Antworten: 3
markus32 15-09-2013 16:10 - E-Mail an User
Gülle separieren
Hallo
hat hier im Forum jemand Erfahrungswerte bezüglich Gülle separieren.
Möchte Rindergülle (ohne Strohanteile) versuchen in Feste und Flüssige Bestandteile zu separieren.
Gibt es in OÖ Firmen/Maschineringe welche diesen Dienst anbieten?

Danke markus
 


Andi7 antwortet um 15-09-2013 20:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gülle separieren
Hallo Markus,

die Firma Perwolf baut mobile Separatoren die auf PKW-Anhängern aufgebaut sind. Es wurden anscheinend auch schon einige in Österreich ausgeliefert. Vielleicht einfach mal bei Perwolf nachfragen ob einer in deiner Nähe im Einsatz ist.

Warum willst du das überhaupt machen? Das machen ja sonst nur die Biogaser die die Gülle über weite Strecken transportieren müssen...

Viele Grüße


Klaffner_Tom antwortet um 16-09-2013 09:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gülle separieren
Der Agrarkundenbetreuer vom Maschinenring Erlauftal (NÖ) kann dir hierzu sicher einiges erzählen. Die haben eine Gemeinschaft mit einem Gülleseparator.



John_Deere123 antwortet um 21-09-2015 21:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gülle separieren
Rindergülle ist ideal zum separieren. Frage ist was macht man mit dem Feststoff. Wenn es um Lagerraum-Reduzierung geht ist ein Trockensubstanz Gehalt von 20 - 25 % OK. Will man das Filtrat als Einstreu nutzen, sollten es 35 % oder besser sein. Da gibt es nicht viele Maschinenlieferanten die das zuverlässig hinkriegen. Mehr dazu in: http://agro-system.de/html/technik.html



Bewerten Sie jetzt: Gülle separieren
Bewertung:
3.67 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;413961




Landwirt.com Händler Landwirt.com User