Biber III v. Eschlböck Einzug schwach

Antworten: 1
biozukunft 08-09-2013 11:48 - E-Mail an User
Biber III v. Eschlböck Einzug schwach
Hab eine o.a. ältere Hackmaschine, die ich vorigen Winter rep. u. neues Hydrauliköl HLP 46 gewechselt habe. Es fehlen noch neue Mitnehmersterne bei den Ölmotorantrieben, was aber nicht Ursache für folgendes sein dürfte: Seit gestern ist nach ca. 1 Kipper Hackschnitzelhacken der Einzug - zwar nicht dauernd - aber meist und immer wieder schwach einziehend und es geht nichts weiter. Eingeklemmt dürfte nichts sein. Für den Hydraulikdruck hätte ich gerne zur Fehlersuche ein Manometer aufgebaut. Woran kann es noch liegen??? Brauche bald weitere Hackschnitzel.


schellniesel antwortet um 08-09-2013 18:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Biber III v. Eschlböck Einzug schwach
Ich schätzt aber schon das die Ursache schon bei den verschlissenen Ölmotoren liegen könnte da Hydrauliköl wenn es heiß wird dünn wie Wasser ist und du so eben eine größere interne Leckage haben könntest!?


Bewerten Sie jetzt: Biber III v. Eschlböck Einzug schwach
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;413022




Landwirt.com Händler Landwirt.com User