Antworten: 22
Holzwurm357 17-07-2013 22:20 - E-Mail an User
Trockenheit
...nach schneereichem Winter, veregnetem Frühjahr, Frühtemperaturen von +3Grad-Ende Juni, nun Hitzewelle, kein Regen in Sicht.
Spielt das Wetter im Rest von Österreich auch so verrückt?

Zum Foto: 1. Schnitt war am 11. Juni...



 


walterst antwortet um 17-07-2013 22:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
Phänomenaler 1. Schnitt bei großer Kälte,
2. Schnitt kann man zuschauen, wie es weniger wird und kein Regen in Sicht.
3. Meine Sorge, dass der Niederschlag, wenn er endlich kommt, gleich gröber ausfällt und wieder einiges unter Wasser steht.


Paul10 antwortet um 17-07-2013 22:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
Auch an der Nordsee nicht besser........



browser antwortet um 17-07-2013 23:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
Holzwurm

Sei froh das du nicht einen totalausfall hast sowie im Gurktal vor 300 Jahren ca !!!!!


fips antwortet um 18-07-2013 00:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
Was denkst Du bloss? Erster Schnitt 11. Juni, Ende Juni +3°C und nun erwartest Du Dir einen Ertrag beim zweiten Schnitt? Bist Du Anfäger, Hobbybauer, naiv oder nur Holzwurm?


mostilein antwortet um 18-07-2013 07:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
passt so das wetter da mal donnerwtter mit 22 liter dann mal 11 liter und der zweite schnitt wird nächste woche begonnen


w4tler antwortet um 18-07-2013 07:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
Eure Sorgen möchte ich haben, bei uns steht noch teilweise der erste Schnitt wegen der Nässe.
Gruss aus dem W4.


Restaurator antwortet um 18-07-2013 10:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
auf meinen dauerweiden sind derzeit etwa 1/3 nur mehr braun und täglich kommen 200 - 300 m² dazu auf denen die gräser und kräuter einfach vertrocknen und etwas verblasst wie gepresste blumen dastehen. grad im schatten der grossen baumkronen ist noch etwas, was man als "normal" bezeichnen könnte....
allerdings ist meine lage sehr exponiert und ich kann den ganzen sommer zuschauen wie der regen auf der einen oder anderen seite bei uns vorbeizieht :( sogar im wald ist der boden bereits so mit abgefallenem laub bedeckt das man glauben könnte es ist herbst. beim blick nach oben sind die kronen schon schön durchsichtig und es kommt sonne an flecken wo sie sonst nie hinkommt.
dafür gibt's obst "zum saufuadan" :) aber für meine meckis werd ich das erste mal im sommer heu kaufen müssen wenn's nicht bis spätestens übernächste woche regnet.


ALADIN antwortet um 18-07-2013 12:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
Bei uns im Bgld ist die Nässe im Frühjahr beinahe nahtlos in eine Sommertrockenheit übergegangen. Diw Wiesen werden langsam braun, das Getreide wird notreif.


Nuss antwortet um 18-07-2013 13:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
@holzwurm

sind de regen bzw. gewitterschauer nit so weit obegezogen zu dir?? homa de letzten 3 wochen imma an niederschlog ghob, zwar teilweise nit ergiebig oba besser als nix!! wobeis richtung sirnitz und umeweita fest geklescht bzw. oft schiach finsta wor!!


meine meinung


Holzwurm357 antwortet um 18-07-2013 21:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
@vipsi, bist oba gonz a Schlauer, ha....

@ Nuss, dunkle Wolken kriag ma genug, oba donn kummt a Lüftle, und weg sans wieder, links od. rechts vorbei, D. Griffen, Sirnitz oder Metnitztal. Gurktal-abwärts brennts noch viel mehr her, do jammern schon die Talbauern. Unser Wetter krieg ma heuer aus Süd bis Süd-Ost. Is a verrücktes Jahr.

Da freut man sich über a super Heuernte, trockene Fahrverhältnisse, super Qualität, die Grasnarbe hat sich durch den schneereichen Winter und den feuchten Frühsommer endlich mal von den letzten Jahren erholt, und jetz is wieder total ausgebrannt!


biolix antwortet um 18-07-2013 22:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
nabend !

leider ja Holzwurm... ich weiß nicht wie da manche schreiben können, "meine Meinung"..
In vielen Gebieten in Ö ist es schon seit Juni Trocken, z.b. Kärnten...

Bei uns gehts auch noch, jedoch der 2. Schnitt vom Klee dreht auch schon die Blätter ein und das nach 300 mm im Mai und Juni...

Also es wird immer extremer, leider...

lg biolix




browser antwortet um 20-07-2013 09:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
Holzwurm früher war noch alles besser bzw anders

Da hatt wenigstens LR Wurmitzer noch einen Hunderter überwiesen gibt es sowas heute noch ???



 


rotfeder antwortet um 20-07-2013 21:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
Hallo!
Aber wenn die Grünlandbauern es regnen lassen, so sind die Ackerbauern wieder angefressen.
Es steht die Getreideernte kurz bevor, und da sind gut befahrbare Felder und trockenes Wetter schon eine feine Sache. Ich habe schon anderes mitgemacht, da kam der Mähdrescher nur 20 meter in den Bestand und dann retour kaum mehr heraus, bzw mit Seilwindenhilfe.Also der Wettergott hat es nicht leicht, es allen recht zu machen.


Holzwurm357 antwortet um 24-07-2013 08:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
@browser, kann mi leider nicht erinnern, vom Wurmitzer jemals einen Hunderter überwiesen bekommen zu haben, weder vor 300 Jahren, noch bis heute. I geb dir aber gern mei Bankverbindung, darfst mir gern an Hunderter überweisen, oder auch mehr ;-)))

naja, die Dürre geht weiter, @rotfeder, die Ackerbauern habn bei uns auch ka Freud mehr, das Troad is notreif, sonst wächst a nimmer viel.

Aber man sieht das Aktionen wie Grünlandnachsaaten im Berggebiet absolut umsonst sind, in schneearmen Wintern gfrierts die Grasnarbe aus und im trockenen Sommer brennts sie aus. Und wenn genügend Niederschlag vorhanden ist, so wie heuer im Frühjahr, kommen so auch wieder alle möglichen Gräser, die ma schon a paar Jahre nicht mehr gsehn habn.

Lg, Gerhard




Hans1900 antwortet um 24-07-2013 09:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
Mein Mähdrescherfahrer jammerte gestern schon einwenig, weil es ihn bei der Ackerfurche immer fast vom Sitz runterwarf - da der Boden schon soo hart ist. grubbern geht gerade noch, aber staubt wie Sau. heute früh der erhoffte Regen - 1mm. :)


mfgi antwortet um 24-07-2013 12:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
Freu mich für dich, daß es geregnet hat, wenn auch nur 1 mm.

Wo bist du zuhause, wo war der Regen?
Bei uns außer Wolken nichts!

mfgi


Hans1900 antwortet um 24-07-2013 13:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
Braunau. Vom Regen nichts mehr zu erkennen, aber so schwül wie es heute ist, denke ich kommen wirklich noch ein paar Gewitter.
Ich weis aber nicht soll ich mir für den Mais welche wünschen oder für das Getreide kurz vor der Reife doch keine?


golfrabbit antwortet um 24-07-2013 19:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
Selten bin ich so gerne durchnäßt worden wie vor einer halben Stunde beim Grasrichten. Man spürte förmlich wie die Natur durch den Regen aufatmete( und der Bauer auch).
Detail am Rande:
1. Schnitt: 6 Siloballen(sehr gut), 2. Schnitt: 2,5 Siloballen(Kälte) und diesesmal habe ich die selbe Fläche in 3,5 Tagen als Grünfutter eingemäht. - Soll aber nur eine Feststellung und keine Suderei sein - das gehört sich ja angeblich nicht.


walterst antwortet um 24-07-2013 21:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
ich habe heute auf fast 7 ha insgesamt 16 Siloballen gemacht und bin sehr zufrieden. Schliesslich haben andere wesentlich weniger.


soamist2 antwortet um 24-07-2013 22:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
@ walter

zumindest kannst du dir selbst zuschreiben dass es bauern gibt denen die kosten der heuernte gemessen am ertrag am arsch vorbeigeht. oder fließen bei dir schon eventuelle parkraumbewirtschaftungserlöse während des gp 2014 in spielberg in deine kalkulation ein? ein bisserl weit wärs ja zum redbull ring - aber nichts ist unmöglich


senf antwortet um 24-07-2013 23:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
Diese Ernte kann nur noch ein ordentlicher Hagel retten!


pre antwortet um 24-07-2013 23:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Trockenheit
@soamist2
Zu denen gehöre ich auch, 17 Heuballen 130 cm auf 5,2 ha. Man gönnt sich ja sonst nichts...
mfg pre
ps: Landwirtschaft kennst du bestimmt nur vom Hörensagen


Bewerten Sie jetzt: Trockenheit
Bewertung:
4.2 Punkte von 5 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;407496




Landwirt.com Händler Landwirt.com User