Antworten: 13
Almi 24-09-2013 12:58 - E-Mail an User
Winterdienst
Könnt ihr mir sagen was so die Schneeräumtarife sind über dem Maschinenring sind.
Danke


Bio24 antwortet um 24-09-2013 21:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Winterdienst
Ruf im MR Büro An dann weist du sie !!!!


Almi antwortet um 24-09-2013 22:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Winterdienst
Ich fahre selber im winterdienst über MR. Mich würde nur interessieren was andere so bekommen
wenn es bei uns im Bezirk schon unterschiede bis zu 20 Euro pro Std. gibt.




hp1 antwortet um 25-09-2013 07:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Winterdienst
Manchmal wird bei der Ausrüstung preislich unterschieden.


Darki antwortet um 25-09-2013 17:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Winterdienst
Ich rechne persönlich mit der Gemeinde ab, da ich es nicht einsehe das noch eine "Institution" mitschneidet!


Steyrdiesel antwortet um 26-09-2013 07:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Winterdienst
Aber diese "Institution" würde dir auch neue Auftraggeber vermitteln wenn du die Gemeinde einmal nicht mehr hasst. Im Endeffekt muss mein Stundenlohn passen, dann kann davor mitschneiden wer will...

mfg
Steff


Darki antwortet um 26-09-2013 10:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Winterdienst
Aja? Und wie hat das vorher funktioniert, bevor es den MR gab?
Abgesehen davon interessiert es mich nicht mit dem Traktor weiss der Geier wohin zu fahren, vorallem im Winterdienst.
Man muss ohnehin nicht ganz frisch sein wenn man mit Ketten 20km oder weiter wohin fährt nur um dort Schnee zu räumen.
Wie gesagt meine Meinung, vorher haben sich die Leute auch untereinander verständigt, und Hilfe vereinbart, ohne MR.




Almi antwortet um 26-09-2013 18:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Winterdienst
Da muß ich dir recht geben und hast du das Gewerbe angemeldet.?



Steyrdiesel antwortet um 27-09-2013 08:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Winterdienst
Warum sollte man 20km wohin fahren um Schnee zu räumen??
ja grundsätzlich funktionierts schon, nur es gibt Leute die (du wirst es nicht glauben) im Sommer und Herbst anderes zu tun haben als sich um Aufträge für den Winterdienst zu kümmern. Und da bin ich froh wenn mir ein Anruf genügt und ich einen Auftrag vom MR bekomme und nicht dutzende Angebote schreiben muss und Werbung machen etc...
Ich bin auch nicht immer gut Freund mit dem MR, aber beim Winterdienst funktioniert es bei uns gut.

mfg
Steff


Darki antwortet um 27-09-2013 10:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Winterdienst
Das habe ich sowieso ;-)


Hans1900 antwortet um 27-09-2013 11:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Winterdienst
@Darki: Nur selten dass bei uns wer Ketten anlegt.
Zahlt sich der Aufwand aus mit dem Gewerbe? Sicherlich schneidet der MR mit und nicht schlecht, aber Risiko und die Büroarbeit übernehmen sie.

Preise sind sicher überall unterschiedlich, kommt auf die Konkurrenz darauf an.
In der Regel der normale Stundensatz für Traktor und Mann.



Darki antwortet um 27-09-2013 18:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Winterdienst
Bei uns Alpines Gelände von 420 Höhenmeter rauf auf 1300m wieder runter usw. usf. da geht ohne Ketten leider nix. Hab auf meinem Traktor VIER Pewag Netzketten, und die waren auch kein Schnäppchen ;-)
Da ist jeder Kilometer den auf einer salznassen Strasse herumrumpelst nicht besonders gut für die Brieftasche.
Welches Risiko? Jeder Landwirt kann sich in seiner Bündel einen Zusatzpasus reinnehmen, der etwaige Schäden die man anrichtet, abdeckt.
Büroarbeit? Welche Büroarbeit? Schreibe täglich die Stunden auf, und einmal im Monat zusammenrechnen, und an die Gemeinde schicken!
Die Preisunterschiede sind seeeeeeeeehhhhhrrrrrrrrr unterschiedlich.
In unserer Gemeinde lief es so ab:
Die Landwirte haben sich geweigert Winterdienst zu verrichten, (außer es läuft über den MR) der Vizebürgermeister der den Winterdienst über hatte, war jedoch "leider" von der "falschen Partei".

Fazit:
Die MR-Landwirte verrichten keinen Winterdienst mehr (sprich die Kisten stehen den anzen Winter still und es wird damit nix verdient)
Ein Baggerunternehmer (der ohnehin seine Bagger auf Tiefladern herumkutschiert, hat sich einen ausgemusterten Unimog von der Strassenmeisterei gekauft, (zusätzlich zu seinen 4 Stk. Steyr) mit dem er die "Hauptstrassen" freiräumt, und meine Wenigkeit die die Neben- sowie Bergstraßen räumt. und alle sind glücklich nur der MR mit seinen Jüngern ist eher angefressen. (deshalb werden Ihre Zufahrten auch zum Schluss geräumt ;-) )

Auserdem spart sich die Gemeinde 90.000.- Pro Jahr welche sie in "sinnvollere" Sachen investieren kann


Hans1900 antwortet um 27-09-2013 19:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Winterdienst
Ok, wenn du nur einen Kunden hast versteh ichs. Mit Risiko mein ich wenn akrat der Kunde nicht zahlt, fällt bei der Gemeinde auch flach.
Mit Büroarbeit meine ich: Ich war jetzt auch 6 Winter im Dienst mit bis zu 28 Kunden, dass interessiert mich nicht jährlich 28x 2 Rechnungen inkl. Salzverbrauch zu verschicken! Salzverbrauch fällt bei dir natürlich auch weg.


Fallkerbe antwortet um 27-09-2013 19:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Winterdienst
@hans
"aber Risiko und die Büroarbeit übernehmen sie."

du gibst ihnen ja alle daten, die büroarbeit hast du ja schon erledigt.
der mehraufwand, die rechnungen an den kunden zu senden ist überschaubar, gegenüber dem aufwand, die Stundenlisten mit den verschiedenen Kundendaten an den MR zu schicken.


Bewerten Sie jetzt: Winterdienst
Bewertung:
4.29 Punkte von 7 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;415015




Landwirt.com Händler Landwirt.com User