Drehzahlmesser defekt

Antworten: 2
Flanton 27-06-2013 11:19 - E-Mail an User
Drehzahlmesser defekt
Hallo,
habe Same Dorado 85. Der Drehzahlmesser funktioniert nicht mehr. In der Werkstatt haben Sie herausgefunden, dass von der Lichtmaschine über den Motorsteuerblock die Signale weitergehen, aber das Teil vorm Lenkrad wo alle Warnlamperl, Tankuhr und eben der Drehzahlmesser defekt ist. Es müsste die ganze Platte um ca. 1100 € ausgetauscht werden. Ich hab´s nicht machen lassen. Weiß jemand ob es da eine einfache Lösung gibt? Jeder Uralttraktor hat einen Drehzahlmesser, da muss es doch was mechanisches oder sonst. billige Anzeige geben?

Danke für sachdienliche Hinweise.


schellniesel antwortet um 27-06-2013 21:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drehzahlmesser defekt
Wie schauts mit zerlegen des Kombiinstruments aus? eventuell auf Kalte Lötstellen, ect Prüfen bzw die Platine mal auf offensichtliche Beschädigung untersuchen??


Sonnst funkt alles? Drehzahlspeicher ect??

Müsste es nach deiner Schilderung ja weil wie gesagt das Drehzahlsignal im Motorsteuergerät ankommt bzw auch am Kombiinstrument!

Sonnst gibts schon drehzahlmesser um die 50€ die man auf die lima mit Drehzahlabnahme (klemme W wenns mich nicht täuscht) hängen kann...

Allerdings muss auch weiterhin noch ein drehzahlsignbal fürs Motorsteuergerät da sein....

Mfg Andreas




Flanton antwortet um 28-06-2013 18:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Drehzahlmesser defekt
Danke für die Antwort!
Ein Fritz hat mir über Landwirt eine e-mail geschickt, dass er einen Link für solche Fälle hat.
Leider bin ich zu blöd, dass ich ihm antworten kann. Der Link bringt mich auf einen Weblog, aber ich habe keine Ahnung wie ich in Kontakt treten kann. Also lieber Fritz, bitte schreib mir nochmal mit idiotensicherer Anleitung zum Kontakt oder schreib den Link gleich hier ins Forum

Danke




Bewerten Sie jetzt: Drehzahlmesser defekt
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;405874




Landwirt.com Händler Landwirt.com User