Antworten: 19
andy123 27-09-2013 19:38 - E-Mail an User
Wahltag
Da ich selbst noch unentschlossen bin, würde mich interessieren welche Partei ihr ankreuzt und auch warum.
Wenn ich hier des öfteren lese, diese oder jene Partei werde ich sicher nicht wählen, ist mir das zu wenig.

Mich interessieren nicht die Gründe warum ihr eine Partei nicht wählt, sondern jene Gründe, die euch dazu bewegen werden eine bestimmte Partei anzukreuzen und vor allem welche Partei das ist.



Sperre_234 antwortet um 27-09-2013 22:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahltag
ich weiß was ich am Sonntag wähle


werde es nicht verraten (Wahlgeheimnis).




HPS antwortet um 28-09-2013 07:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahltag
Wahlkabine.at






Trulli antwortet um 28-09-2013 08:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahltag
Ich mache kein Geheimnis daraus....
Ich werde die ÖVP ankreuzen, weil sie die Landwirtschaft nach wie vor am besten vertritt, und ich keine andere brauchbare Alternative sehe! Es geht allen nicht so schlecht, sehe derzeit keinen Grund für allzugroße Veränderungen!

mfg


waen antwortet um 29-09-2013 09:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahltag
nwp,kein aufwand ,gewinnt immer


joholt antwortet um 29-09-2013 10:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahltag
@ Trulli Könnte es nicht eher besser sein wenn die ÖVP uns als starke Opositionspartei besser vertreten würde?
Mfg Hans


achathaler antwortet um 29-09-2013 11:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahltag
Hallo Trulli.

Von solchen Leuten wie Dir lebt die Övp!
Hast du dich überhaupt umgesehen was die anderen für ein Programm haben.
Oder hat dich die Panikmache im Wahlkampf wieder zur Övp getrieben.

Ich bin gerade von der Wahl zurückgekommen und ich habe einen leeren Stimmzettel abgegeben.
Mir ist wichtig , daß sich dieser schwarz-grüne Filz nicht zu sehr ausbreitet.

Franz




Veltliner antwortet um 29-09-2013 11:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahltag

joholt, was willst in der Opposition erreichen? Der ÖVP würde es sicher guttun, ob es uns Landwirten guttun würde ist eine andere Frage.
Wer glaubt das sich die Roten oder Blauen um uns Landwirte schert der jagt einer Illusion nach.

Veltliner



Veltliner antwortet um 29-09-2013 11:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahltag
"Ich bin gerade von der Wahl zurückgekommen und ich habe einen leeren Stimmzettel abgegeben. Mir ist wichtig , daß sich dieser schwarz-grüne Filz nicht zu sehr ausbreitet."

achathaler, du bist sicher ein Wifzack
Oh Gott wirf Hirn herunter

Veltliner



achathaler antwortet um 29-09-2013 11:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahltag
Hallo Veltliner

Gut 70 000 Betriebe haben seit den EU- Beitritt zugesperrt !

Sicher sind nicht alle der Agrarpolitik anzulasten, aber es gibt viele die einfach mit diesen Größenwahn der angeblich für Familienbetriebe eintretende BB-Politiker nicht mehr können.

Franz



mario31 antwortet um 29-09-2013 11:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahltag
und dabei hilft a leerer stimmzettel????????????????????????
o gott schmeiss kein hirn herunter weil das wäre für manche nur verschwendung!!!!!!

jammern über die eu und 95 ham sicher alle ja gestimnt!!!!!!!!!!!!!!


achathaler antwortet um 29-09-2013 11:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahltag
Ja weil mit Hirn, können manche in dieser Runde sowieso nichts anfangen!!!


mario31 antwortet um 29-09-2013 11:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahltag
ja auch der bei der wahl an leeren stimmzettel abgibt

@achathaler:

Ich bin gerade von der Wahl zurückgekommen und ich habe einen leeren Stimmzettel abgegeben.
Mir ist wichtig , daß sich dieser schwarz-grüne Filz nicht zu sehr ausbreitet.



joholt antwortet um 29-09-2013 11:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahltag
@Veltliner Uns kann nichts besseres pasieren wenn die ÖVP in Opisition kommt.
Oder hast du einmal erlebt dass der BB sich getraut hat aufzu stehn und Lautstark für die Interessen der Unterschiedlichen Landwirtschaftlichen Betriebszweige zu Kämpfen. Da hat es immer geheisen wir sind ja in der Regierung und müßen ja auf alle schaun und so schlimm wird es ja sicher nicht kommen.
Wenn sie nicht mehr in der Regierung sind uns sie sicht droztem nicht bewegen bekommen sie von den Bauern den Druk zu spüren der sich Jahrzente lang angestaut hat.
Mfg Hans



Veltliner antwortet um 29-09-2013 12:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahltag
joholt, ich weiß ja nicht welche Konstellation es nach den Wahlen geben wird, aber ohne ÖVP wird es sehr schwierig eine Regierung zusammenzustellen, da ja SPÖ u. FPÖ nicht miteinander können.
Also bleiben die SPÖ, Grünen, Stronach, BZÖ. Vielleicht bekommen die Grünen das Landwirtschaftsministerium und vielleicht gleich das Sozialministerium dazu.
Danach geht es uns Bauern sicher besser, da hilft dir keine Opposition, da kannst du auf dem Lokus Druck machen. Jedoch ist es möglich das es der ÖVP nach ein, zwei Perioden wieder besser geht. Ob es dann aber uns Bauern noch geben wird, sei dahin gestellt.

Veltliner




tch antwortet um 29-09-2013 12:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahltag
varts dan wida mit die großn Draktan auf die Rinkstraase- oda lekts tes vagsgeret vom minista lam?
ana, hiaz gibts e schau des fatzebuk wo ma ois an bledsinn bostln kau

tch




Fallkerbe antwortet um 29-09-2013 12:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahltag
@veltliner
volle zustimmung


G007 antwortet um 29-09-2013 14:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahltag
Für alle Träumer!
Bin auch kein BB Fan, aber totzdem als Erinnerung.

http://wien.arbeiterkammer.at/interessenvertretung/wirtschaft/landwirtschaft/Bauerneinkommen_fair_besteuern_.html


joholt antwortet um 29-09-2013 14:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahltag
@ Veltiner Bauern wird es immer geben vieleicht den einen oder den anderen nicht mehr aber soviele wie es in den letzten Jahren gelassen haben trotz das wir immer einen ÖVP Landwirdschaftsminister hatten hat es auch noch nie gegeben.
Das belastungen auf uns zu kommen ist sicher aber die kommen mit einem ÖVP Minister mit 100%iger sicherheit auch. Und vor manchen änderungen brauchen wir wirklich keine angst haben denn die wurden uns jahrelang von den ÖVP Politikern eingeredet.
Mfg Hans



helmar antwortet um 29-09-2013 15:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahltag
Hallo Hans..seh ich auch so. Hier in NÖ titelte der BB "es geht um Haus und Hof".........um ein überzeugendes Argument für die Wahl der ÖVP zu haben.....Was der Landwirtschftsminister der ÖVP wirklich wert ist, hat diese Partei vor einigen Monaten, als das große Bienensterbensgeheul via diverser Medien und Parteien losgebrochen ist, gezeigt......nämlich wenig bis nichts. Und wenn es sich nicht anders ausgeht als dass die Schwarzen die Grünen brauchen um den Bundeskanzler zu stellen, was wird wohl der Preis dafür sein? Das Umwelt/Landwirtschaftsministerium für die Grünen. Und auch dann wird das nicht das Ende für die Landwirtschaft sein, denn jene welche weitermachen wollen haben sich darauf eingerichtet. Und den meisten ist das politische Herumgezanke um Tierwohl ziemlich wurscht, weil sie eben bereits helle luftige Ställe haben z.B.
Mfg, Helga


Bewerten Sie jetzt: Wahltag
Bewertung:
4.43 Punkte von 7 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;415348




Landwirt.com Händler Landwirt.com User