Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?

Antworten: 23
Martin456 26-06-2013 19:48 - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
Hallo Leute

Jetzt meine letzte spezielle Frage bezüglich Anschaffung eines Kreiselheuers.
Das beste Beispiel ist ja der Pöttinger Hit 54.
Dieser hat ein sehr schlechtes Streubild da er sehr große Teller mit nicht allzuvielen Zinken hat. (5 Zinken so weit ich mich erinnern kann)
Weiß Jemand was passiert wenn das Teller mehr Zinken hat?
Es gibt z.B. von Krone oder Deutz Fahr welche mit 7 Zinken pro Teller.

Hat Jemand Erfahrung ob dann das Streubild schöner wird?

Der nagelneue Hit 54 von Pöttinger hat mittlerweile auch 7 Zinken.


Würde mich sehr freuen wenn mir Jemand weiterhelfen kann da ich auf diese Frage nirgendswo eine Antwort finde.


Mfg Martin


Heimdall antwortet um 26-06-2013 20:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
Servus!

Das Problem hast du ja mit den großen Tellern schon erkannt.
Mehr Zinken lösen das Problem meiner Meinung nach nicht wirklich.
Auch die Futteraufnahme vom Boden ist durch die großen Teller nicht gerade Optimal
Fahre mit einem 6m 6 Teller. Funktioniert super!

Lg


MilkyWay antwortet um 26-06-2013 21:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
Umbedingt einen mit kleinem Kreiseldurchmesser nehmen! Streubild schöner, passt sich schöner an unebenheiten an, dadurch weniger Futterverschmutzung!
Fahre einen Kuhn GF 5902, 5,9m - 6 Kreiseln! Bin begeistert!



Steira antwortet um 27-06-2013 07:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
Hallo,
@MilkxWay
Mit was für einen Traktor fährst den mit dem Kuhn? Hast den Neu gekauft?

MFG A STEIRA


tomsawyer antwortet um 27-06-2013 08:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
Hab einen Vierkreisler mit 5,4 m gehabt, das Streubild ist nicht das beste, trozdem habe ich trockenes Heu heimbringen können. Wenn ich mich erinnere hast Du 4 ha zu heuen, da kannst Du selber abschätzen welches Gerät Du brauchst, wennst einen Vier Kreisler günstig bekommst ......


Martin456 antwortet um 27-06-2013 09:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
@Ikarus: Wie viele Zinken hatte deiner pro Teller?
Ja 4-5ha
Ich bin mehr oder weniger ein reiner Heubetrieb.
Sprich ich heue 2x im Jahr und verkaufe es dann.

Ein 6er ist nicht gerade günstig in der Anschaffung,
er muss sich auch halbwegs abzahlen...

Jedoch mit einem 4,7m schaffe ich nur 2 Maden bei einem 2,10m Mörtl Mähwerk.
Daher wäre der 5,4m von Vorteil.

Jedoch möchte ich dann nicht nasse Stellen in den Heuballen haben.


Mfg Martin


mukuh_farmer antwortet um 27-06-2013 10:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
Hallo,

habe mir heuer vorm heuen einen gebrauchten 5.50 4x7 Krone Zettwender mit 5,5m Arbeitsbreite und bei den 4 Tellern mit je 7 Zinken gekauft und nach meinen ersten Einsätzen heuer kann ich nur sagen das die Angst vor den großen Kreiseln zwar einwenig begründet ist (Bodenanpassung bei kleinen Unebenheiten) aber das du damit kein trockenes Heu nach Hause bekommst ist eine unbegründete Sorge.
Kreisel schön steil stellen, Tastrad (nachgerüstet) genau einstellen, wenn möglich mit der 750er und dafür weniger Geschwindigkeit und ab geht die Post!
Wie es beim Grummet mähen ist werden wir noch sehen...
Ich habe mich für den 4er entschieden weil mir ein 6er auf den Hängen einfach zu schwer werden würde, ausserdem würde ich mit dieser Breite einige Feldraine nicht mehr mähen können und müsste erst recht wieder einen kleineren zu Hause haben und er war von meinem Onkel und da weis ich das die Pflege und die Wartung gepasst hat.


MilkyWay antwortet um 27-06-2013 13:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
@ Steira: Ja hab ihn 2011 neu gekauft! Fahr meistens mit einem Steyr 8075a! Muss aber dazu sagen das es ohne frontbalast in der leitn nicht gut geht, hat ja immerhin a bisserl über 800kg!
@ Martin: Keine Angst habe vorher mit dem 4kreisler auch trockenes Heu heimgebracht! ;-)
Und für 4-5ha wäre mir die Investition in einen 6Kreisler auch zu hoch!


Martin456 antwortet um 27-06-2013 13:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
Danke für eure Erfahrungen!
Sind wirklich sehr hilfreich und interessant für mich.

Folgende beiden stehen jetzt zur Auswahl:

Krone 540 H 7 Zinken pro Teller:
http://www.lagerhaus.at/krone-kh-540-4-hydro+2500++500104+2016?env=bWRvYz0xOTMyNTc3JnhfU01PREVbMF09MSZ4X19GT1JNX01PREVbMF09ZnVsbHRleHQmeF9fRk9STV9QQVJUWzBdPTEmeF9BTlpFSUdFTl9TRVRfU0laRVswXT0meF9BTlpFSUdFTl9PUkRFUlswXT1ERVNDUl9QUkVJU18yJnhfU0FWRV9NRE9DX0lEWzBdPSZ4X0dNX0lEX0tFWVswXT0zMDcwJmxhbmc9Jm5wZl9zZXRfcG9zW2FuemVpZ2VuX3N1Y2hlXT0meF9WT0xMVEVYVFswXT1rcmVpc2VsaGV1ZXI&status=


Deutz- Fahr H 6er Kreisel 6,5M Arbeisbreite:
https://www.landwirt.com/ez/index.php/kleinanzeigen/anfrage/283357

Ich denke der 6er sollte mit dem 948er noch fahrbar sein in Hanglagen oder?
Soweit ich weiß hat er nicht mehr als 600kg




tomsawyer antwortet um 27-06-2013 15:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
Wennst mit einem 948 fahren willst , musst Du auch schauen ob Du die Maschine hoch genug ausheben kannst. Ich hab einen neuen 6 er Krone Kreisler, denn wollte ich auch auf den 948 probieren, hab die Unterlenker schon ganz hineingedreht gehabt und habe noch immer ziemlich wenig Bodenfreiheit gehabt, ist aber auch ein Tastrad drauf. Vielleicht ist es bei den älteren Kreisler noch anders.


ToniP antwortet um 27-06-2013 16:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
Hallo Martin!

Ich weiß zwar nicht genau was du genau unter dem Begriff "Hanglage" verstehst, aber wenn du mit Zwillingsbereifung fahren musst wirst mit deinem 948er mit einem 6er Kreisel nit glücklich werden...!
- Ich hab selbst einen 975er und fahr mit einem HIT 47... - zum Teil in sehr steilem Gelände, aber beim Ausheben muss selbst ich aufpassen... - obwohl der 975 doch a bisl größer is und ich Wasser in den Reifen habe...!
Das Problem ist, dass der Kreisler beim Ausheben in Hanglage nach unten schwenkt... - hab deshalb Dämpfungsstreben nachgerüstet, aber trotzdem neigt sich der Kreisler etwas in die untere Seite... - kann leider am Hang schon zu viel sein...

Ich würde dir dringlichst von einem 6er Kreisler abraten... - wofür, bei 4 oder 5 ha?!?!!!!


franz_josef antwortet um 27-06-2013 16:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
Servus Martin
denke mir auch dass du mit deiner Auslastung mit 4 kreiseln auskimmst. schau dir eventuell noch den kuhn GF 4201 MH DIGIDRIVE an. 4 kreisel, je 6arme, robustes gerät und ordentliche zettarbeit, arbeitsbreite 4,7 m = reicht beim 2,10 mähwerk für 3 Mahden. digidrive steht für kuhn fingerkupplung. mach dir keinen stress bei deiner entscheidung


Martin456 antwortet um 27-06-2013 20:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
4,7m Arbeitsbreite für 3 Mahden?
Bist du dir da sicher?

Werde glaub ich mal 3 Maden mähen und dann mal messen.


Mfg Martin


lmt antwortet um 27-06-2013 21:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
hi martin,wenn du nix grösseres wie 948 davor hängen willst dann finger weg von einem 6er,mein rat !
in steilagen geb ich beim 975er mit hit 61 den FL drauf
wenn du heu machen willst achte unbedingt auf einen kleinen kreiseldurchmesser(trotz streuwinkel verstellung),denn wie steiler er arbeitet
desto besser dreht (wendet)er das futter wirklich,was bei heu nicht unwichtig ist
bei einem sehr engen zeitfenster bist froh um jede stunde die einsparen kannst,so seh ich das!
mfg


Cooky antwortet um 27-06-2013 22:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
Hallo Martin!

Denke auch das ein Vierkreisler für 4-5ha reicht, ich habe ca 12 ha und komme mit an 4,4m a zurecht. Es ist a alter Kuhn aber das Teil arbeitet besser wie Nachbars fast neuer Sip. Auch alles Heu und ohne Belüftung.
https://www.landwirt.com/gebrauchte,1070158,Fella-TH-450-DHydro.html ,so etwas in der Richtung müsste doch reichen und er passt a gut zu deiner Mähwerkbreite und den packt a jeder Traktor.
Denke bei Zeit- Wetterdruck ist eher das Schwaden das Problem bez. der Zeitfaktor.
Meine Meinung nach :-))

LG Cooky



franz_josef antwortet um 27-06-2013 23:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
Servus Martin
kannst mir glauben, ich selber habe seit jahren pöttinger novacat 225 (heuer schlechtes mähbild, da futter sehr gelegen ist) und sogar das geht sich mit 4,70 m manchmal aus. du musst bedenken, bei 2,10 m theoretischer arbeitsbreite, mähst du 3 Mahden auf 4,00m mittelabstand. streuwinkel ist bedingt wichtig, des wichtigste ist die sonne, trockener boden und geduld damits´d die 2 dawischt. schöne grüße und ich hoffe dass mein alter fella TH in deiner gegend noch immer funktioniert.


Martin456 antwortet um 28-06-2013 08:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
Meinst du die 2 Mahden oder 3 Mahden?




walterst antwortet um 28-06-2013 08:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
wenn man mit einem hit 47 3 (drei) Mähschwaden schafft, dann hat man wirklich beste Bedingungen für ein gutes Heu - nämlich allein schon mit der selber produzierten heißen Luft.


Martin456 antwortet um 28-06-2013 08:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
xD


franz_josef antwortet um 28-06-2013 09:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
Servus Martin
geh aussi,mähe,zette und glaube. restismir


walterst antwortet um 28-06-2013 09:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
Bitte um Entschuldigung! Es ging ja nicht um einen Pöttinger Hit 47, wie ich kritisiert habe, sondern um einen Kuhn 4201.
Und der hat noch einmal um 20 cm weniger Arbeitsbreite.


Martin456 antwortet um 28-06-2013 11:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
@franz_josef:
Ich fand dem Spruch von ihm gut :)
Ich werde in den nächsten Tagen mal nachmessen.
Könnte sich ausgehen.


Harrypotter antwortet um 30-06-2013 21:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
Servus Leut !!!!!!!!!!!
Hab heuer einen Krone 6.00-6 gekauft!!
Hat allerdings den kleinsen Kreiseldurchmesser mit 6 Kreiseln und 5 Armen
Ist aber schwerer als andere ( 750kg)
Das Streubild ist sehr schön gegenüber meinen alten. ((( 4 Kreiseln mit 5 m Arbeitsbreite))))
Fahre selber mit 60 PS Hinterradtraktor,, Auf Hanglagen ist das Umdrehen nicht mehr schön""""
Da muss Ich schon mit meinem 100 PS Traktor fahren.


Martin456 antwortet um 01-07-2013 07:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
Das glaub ich dir.
PS: Es ist ein Deutz 2.64 geworden.
6,4m Arbeitsbreite
Werde in den Hanglagen mit dem 975er oder zur Not mit´m 9086er fahren.
Es ist einfach ein großer Vorteil für mich wenn das kreiseln nur halb so lange dauert.
Bin immerhin ein Nebenerwerbsbauer der viel zu tun hat. (Glaub ich nicht der einzige hier)

2800€ inkl. Zustellung im tollen Zustand.
Lediglich die Kreuzgelenke haben ein wenig mehr Spiel welche aber getauscht werden können falls es akut wird.


Bewerten Sie jetzt: Kreiselheuer mit großem Tellerdurchmesser ein Nachteil?
Bewertung:
4 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;405826




Landwirt.com Händler Landwirt.com User