Antworten: 11
Hofknecht 15-06-2013 22:09 - E-Mail an User
Hirse im Maisfeld
Grüß euch!

Habe ein Hirseproblem am Acker: Mais im 4-Blattstadium mit 1l SL 950 und 400gr Mais Banvel pro Hektar gespritzt. Unkräuter waren großteils aufgelaufen, Hirsearten hatten bereits 4 Blätter. Diese verfärbten sich daraufhin gelblich, es wuchs aber genausoschnell wieder neues nach bzw. weiter ;-) Dann im 8-Blattstadium erneut 1l SL 950 Korrektur gespritzt, wieder dasselbe Trauerspiel....
Aktuell siehts so aus Mais im 11- Blattstadium, sehr schön, kräftig und dunkelgrün, Hühnerhirse und Borstenhirsearten teils bis ca 20cm angewachsen.

Was wäre das sinnvollste jetzt? Mit dem Hackgerät durchfahren, händisch hacken, oder Unterblatt spritzen lassen? Wenn ja, welches PSM in diesem Stadium?
Oder einfach nix tun, weil sich in diesem Mais- und Ungrasstadium sowieso keine Ertragssteigerung mehr durch PSM erzielen lässt?

lg



Paul10 antwortet um 15-06-2013 22:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hirse im Maisfeld
Möglicherweise wirkt das Spritzmittel nicht gegen deine Kräuter....... Du hättest mindestens mal beim 2ten mal etwas anderes spritzen sollen .Hol dir mal einen Fachberater. Ob du da noch mit Hacke unter Unterblattspritzung bei dem Gewusel durchkommst, bezweifel ich mal. ......
Gruß Paul


carver antwortet um 16-06-2013 09:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hirse im Maisfeld
Hi,
ich schätze mal, du hast es mit der Glattblättrigen Hirse zu tun. In diesem Falle wirst du mit der Methode "mehr desselben" wenig Erfolg haben.

lg carver





 
 



duc1098 antwortet um 16-06-2013 09:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hirse im Maisfeld
hallo Hofknecht
SL950 wirkt bei mir schon lange nicht mehr ausreichend. würde an deiner stelle mit der hacke behandeln weil mit einer weiteren herbizidbehandlung wirst den mais auch beleidigen. wenn du in der zeile anhäufelst ist im Normalfall der hirse auch weck.

mfg duc


Jophi antwortet um 16-06-2013 11:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hirse im Maisfeld
Hallo !

Ein Tip für den nächsten Maisanbau, 0,9 ltr. Spektrum beim oder vor dem auflaufen des Maises hat eine super Wirkung.


MUKUbauer antwortet um 16-06-2013 16:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hirse im Maisfeld
Nein Carver das ist nicht Richtig, die Glattblättrige Hirse bleibt über wenn man Triketone einsetzt (Laudis, Clio, Callisto), die Triketone Wirken aber gut gegen Borsten und Hühnerhirse, gegen die Glattblättrige wirkt das SL

Nur wie man auf die Idee kommt wenn das Mittel einmal schon nicht gewirkt hat nochmal das gleiche zu verwenden ist mir schleierhaft ...

Die Resistenzen gegen die SHS wie SL 950 werden damit nur gefördert
und Verboten ist das auch http://pmg.ages.at/export/PMG/PMG/web/reg/2514_0.html
eine Anwendung pro Jahr - neue Mittel mit dem gleichen Wirkstoff dürfen sogar nur einmal in 2 Jahre auf der gleichen Flächen angewendet werden




Steyrdiesel antwortet um 17-06-2013 07:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hirse im Maisfeld
Grüß euch,

also das bei Laudis eine Hirse überbeibt kann ich so nicht bestätigen. Ich hatte allerdings heuer das gleiche Problem mit dem Herkules. Hirse wurde gelb, und wuchs danach aber wieder weiter.
Ich würde unbeding einmal mit dem Hackgerät durchfahren. Düngung schon abgeschlossen?
Wenn der Mais dann recht zügig in die Höhe wächst dürftest kein Problem mehr haben.

mfg
Steff


Hofknecht antwortet um 17-06-2013 20:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hirse im Maisfeld
Hi
Zwecks der Anwendung: Bei mir steht im Datenblatt unter Anwendung "1 mal pro Kultur und Jahr, 1-1,5l pro Hektar". Ebenfalls steht aber auch das eine 2 Anwendung für Korrekturen mit 0,5-1l pro Hektar empfohlen wird, je nachdem wie die Problemunkräuter aufgelaufen sind.
Düngung ist mit 100kg Stickstoff pro Hektar im 4-Blattstadium abgeschlossen worden.
Die Maisreihen haben sich die letzten Tage bei dem schönen Wetter schon hervorragend geschlossen. Ich glaub da kommen die Gräser nichtmehr so schnell hinterher. Gewirkt hat das ganze ja, jedoch sind die Gräser nicht abgestorben sondern nur langsamer gewachsen.

Hab die letzten 2 Jahre Calisto Turbo Pack gespritzt. Funktionierte im ersten Jahr super, im zweiten Jahr hingegen ebbenfalls viel Hirse nachaufgelaufen,allerdings war damals der Mais zwecks späterer Reihendüngung zu langsam um dem davon zu wachsen ;-)

mfg




Steyrdiesel antwortet um 19-06-2013 10:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hirse im Maisfeld
Hallo,

das Problem ist wenn sie weiterwächst macht sie auch irgendwann Samen. Auch unter dem Mais. Und das gar nicht mal so wenige. Somit hast du in den nächsten Jahren das Problem wieder oder gar stärker.

mfg
Steff


matl99 antwortet um 19-06-2013 21:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hirse im Maisfeld
Hallo,

Habe heuer im Mais auch das Problem mit der Hirse, gespritzt mit 0,8lt SL950, 1,5lt Zeagran ultimate und 0,3lt Maisbanvel. Hirse wurde auf den meisten Flächen gelb, aber auf einigen Maisäcker wuchs sie wieder weiter. Bei Sonnenblumen mit Express und Agil S aber Superwirkung gegen alle Unkräuter und Ungräser inkl. Hirse!
Gibt es empfehlenswerte Planzenschutzmittel gegen diverse Hirsearten?

mfg Matl


Hofknecht antwortet um 20-06-2013 23:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hirse im Maisfeld
Hallo,
Wie schon vorhin empfohlen dürfte die Zumischung von "Spectrum" zum Erfolg führen. Hat laut Datenblatt eine gute Bodenwirkung und bekämpft diverse Hirsearten gut.
Bei dem von dir verwendeten "Zeagran" steht nix davon im Datenblatt das es Hirsearten gut erfasst. Und das SL 950 eben hat gegen Hirsen, wenn überhaupt, nur eine gute Blattwirkung. Ich persönlich glaub bei viel Hirse am Feld ist es am sinnvollsten auch ein Mittel mit guter Bodenwirkung beizumischen. Man kann so bequem im 3-4 Blattstadium des Maises spritzen und hat eine Sicherheit das auch nachauflaufende Hirsen noch miterfasst werden. So in die Richtung "Callisto + Spectrum" würde ich beim nächsten Mal tendieren.

Ein Vorteil vom SL 950 ist wohl das es der Maispflanze überhaupt nix schadet bzw beim Wuchs beeinträchtigt ;-) Mein Mais ist seit 15.06 innerhalb von paar Tagen so schnell angewachsen das er nun schon bis zum Bauch reicht. Somit hat sich eine Hackgerätdurchfahrt auch erübrigt.

mfg


madmax9900 antwortet um 25-06-2013 23:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hirse im Maisfeld
Hallo,
Hatte auch immer das selbe Problem mit dem SL 950!
Du musst 1,5l/ha + ein Bodenmittel einsetzen dann ist und BLEIBT das Feld Unkrautfrei!!!


Bewerten Sie jetzt: Hirse im Maisfeld
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;404791




Landwirt.com Händler Landwirt.com User