Antworten: 4
JD6230 10-07-2013 06:40 - E-Mail an User
Wahlwerbung
Ende September ist es wieder einmal soweit - die nächste Wahl steht bevor. Mittlerweile sind wir in dem Zeitfenster, in dem für Wahlwerbung nur noch 7 Mio Euro Ausgegeben werden dürfen(VP und SP hatten bei der letzten Wahl 12 bzw. 10 Mio benötigt). Jetzt ist mir auch klar, warum seit etwa 2-3 Wochen von jedem 3. Plakat Faymann, Stronach und co herunterlachen. Diese zählen somit nicht zu den Wahlwerbungen da ausserhalb dieser ominösen Frist vor der Wahl bezahlt/beauftragt wurde.

Am Besten wäre es die ganze Partei- /Politikerwerbungen nur noch 50 Tage vor der Wahl zu erlauben.
Leider würde man dann bei so manchen Politiker erst 50 Tage vor der nächsten Wahl draufkommen, dass es diesen noch gibt....


sisu antwortet um 10-07-2013 07:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahlwerbung
JD6230!
Außer der ÖVP ist aber zur Zeit keine Partei im Wahlkampf wenn nicht sogar im Wahlfieber. Ich wohne in NÖ aber ich habe weder Faymann, Stronach oder sonst irgend wem von einem Plakat lachen gesehen.
Faktum ist das als einziger Herr Spindelegger jeden Tag mit einem neuen geistigen Erguß aus dem Fernseher und aus der Zeitung lacht.


baerbauer antwortet um 10-07-2013 21:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahlwerbung
bei uns im Zentralraum OÖ lachen dzt. der Werner und der Frank von den Plakaten - sonst hab ich noch nix gesehen.



JD6230 antwortet um 10-07-2013 22:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahlwerbung
Bezirke WELS, GRIESKIRCHEN und EFERDING: ich glaube jedes dritte Plakat, entweder Werner oder Frank


Josefjosef antwortet um 11-07-2013 11:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wahlwerbung
jd,
ich würde die ganze Parteienförderung total abschaffen, die ja vor kurzer Zeit enorm angehoben wurde.
(is jo eh nur Geld von de depperten Steuerzahler)
gruß
Josef



Bewerten Sie jetzt: Wahlwerbung
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;406899




Landwirt.com Händler Landwirt.com User