Was sind die Sorgen der Österreicher?

Antworten: 8
krähwinkler 04-10-2013 19:28 - E-Mail an User
Was sind die Sorgen der Österreicher?
Die Statistik Austria hat erhoben, was unsere Landsleute am meisten Sorgen macht:
1. der zunehmende LKW-Verkehr
2. der Verlust von Grünland durch Verbauung
3. die zunehmende Ungleichheit bei den Einkommen

Das Interessante daran: Die Sorgen sind kein Produkt politischer Kampagnen sondern mit Zahlen belegbar. Kompliment für die Scharfsichtigkeit.



Sperre_234 antwortet um 04-10-2013 20:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was sind die Sorgen der Österreicher?
Wer oder was wurde hier hinterfragt?


Die größte Sorge ist wohl der Verlust der Gesundheit.
Was ist wenn Menschen durch eine Erkrankung oder durch Unfall die eigenen vier Wände nicht mehr verlassen können?

Fragenstein



krähwinkler antwortet um 05-10-2013 08:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was sind die Sorgen der Österreicher?
Die Statistik fragt regelmäßig eine repräsentative Gruppe. Und gefragt wurde, was am meisten aufstößt und nicht wovor man sich am meisten fürchtet.



Fallkerbe antwortet um 05-10-2013 11:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was sind die Sorgen der Österreicher?

Die Sorgen der Österreicher sind sicher etwas vielfältiger, als es in einer solchen "Telefonbelästigungsbefragung" rauskommt.




Sperre_234 antwortet um 05-10-2013 13:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was sind die Sorgen der Österreicher?
Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast


iderfdes antwortet um 05-10-2013 15:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was sind die Sorgen der Österreicher?
Der LKW-Verkehr macht wahrscheinlich deshalb die größte Sorge, weil Dieselmotoren (und Ölheizungen) jetzt fürs Bienensterben verantwortlich sind.


Christoph38 antwortet um 05-10-2013 16:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was sind die Sorgen der Österreicher?
Wenn der Österreicher diese Sorgen als die grössten erkennt, darf man ihm auch ohne weiteres zutrauen, dass er auch nicht erkennt ob ein Problem zu- oder abnimmt.

Mich wundert auch die grosse Sorge um die Verbauung, wo doch überall gefordert wird, durch Zwangsmassnahmen gegen die "Baulandhorter" vorzugehen und billiges Bauland zu mobilisieren.

Wo doch nach meiner Logik gerade ein hoher Preis, das beste Rezept wäre gegen die Verbauung ?
Oft ist erscheint es eher so, dass nachdem jemand sein Haus errichtet hat, dieser zum Schützer jenes Grünlandes wird, wo er angrenzt.


edde antwortet um 05-10-2013 16:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was sind die Sorgen der Österreicher?
@melanchthon

dein Vertrauen in die Objektivität der Statistik Austria in Ehren, aber du solltest doch etwas genauer hinschauen.

die Statistik Austria ist direkt dem Bundeskanzleramt unterstellet,
Chef der Statistik Austria ist ein gewisser Konrad Pesendorfer--ehemals Berater im Bundeskanzleramt unter Faymann und von diesem mit einem typischen Versorgungsposten belohnt --im Gegenzug erwartet sich der allerwerteste Kanzler --entweder regierungspeinliche Ergebnisse oder doch eher genehme ?????

denk doch mal drüber nach.

Ps: wenn die geradezu explodierende Arbeitslosigkeit NICHT bei den grössten Sorgen laut Statistik Austria auftaucht dann ist für mich die Frage nach wahren oder getürkten Ergebnissen schon beantwortet!

mfg








krähwinkler antwortet um 05-10-2013 18:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Was sind die Sorgen der Österreicher?
Ich glaub nicht, dass sich die Statistiker ihre Antworten auf den Leib schneidern. Sie sind halt stark von Augenblick geprägt. Ich kann mir schon vorstellen, dass die Arbeitslosigkeit - heute gefragt -weiter vorne läge. Andererseits ist die Arbeitslosigkeit dann, wenn man niemanden kennt in seiner Umgebung, der wirklich hackenstad ist, eine sehr abstrakte Angelegenheit. Ich war aber verblüfft, dass die Einwohner den LKW-Verkehr als so störend empfinden.
Ich bin nicht einverstanden, jemandem, der einen Spitzenjob in der Verwaltung Ppolitik) innehatte, generell die Qualifikation abzusprechen. In USA ist das Pendeln zwischen Politik-Verwaltung-Management sogar angesehen. Ich glaub, das gibt es was zu ändern bei uns.


Bewerten Sie jetzt: Was sind die Sorgen der Österreicher?
Bewertung:
5 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;416241




Landwirt.com Händler Landwirt.com User