Antworten: 20
faneck 22-09-2013 10:37 - E-Mail an User
kippmulde
Hallo!
Habe mir einen grösseren Traktor zugelegt und nu ist meine Kippmulde zuklein 1,8m
war mit meiner nie recht zufrieden Brantner
Welche Marke würdet Ihr kaufen benötige breite ca 220cm
Brauche sie zum schneeschieben und kleinere transport arbeiten was haltet ihr von Göweil
danke


fgh antwortet um 22-09-2013 11:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Rosensteiner oder Göweil


wolkal antwortet um 22-09-2013 11:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Göweil



textad4091 antwortet um 22-09-2013 11:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Göweil find ich unter den andren Herstellern insofern herausragend weil's als einzige den Kippzylinder "richtig", also stehend einbauen und das bei einem einfachwirkendem Steuergerät möglich ist- Sonst gibt es bei den Andren die Möglichkeit mit dem Hilfszylinder der stehend den ersten Teil des Kippens übernimmt ...
Aber ich denke dass das mit den Steuergeräten kein Problem sein dürfte bei deinem neuen Traktor;
Mit Rosensteiner oder Göweil bist sicher gut dabei ...
Sonst vielleicht noch Glinßner "Kipptus", is ein weniger bekannter aber bei den Messen recht "freundlicher" Hersteller, da is das negative einzig der Außenliegende Kippzylinder, den so mancher anscheinend sofort "zaumreissn" würd ...
Ansonsten hab ich auch noch den hier, siehe Link entdeckt, der hatte unlängst ein Inserat irgndwo im Landwirt oder Bauernbündler- Dürft aber lei nur für Kärntner interessant sein
 


Tople antwortet um 22-09-2013 12:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Hallo, also nach deinen Anforderungen nach scheint es als müsste es nicht unbedingt ein profi Modell sein. Deshalb würde ich dir empfehlen auch mal eine Krpan anzuschauen. Habe selbst eine im Einsatz und bin zufrieden. Das Preis-Leistungsverhältnis ist ziemlich gut und stabil ist sie auch.
Die 2,20 meter Version steht mit ca.1300 in der Liste.
lg.


Veltliner antwortet um 22-09-2013 12:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde

Hallo
Hab da auch eine Frage
Was darf ein 1,80m Mulde kosten wenn sie hauptsächlich fürs Schneeräumen gedacht ist?
Auf was sollte man achtgeben?

Veltliner




Haa-Pee antwortet um 22-09-2013 13:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
habe zwei am betrieb eine brandtner und eine göweil.

die brantner ist eigentlich wie die kipper ein überteuertes klump.
beide mulden sind gleich alt und die göweil sieht bist auf die viel zu schwache heckbordwand im gegensatz zur brantner aus wie neu!
der stehende kippzylinder und der ganze mechanismus ist um welten besser als bei mulden mit liegenden zylindern!


textad4091 antwortet um 22-09-2013 13:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Bei der Seilwinde hab ich selber einen "Abstecher" nach Slowenien gemacht, auf den Hersteller bezogen- Aber bei Kippmulden is das sowohl preislich als auch was Anbieter betrifft wirklich ned nötig, vor allem wenn man als Landwirt vielleicht auch noch auf Regionalität pocht ...
Zumindest bei Dingen wie Kippmulde und diverse Frontlader- Anbaugeräten muss ma sich nur ein wenig umschaun, wer weiß ob ned der übernächste "Dorfschmied" sowas macht, und das zu einem guten Preis ;)
Eine 1,8m Kippmulde gibt's leicht ab 1000.- von einem österreichischen Hersteller wohlgemerkt, welche für's Schneeräumen (im Hof und vielleicht 200m Hofzufahrt??) völlig ausreicht ...
Bei Kippmulden isses gleich wie bei Schneeketten- Die hat man lange, und in 10 Jahren kräht kein Hahn mehr nach den vielleicht 200.- die ma mehr ausgegeben hat, so seh ich das zumindest ... Meine Hemmschwelle für ein nicht regionales Produkt beginnt erst ab 4- Stelliger Preisdifferenz ;)


Tople antwortet um 22-09-2013 13:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
@ textad4091 Wer sagt denn dass ich nicht auf regionalität poche? Fahre zum Werk nur 40 minuten ;) und die Qualität passt auch.
@Veltliner Fürs schnee räumen würde ich persölich darauf achten, dass die Schürfleiste austauschbar ist. Dann hast auch noch in 20 Jahren mit der Kippmulde a freude.





Fallkerbe antwortet um 22-09-2013 14:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Die Rosensteiner kann man vorbehaltlos empfehlen.
Die sind den mehrpreis mm nach wert

mfg




textad4091 antwortet um 22-09-2013 14:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
@ Tople: Ja eh, immer wie man's nimmt :D


mostkeks antwortet um 22-09-2013 14:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
www.glinssner.at

würde die kipptus empfehlen.
 


faneck antwortet um 22-09-2013 15:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Hallo!
Danke für die raschen Antworten
Welche ist von einfahrwinkel her besser Göwiel oder Rosensteiner (auskippen her ist es Göweil)
Traktor ist 80PS Allrad
ca Preise von Beiden


faneck antwortet um 22-09-2013 15:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Hallo!
Habe gerade den Traktor abgemessen ist ca 225cm breit wie breit sollte eure Meinung nach die Mulde sein


Vierkanter antwortet um 22-09-2013 18:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
zum schneeschieben muss die kippmulde eindeutig breiter sein als der traktor!


19ah90 antwortet um 24-09-2013 13:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Nimm die Rosensteiner Samurai, die gibts jetzt mit 3 teilig geschraubter Schürfleiste also ideal fürs Schneeräumen.Die 250er wäre in deinem Fall die optimale.


Sperre_234 antwortet um 24-09-2013 13:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Kann dir die Super Duo 230x135 empfehlen.


PS
250 ist zu breit

Fragenstein


Landtechnik KLUG antwortet um 24-09-2013 17:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Servas!

Hab de Krpan 2,2m. 3to nutzlast, dw, aufsatzwände usw. Perfekt! Preis Leistung Top! habs beim BEST4Forst kaft. kost an scheißdreck



 


fgh antwortet um 24-09-2013 22:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Ja... aber wenn er mit der Brantner nie glücklich war, wird er es mit Kpran schon gar nicht... kost an Scheißdreck und haltet im Vergleich zu Göweil/Rosensteiner auch einen Scheißdreck aus...

Würde dir die Rosensteiner mit 2,3m empfehlen... bei 2,5m wird's für deinen Traktor zuviel


Fallkerbe antwortet um 25-09-2013 11:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde

Von Krpan gibts eine leichte und eine schwere ausführung.
Die leichte Ausführung (PT) ist nicht sehr robust. Eben das wert was sie kostet.

Die schwere ausführung ( PT 220/125 pro | PT 250/125 pro) ist kaum billiger als die Rosensteiner.
Aber die Rosensteiner ist schon noch durchdachter im deteil.


NOTL antwortet um 25-09-2013 15:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
kippmulde
Die beste wäre für dich eine Rosensteiner Samurai 240 doppelwirkend .


Bewerten Sie jetzt: kippmulde
Bewertung:
4.25 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;414778




Landwirt.com Händler Landwirt.com User