Zusatzgetriebe für Zapfwellenstummel

Antworten: 4
Helmut112 11-09-2013 07:25 - E-Mail an User
Zusatzgetriebe für Zapfwellenstummel
Guten Morgen,

ich stehe kurz vor der Anschaffung eines gebrauchten Traktors als Ersatz für die beiden am Betrieb befindlichen, 40 Jahre alten Schlepper.

Hier hätte ich auch schon eine entsprechende Maschine gefunden, allerdings fehlt bei der Maschine die Zapfwellenstufe mit 1000 Umdrehungen. Diese wird meinerseits aber für einen Rau Rototiller benötigt.

Laut Händler würde die 540er Eco-Stufe des Traktors (wohl zum Senken der Drehzahl des Motors?) bei höherer Drehzahl auch 750 Umdrehungen liefern.

Nun hier mal meine Fragen:

1. Würden die lt. Aussagen des Händlers möglichen 750 Umdrehungen für den Rototiller ausreichen?
2. Ich bin der Meinung, es müsste ein "Aufsatzgetriebe" bzw. "Zusatzgetriebe" zum Aufstecken auf die Zapfwelle geben, mit dem man dann eben rd. 1000 Umdrehungen für den Rototiller bereitstellen könnte. Wo gibt es sowas bzw. was kostet eine solche Lösung?
3. Was würde passieren, wenn der Rototiller eben nur mit der 540er Stufe betrieben wird?


Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!


DJ111 antwortet um 11-09-2013 09:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zusatzgetriebe für Zapfwellenstummel
Ein seriöser Händler wir dir den Traktor zur Probe zur Verfügung stellen, dann kannst das gleich mal auf einem Acker ausprobieren, ob dir die 750 rpm genügen!


Mascher88 antwortet um 11-09-2013 10:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zusatzgetriebe für Zapfwellenstummel
Hallo,

Schaust mal da (z.B.):
http://www.faie.at/Hydraulikprogramm/Getriebe/Stirnradgetriebe/Universalgetriebe-IMR/UEbersetzungsgetriebe-IMR-6.html

grundsätzlich könnten die 750rpm auch genug sein, wie schon geschrieben, einfach versuchen!

Und vielleich noch schauen ob der Rototiller ev. ein eigenes Getriebe aufgebaut hat. Vielleicht gibt es eine Möglichkeit das Gerät selbst auf eine andere Drehzahl zu stellen? entweder Getriebe oder Umsteckzahnräder?

mfg mascher



LW-Maise antwortet um 11-09-2013 21:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zusatzgetriebe für Zapfwellenstummel
Hallo !

Wenn ein Gerät für eine ZW-Drehzahl von 1000 U/min gebaut ist,ist mit einem Kraftbedarf von über 65 PS zu rechnen.
Eventuell kanns du in der Betriebsanleitung deines Gerätes nachschauen ob es Wechesräder bzw. eine ensprechende Gangschaltung gibt.
Mit dem 1 3/8 Z6 Zapfwellenstummel können bei 540 U/min maximal 65 PS übertragen werden !!
Ich würde dir empfehlen den Schlepper mit der 750er Zapfwelle nicht zu kaufen !!
Ich würde den Händler fragen ob eine Zapfwellendrehzahl von 1000 U/min duch andere Übersetzung im Schleppergetriebe lieferbar ist.
Mit Einführung der ECO-Zapfwelle sind bei vielen Schleppern die ZW-Drehzahl 1000 durch eine andere Übersetzung auf 750er geändert worden.
mfg.
Maise




Hans1900 antwortet um 11-09-2013 21:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zusatzgetriebe für Zapfwellenstummel
@LW- Maise: ich verstehe deine Gedankegänge nicht ganz. Durch die Übersetzung wird einfach der Drehmoment runter gesetzt und die Drehzahl erhöht. Die Leistung bleibt gleich, wenn man die Reibungsverluste vernachlässigt.
Wieso soll der Rototiller nicht mit 65 PS auskommen?


Bewerten Sie jetzt: Zusatzgetriebe für Zapfwellenstummel
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;413385




Landwirt.com Händler Landwirt.com User