr, bzw. den Poilitstrategen der ÖVP bereits alles zu...

lg biolix

p.s. und herbyy sind wir froh das es die Pilzen, die Mosers etc. gibt, dann wer hätte sonst das alles aufgedeckt, was da so abgelaufen ist, von dem allen glaubst du natürlich nichts.. ;-)((


helmar antwortet um 15-10-2013 07:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Nach ihren eigenen Aussagen wollte sie ja in der ÖVP in die Politik einsteigen. Dort scheint man sie dann aber doch nicht mit höheren Weihen( Nationalrat mindestens) zu belegen gewollt zu haben. Und klein anzufangen als Parteizettelverteilerin sich hochzudienen wird halt der Frau Dr. Lindner nicht so ganz gefallen zu haben.......;-).
Den Aufstand so mancher Mandatsträger, hätte man von oben her ihnen jemanden vor die Nase gesetzt, kann ich mir auch lebhaft vorstellen. Und wer dann wirklich so sehr in die Politik will, der geht dann dort, wo er darf und kann........so einfach ist das. Und irgendwie kommt mir vor, passte Frau Dr. Lindner ja recht gut ins "Team Stronach", auch wenn sie sich inzwischen wieder von diesem getrennt hat. "Freie" oder "wilde" Abgeordnete gab es auch schon immer wieder, also ist das kein Novum.
Mfg, Helga


FraFra antwortet um 15-10-2013 09:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
würde sie den job auch ehrenamtlich machen????


mit 10000 müsste man doch durchkommen im monat

ar************


walterst antwortet um 15-10-2013 10:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
muss man die hohe Pension und das Nationalratsentgelt als Draufgabe nun der Lindner vorwerfen oder darf man fragen: Wer hat das so eingerichtet?

Ich bin weder für die Lindner noch gegen sie. Interessant ist der ganze Verlauf und wie auf sie draufgedroschen wird. Ich finde es spannend, wie sie als ein-Frau-Partie unter Einhaltung ihrer Versprechen zurechtkommen wird.


Christoph38 antwortet um 15-10-2013 13:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
die wahren Pfründe liegen nicht dort wo sie (viele) vermutet werden, wie etwa im Nationalrat
sooooviel kassiert ein Nationalrat nicht, nach Abzug aller Steuern und Parteiabgabe

Der Nationalrat wird geprügelt für seinen Bezug, die Leute in der 2. u. 3 Reihe kassieren genauso ab, wenn nicht mehr, sind aber eine viel größere Anzahl und kassieren ohne sich je verantworten zu müssen.

Mich würde interessieren, ob es ein Novum ist, dass Frau Lindner gleich sofort und direkt wilde Abgeordnete ist ?


Fallkerbe antwortet um 15-10-2013 16:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Die Lindner arbeitet mit weitblick ;-)
Es ist offensichtlich, das es das T-Strohsack nach der nächsten wahl nicht mehr geben wird.
es macht also wenig sinn, mit den verlierern zu sein.

Als freie ( wilde) abgeordnete hat sie es zum ersten die nächsten jahre viel gemütlicher, und muß sich weder mit Bauernrebell-Leo noch mit den Wendehals Hagen abgeben und muß sich auch nicht vom Rentner bevormunden lassen.
Ausserdem kann sie sich so besser an eine eventuelle nachfolgepartei verkaufen.

So gesehen ist es strategisch sehr schlau eingefädelt.
Und Anstand, Charakter oder Ehrgefühl erwartet man von einem TS kandidaten nur wirklich nicht.




Woodster antwortet um 15-10-2013 18:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
@Fallkerbe,
deine Aussage: "Und Anstand, Charakter oder Ehrgefühl erwartet man von einem TS kandidaten nur wirklich nicht."

Du scheinst einer jener zu sein, denen wir es verdanken, dass Rot/Schwarz wieder machen werden was sie wollen. Nämlich in erster Linie ihre Pfründe sichern und abkassieren. Und wahrscheinlich hängt da auch deine scharfe Logik dran: Ob Österreich wirtschaftlich an die Wand fährt ist eh wurscht - weil zahlt eh alles der Staat... Oder anders übersetzt: I bin i, die anderen san olle Teppn!



Fallkerbe antwortet um 15-10-2013 19:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
@woodster
genauer lesen!
als "deppen" habe ich die Lindner ja gerade nicht bezeichnt, im gegenteil, ich habe ihre weitsicht und ihr strategisches Denken gelobt.


http://www.youtube.com/watch?v=xgaL47Da09M





Fallkerbe antwortet um 15-10-2013 19:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
und nochmal @woodster

wenn du "Anstand, Charakter oder Ehrgefühl" bei den TS abgeordneten erwartet hast oder die viel beschworenen stonachschen Werte, dann tut es mir sehr leid für dich.
für manch andere war es eigentlich recht offensichtlich, welche Charaktäre man sich da eingekauft hat.


Woodster antwortet um 15-10-2013 20:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an

@Fallkerbe,
mit meinen Ausführungen wollte ich sagen, dass ich plumpe Bausch- und Bogenverurteilungen für intellektuellen Schrott halte...

Kritik ja, aber konkret.
Sonst halte ich mich an den Spruch: Und hättest du den Mund gehalten, wärest du Philosoph geblieben...




melchiorr antwortet um 15-10-2013 20:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Hallo!
@ Falkerbe
Bin ganz deiner Meinung. Was konnte man sich von einer Truppe ausrangierter Politiker, die es schon bei mehreren Parteien versucht haben , anderes erwarten.
lgt.


2009 antwortet um 15-10-2013 20:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
hallo leute
welch skandal....oder doch nicht?
was kann man frau lindner vorwerfen,gar nichts.weder ihr politisches spiel noch ihre gehaltszusammensetzung sind neue erungenschaften! hier zeigen sich nur die reformen der letzten jahrzehnte in die "richtige richtung"und das österreich ein sozialstaat ist mit großartigen
"sozialleistungen" :-)............und die richtigen freunde muß man haben.....welche wohl?
schöne grüsse 2009

ps. ich hätte übrigens auch gerne ihr gehalt


rbrb131235 antwortet um 15-10-2013 21:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Hallo tria meine Zeile ist nicht jugenfrei. ( selbst auf das Risiko dass ich gelöscht werde.


" politische HURE "



rbrb13



soamist2 antwortet um 15-10-2013 21:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
zumindest im ranking "der oder die schäbigste abgeordnete" ist sie derzeit konkurrenzlos - und was das im hinblick auf das derzeitige personal im hohen haus bedeutet sollte jedem selbst zu denken geben





Haa-Pee antwortet um 15-10-2013 22:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
ich sags euch immer wieder alles jammern und toben hilft nix

hätten wir alle was "gscheits glernt" könnt ma ebenso wie die linder und konsorten agieren derweilen lametieren wir hier im forum die "goodys der republik".......und unterschreiben im besten fall blankoverträge mit dem landwirtschaftlichen hilfsfond........



walterst antwortet um 15-10-2013 23:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Es ist auch ganz interessant, dass diese "politische Hure", wie sie oben genannt wurde oder mit sonstigen Schimpfworten bedachte Frau so lange in ÖVP-Kreisen verkehren konnte und dort groß geworden ist. Wer ist denn dort ihr Zuhälter gewesen im Schwarzen Puff?


bionix antwortet um 16-10-2013 08:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
@walterst

Im Teletext habe ich soeben gelesen, dass diese ... sagte, sie habe kein politisches Naheverhältnis zur ÖVP. Da werden sich ihre Freunde von früher, Christian, Erwin, Pepi usw. usf. freuen, wenn sie jetzt verleugnet werden, ehe der Hahn dreimal gekräht hat !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Lt. Presse hat Christian zu ihrem 60er ein Fest geschmissen, Erwin hat mit ihr auf dem Opernball gefeiert (einige Sendeminuten werden doch herausgeschaut haben). Wobei bei letzterem noch zu bemerken wäre, dass er in letzter Zeit mit seinen Freunden bzw. deren Kindern etwas politisches Pech gehabt hat - siehe Gabmann, Prokopp und jetzt Lindner. Die trauen sich was!


walterst antwortet um 16-10-2013 08:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Das kann ja durchaus stimmen, dass sie mit der VP kein POLITISCHES Naheverhältnis hat/hatte. Ein Naheverhältnis mit Politikern und Aushängeschildern dieses Reichsviertels hatte sie allemal.


Christoph38 antwortet um 16-10-2013 09:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Wir schimpfen über die rückgratlosen Politiker die immer brav dem Clubzwang folgen und schön auf Parteilinie bleiben.
Wenn ein Politiker mit der Partei bricht und sein "freies Mandat" wahrnimmt, schimpfen wir über den Verräter gegenüber der Partei.
Mehr direkte Demokratie wird gefordert, aber kein Nationalrat soll tun was er will.


rbrb131235 antwortet um 16-10-2013 17:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an

@Christoph38 Ein Parlamentarier der den Clubzwang folgt um auf Parteilinie zu bleiben, kann durchaus
Charakter und Anstand haben, was bei dieser Frau nicht der Fall ist.

Diese Frau hat die ÖVP benutzt ,um überhaupt das zu werden was sie beim ORF war, um
wiederum diese Stellung zu benutzen, um ins Team S. zu kommen.
Jetzt sch.... sie auf das TS und bleibt als wilde Abgeornete im Parlament ?

Ich bleibe bei meiner obigen Bezeichnung und unterstreiche diese.

rbrb13


bionix antwortet um 17-10-2013 09:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Erwin und Monika haben eine Erscheinung.



 


mitmart antwortet um 17-10-2013 10:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Was soll die Aufregung? Jedes Volk hat die Politiker die es verdient und solange es genug Idioten gibt denen die derzeitige Regierung nicht passt und die meinen denen einen "Denkzettel" zu verpassen indem sie nicht oder irgendeine Eintagsfliege wählen wirds weiter Strohsacks und Lindners usw geben.


Fallkerbe antwortet um 17-10-2013 12:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Zitat

Team Stronach prüft Anzeigen wegen Lindner-Mandat

Das Team Stronach will nicht so einfach hinnehmen, dass die frühere ORF-Generaldirektorin Monika Lindner ihr Mandat annimmt und als "wilde" Abgeordnete in den Nationalrat einzieht: Frank Stronachs Anwalt Michael Krüger prüft derzeit zwei Strafanzeigen gegen Lindner. Befragte Experten halten das freilich für aussichtslos.

weiter lesen: http://www.gmx.at/themen/nachrichten/oesterreich/26arqqm-team-stronach-prueft-anzeigen-lindner-mandat#.A1000146


walterst antwortet um 17-10-2013 13:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Heute gab es auch einen ordentlichen Watschentanz für die Lindner in meiner Kleinen Zeitung. Die Angelegenheit interessiert mich mehr und mehr. Weil da alte Geschichten auf den Tisch kommen, die eh aufgearbeitet gehören. Wo man sich fragt, warum haben die schneidigen Journalisten zwar jetzt den Mut, auf die Lindner hinzudreschen und auf ihr Hochkommen, aber warum war das System dahinter immer möglich vor den Augen dieser kritischen Journalisten und warum wird nicht sonst auch überall der selbe Maßstab angelegt?


helmar antwortet um 17-10-2013 19:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Was die von dir, lieber Walter spöttisch so genannten "schneidigen Journalisten" betrifft, zu Lindners Zeiten im ORF hätten die sich schnell einen anderen Job suchen können...und wohl überall dort wo das Giebelkreuz bei den Printmedien mit beteiligt ist, wären die auch nicht untergekommen...und besser es kommt manches ans Licht als nicht.
Mfg, Helga


walterst antwortet um 17-10-2013 22:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
@tria
dann sei so gnädig und hilf mir in meiner Blindheit.
Ich sage ja nicht, dass ich die Angelegenheit besonders schön finde oder als gut gelaufen empfinde.
Mich interessiert nur der ganze Fall zunehmend, je mehr er aufgebauscht wird.
Man muß ja fast glauben, dass mit Lindners Verhalten der Demokratie der Untergang droht und der Parlamentarismus die wilde Abgeordnete nicht überleben wird.

-wie sich eine ehemalige Medienchefin bezüglich der medialen Wirkung eigenen Handelns irren kann
-wie eine einzelne potentielle Abgeordnete ohne auch nur einen Finger gerührt zu haben, die Nachrichten beherrschen kann
-wie sich ein übergelaufener Ex-Minister moralisch empört und den Staatsanwalt gegen Lindner bemüht
-wie sich übergelaufene, abtrünnige Abgeordnete über eine Abtrünnige empören
-wie sich ehemalige FreundInnen voneinander distanzieren
-wie alte Rechnungen beglichen werden
.......
Das interessiert mich. Dafür lasse ich mich auch gerne beschimpfen.

P.S.: Noch eine wichtige Frage für mich: Was alles ist passiert - in ihrem ÖVP-Umfeld - dass Lindner den Schritt Richtung TS gemacht hat?


freidenker antwortet um 17-10-2013 22:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
@walterst

hallo, die schneidige moni hat ja ihr Präsidentenamt vom Hilfswerk Austria International zurückgelegt.
Ob ihre övp freunde den verein weiter so gut schaukeln werden können ohne sie?

mfg
 


walterst antwortet um 20-10-2013 08:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
@tria
ich hab den Kommentar eh schon gelesen und kann ja nicht viel widersprechen.

Nach wie vor gehe ich aber davon aus, dass der heimische Parlamentarismus diese Lindner-Episode überleben wird.

Mein INteresse an der Angelegenheit bleibt weiter bestehen und nur zufällig wirst Du den Patterer auch nicht gelesen haben.

Hat er andere Nationalräte auch schon interviewt wegen Mehrfacheinkommen?

Übrigens bewundere ich immer wieder die hervorragenden Diagnosen der vielen Hobby-Psychiater hier im Forum.


mitmart antwortet um 20-10-2013 10:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
" Nein, ihr aufsummierter Monatsbezug rufe in ihr kein schlechtes Gewissen wach, denn sie habe "vierzig Jahre dafür gearbeitet und nicht wenig"."
Wer kein Gewissen hat kann auch kein schlechtes haben.
Traurig nur das die Wähler selbst die Möglichkeit für sowas geöffnet haben, schlimm das vernünftige Österreichische Bürger die Dummheit der Strohsackwähler ausbaden müssen


2009 antwortet um 20-10-2013 11:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
hallo leute
ein bisschen kurzsichtig ,so mancher kommentar. den wähler dafür die schuld geben?......nach dem kreuz ist der einfluss vorbei und die richtlinien die diesen vorfall betreffen haben die politiker selbst beschlossen und der realitätsverlust der oberen zehntausend wurde schon zigmal unter beweis gestellt.
welcher politiker hat nur ein einkommen?....werden ja ziehmlich schlecht bezahlt und ausfüllend scheint diese tätigkeit auch nicht zu sein....mann muß ja auch seine beziehungen pflegen und warum nicht mit einen nebenjob ?
was haltet ihr von folgender theorie
kein platz mehr auf der liste der övp,also soll frau lindner für das TS kandidieren und im falle einer regierungsbeteiligung hat die övp eine der ihren dabei......keine regierungsbeteiligung,machen wir eine wilde abgeordnete daraus und eine zusätzliche stimme für die övp ist sicher .???????
es wird zwar darüber gepoltert,geschrieben ,gelästert,aber gebrochen hat sie mit ihren alten freunden sicher nicht .....so dumm ist sie nicht
schöne grusse 2009


helmar antwortet um 20-10-2013 12:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Kommt darauf an wie sehr beleidigt die alten Freunde sind.....;-).
Mfg, Helga


2009 antwortet um 20-10-2013 12:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
hallo helmar
ich glaube ,das beleidigt sein ist zeitlich begrenzt und du wirst es sehen ......wenn es um wichtige enscheidungen im sinne der övp geht ,wird sich frau lindner ihrer wurzeln besinnen ,alle sind wieder freunde und sie wird im sinne der övp und ihrer freunde abstimmen !
die politik ist nun mal ein grauslicher sumpf ,immer schon und auch in zukunft !
schöne grüsse 2009


walterst antwortet um 21-10-2013 23:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Ich hab oben wo geschrieben, dass mich am Fall Lindner unter anderem interessiert, wie nun alte Rechnungen beglichen werden.
 


helmar antwortet um 22-10-2013 08:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Hallo Walter.......danke fürs Verlinken. Auch wenn es einem beim Lesen graust......aber leider ist es wirklich so. Man sollte nicht vergessen dass durchaus fähige Politiker, unter ihnen Landesräte in welchen man auch einen späteren Landeshauptmann hätte finden können, sich verabschiedet haben oder, wie ich vermute, verabschiedet wurden. Auf den nächsten Spitzenkandidaten für den Landeshauptmann bin ich schon ein bisserl neugierig.
Mfg, Helga


kolli antwortet um 22-10-2013 08:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Ich vermute, es war die insgeheime Absicht der Frau Lindner das System bis zur Kenntlichkeit bloßzustellen.

Besser hätte sie es nicht machen können.


Christoph38 antwortet um 22-10-2013 09:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Wollen wir hoffen, dass der Fall Lindner dazu gut ist, fragwürdige Vorgänge auf der politischen Bühne genügend zu beleuchten und dabei nicht nur das Team Stronach zu beleuchten.
Mit dem Team Stronach braucht man sich ja nicht näher befassen, weil sich dieses Kapitel der ö Politik ohnehin von selbst erledigen wird.


soamist2 antwortet um 22-10-2013 10:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
was für ein verlogenes weib diese frau ist: nachlesen :

http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/3445319/alles-kampagne.story

ps.: sorry walter dass ich schon wieder auf die frau "eindresche" aber sich mit lug und trug ein mandat zu erschlichen das muss ja nicht unbedingt jeden gefallen.





kolli antwortet um 22-10-2013 12:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
ich fürchte, diese frau hat sich nicht nur ihr mandat erschlichen, sondern auch schon davor einige gute posten und funktionen. landesgeschäftsführerin vom orf burgenland, orf generalsekretätr. sowas wird man in ö nur mit zustimmung der jeweiligen polithäuptlinge.

jetzt hat sie halt geglaubt, sie könne das auch allein, ohne zustimmung von der seilschaft. welcher irrtum!


walterst antwortet um 22-10-2013 18:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
@soamist
ich habe jetzt meine eignenen Einträge nicht kontrolliert, aber ich glaube, ich habe nie behauptet, dass völlig zu Unrecht auf die Lindner eingedroschen wird. Mir geht es immer um Verhältnismäßigkeiten und ich hätte mir die vergangenen Jahre oftmals von den dreschenden Journalisten ihr Dreschen gewünscht. Es hätte genug würdige KandidatInnen aller Coleurs gegeben.

In mir keimt neuerdings ein schwerwiegender Verdacht (es git die Unschuldsvermutung!)
Die Lindner ist eine ledige vom Stronach. Die Starrsinnigkeit kann sie ja nur von ihm haben. Oder sie hat sich beim Treffen mit dem Stronach angesteckt.


walterst antwortet um 29-10-2013 11:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Warum kommen solche Dinge erst jetzt zutage, wo Lindner eine Wilde ist oder eine Ex-Frankin und warum nicht, als sie noch mit Pröll und Konrad zur Jagd ging?


 


helmar antwortet um 29-10-2013 13:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Hallo Walter...vielleicht auch deshalb weil viele Vereine, Selbsthilfegruppen usw. gerne jemanden von "denen da oben" in ihrer Führung haben, in der Hoffnung sagen wir mal, es etwas "leichter" zu haben.
Mfg, Helga


walterst antwortet um 06-11-2013 07:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
das alles hat man nicht gewusst, als die Moni noch mit Erwin und Christian gut war:


 


helmar antwortet um 06-11-2013 07:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Hallo Walter.........wollte, brauchte, durfte man nicht wissen........dass bei all den inzwischen der Frau Dr. Lindner zur Last gelegten Taten auch die Behauptung ist, dass sie den Dieter Chmelar an den Ohren durch das Studio gezogen hat und auch sonst im Umgang mit ihren Untergebenen nicht gerade die feine Art praktizierte, passt dazu.......manchmal denke ich dass diese Frau eigentlich im Grunde genommen eine sehr arme Frau ist. Vielleicht durch das Schicksal eines Flüchtlingskindes geprägt von dem Wunsch nie wieder arm zu sein und Macht, egal wo, ausüben zu können. Dass dann Charakter und Anstand auf der Strecke bleiben kann muß man wohl mit einberechnen.
Bis dato hat es großteils Männer gegeben welche so rüberkamen, aber am Beispiel Linder sieht man dass sowas auch Frauen perfekt beherrschen.
Mfg, Helga


Fallkerbe antwortet um 27-11-2013 17:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an



Monika Lindner legt Nationalratsmandat zurück

Monika Lindner legt mit sofortiger Wirkung ihr Nationalratsmandat zurück. Das gab die ehemalige ORF-Generaldirektorin am Mittwoch bekannt. Als Grund nannte sie eine "gezielte, gegen mich geführte Kampagne". Sie war über die Liste des Teams Stronach in den Nationalrat eingezogen - weil sie den Rückzug aus Frank Stronachs Partei zwar noch vor der Wahl, aber nach Abgabe der Wahlvorschläge bekanntgab.

weiter lesen: http://www.gmx.at/themen/nachrichten/oesterreich/86axkqm-monika-lindner-legt-nationalratsmandat-zurueck#.A1000146
 


helmar antwortet um 27-11-2013 17:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Jetzt ist ja wieder alles gut......das Team Stronach bekommt jetzt mehr politische Förderung, Lindner kann nun ungehindert Gutes tun und der Nagy hat seit ein paar Wochen auch seinen Puma wieder den der H. ihm gefladert hat............alles wieder gut und fein im Luftkurort....;-).
Mfg, Helga


Christoph38 antwortet um 28-11-2013 08:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Die "gezielte Kampagne" gegen die Monika L. steht ihrem Ziel sich für humanitäre u. soziale Anliegen einzusetzen überhaupt nicht entgegen.

Aber vielleicht hat sich die Lindner sowieso nur im Sinne der ÖVP geopfert, um durch ihren vermeintlich sinnlosen Rochaden das TeamStronach bloss zu stellen ?


palme antwortet um 28-11-2013 08:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an

Hauptsache ist, das dieser Dame der Abgang nicht so versüsst wird wie dieser ...



helmar antwortet um 28-11-2013 09:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Hallo Palme, der Lindner nicht, aber das Team Stronach bekommt jetzt mehr Parteienförderung. Wird wohl auch den Chef erfreuen....
Mfg, Helga


Gratzi antwortet um 28-11-2013 10:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Gott sei Dank, nimmt der "ÖVPMaulwurf " mal seinen Hut. Gilt natürlich die Unschuldvermutung!


Christoph38 antwortet um 11-12-2013 11:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
lindner nimmt mandat an
Jetzt ermittelt auch noch die Staatsanwaltschaft gegen die Lindner, wegen dubioser Auftragsvergaben.

Vielleicht hätte sie doch besser das Mandat annehmen sollen, wo ihr evtl die parlamentarische Immunität geholfen hätte ?

Oder hat einfach die ÖVP ihre schützende Hand weggezogen ?
 


Bewerten Sie jetzt: lindner nimmt mandat an
Bewertung:
4.69 Punkte von 13 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;417436




Landwirt.com Händler Landwirt.com User